Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG 34UB67-B Teil 2


Die Neigung kann ebenfalls stufenlos verstellt werden. Nach vorne sind maximal 5 und nach hinten 35 Grad möglich. Die 5 Grad nach vorne waren nur mit erhöhtem Kraftaufwand möglich, in die andere Richtung ließ sich der Monitor dagegen problemlos bewegen. Im Pivotmodus kann das Gerät nicht betrieben werden, es lässt sich aber um 45 Grad in beide Richtungen drehen.

Minimale und maximale Neigungseinstellung.

Die Verarbeitungsqualität des Monitors ist gut, auch wenn zum großen Teil auf Plastik gesetzt wurde. Das Design wurde zudem minimalistisch gehalten, wodurch er sich in fast jede Umgebung einfügen dürfte.

An Verstellmöglichkeiten sind alle erdenklichen Optionen vorhanden, nur ein Betrieb im Pivotmodus ist nicht vorgesehen. Dafür geben wir in diesem Fall aber keinen Punktabzug, da ein 34-Zoll-Monitor im 21:9-Format in den seltensten Fällen in diesem Modus betrieben werden würde.

Technik

Betriebsgeräusch

Das Gerät besitzt keine Lüftungsschlitze, und auch sonst konnten wir keinen Ort ausmachen, aus dem Geräusche dringen könnten. Ein hochfrequentes Pfeifen oder ähnliche störende Effekte konnten ebenfalls nicht ausgemacht werden. Allerdings kann gerade die Geräuschentwicklung einer gewissen Serienstreuung unterliegen, weshalb diese Beurteilung nicht für alle Geräte einer Serie gleichermaßen zutreffen muss.

Stromverbrauch

  Helligkeit Hersteller Gemessen
Betrieb maximal 100 % 46 W 47,1 W
Betrieb 140 cd/m² 21 % - 28,0 W
Betrieb minimal 0 % - 20,5 W
Stand-by-Modus maximal - 0,5 W 0,4 W
Ausgeschaltet - 0,5 W 0,2 W

Ein maximaler Verbrauch von unter 50 Watt ist für ein großes 34-Zoll-Gerät ein guter Wert. Der Verbrauch von 28 Watt bei 140 cd/m² führt umgerechnet zu einer Energieeffizienz von 1,3 cd/W und damit zu einer guten Gesamtnote. Der Verbrauch im Stand-by und im ausgeschalteten Zustand sind ebenfalls gut, so dass in diesem Bereich kein Anlass zur Kritik besteht.

Anschlüsse

Die Anschlüsse befinden sich alle auf der Rückseite, seitlich wurde auf Anschlüsse verzichtet. Vorhanden sind von links nach rechts ein Audioeingang sowie -ausgang, der Stromanschluss, ein DVI-Anschluss, ein DisplayPort, zwei HDMI-Buchsen und drei USB-3.0-Anschlüsse. Es können damit bis zu vier Geräte gleichzeitig mit dem Monitor verbunden werden. Gleichzeitig darstellbar sind aber immer nur zwei Quellen.

Anschlüsse des LG 34UB67-B.

Bedienung

Die Bedienung erfolgt über einen Joystick, der sich mittig unter dem Frontrahmen befindet. Dieser lässt sich drücken und in vier Richtungen bewegen. Die Steuerung über den Joystick war sehr angenehm und präzise, wodurch das Navigieren durch die Menüs problemlos möglich ist.

Wird der Joystick nach links oder rechts bewegt, kann die Lautstärke leiser oder lauter gestellt werden. Bei einer Bewegung nach vorne oder hinten erscheint leider keine Schnellauswahl, hier wird das Potenzial also unnötigerweise verschenkt. Durch einen Druck kann aber ein weiteres Schnellauswahlmenü aufgerufen werden, welches im folgenden Abschnitt genauer erläutert wird.

Joystick mittig unter dem Frontrahmen.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!