Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG 27MB85Z-B Teil 2


Die maximale Neigung nach hinten wird bei 35 Grad erreicht. Eine Neigung in Gegenrichtung ist bis etwa 5 Grad möglich. Alternative Befestigungssysteme werden über die VESA100-Verschraubung mit dem Bildschirm verbunden.

Auf den Bildern erkennen Sie den maximalen Neigungswinkel nach hinten und vorne.

Der Standfuß ermöglicht eine fast komplette Drehung, bewegt sich dabei allerdings stets mit.

Seitliche Drehung des LG 27M85Z.

Über das integrierte Drehgelenk kann der Monitor auch im Hochformat betrieben werden.

Der LG 27M85Z in Hochkantausrichtung.

Die im Betrieb entstehende Abwärme wird passiv über das mit vergleichsweise kleinen Lüftungsschlitzen versehene Gehäuse abgeführt.

Im Normalbetrieb können wir keine Störgeräusche ausmachen. Während der Anzeige von Testbildern mit harten Kontrasten ist ein leichtes Fiepen wahrnehmbar.

Die Rückseite des LG 27M85Z mit den Lüftungsschlitzen.

Stromverbrauch

Bei einer Leuchtdichte von 140 cd/m² ermitteln wir eine Effizienz von rund 0,67 Candela pro Watt. Die moderne LED-Hintergrundbeleuchtung führt zu einem deutlichen Verbrauchsvorteil gegenüber den noch vor einigen Jahren sehr verbreiteten Lösungen auf Basis von CCFL-Röhren. Weiße LEDs würden die Leistungsaufnahme weiter reduzieren – allerdings auf Kosten des Farbumfangs.

  Hersteller Gemessen
Betrieb maximal 74 W 66,3 W
140 cd/m² k.A. 41,6 W
Betrieb minimal k.A. 31,1 W
Energiesparmodus 0,3 W 0,5 W
Ausgeschaltet < 0,3 W 0 W

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!