Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Philips 272P4APJKHB Teil 7


Abdeckung AdobeRGB

Abdeckung ECI-RGB v2

Der Philips 272P4APJKHB kann den sRGB- und ISO-Coated-v2-Farbraum vollständig beziehungsweise mit 99 Prozent fast vollständig abdecken. Auch beim AdobeRGB-Farbraum gelingt dem Monitor mit 97 Prozent eine noch sehr gute Farbraumabdeckung. Beim ECI-RGB-v2-Farbraum werden jedoch die Grenzen der Elektronik erreicht. Hier schafft das Gerät mit 89 Prozent nur noch eine durchschnittliche Farbraumabdeckung.

Messungen vor Kalibration und Profilierung

Dynamische Regelungen werden, sofern möglich, vor den nachfolgenden Tests deaktiviert.

Der Philips 272P4APJKHB hat werkseitig den Bildmodus "Farbtemperatur" und den Wert 6500K eingestellt. Wir haben jedoch den Bildmodus auf "Benutzerdefiniert" eingestellt und ohne Änderungen an den RGB-Reglern vermessen.

Farbmodus: Custom (Werkseinstellung)

Positiv auffallend sind die sehr neutrale Grauachse und durchschnittliche Gradation. Negativ fällt hingegen von Anfang an die viel zu hohe Helligkeit auf. Der Helligkeitsregler ist werkseitig auf 85 Prozent voreingestellt, was einer Leuchtdichte von 357 cd/m² entspricht. Auch die Vorgabe des Weißpunktes wird mit 7158 Kelvin nicht gut getroffen.

Graubalance in der Werkseinstellung.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Vergleich sRGB Modus mit dem sRGB-Arbeitsfarbraum

Im sRGB-Bildmodus fallen die Abweichungen der Farbwerte nun deutlich geringer aus. Auch die Gradation wird besser getroffen. Jedoch sind nun die Abweichungen der Grauachse deutlich höher und der Monitor kann nur noch ein durchschnittliches Ergebnis erzielen. Auch die Helligkeit ist mit 334 cd/m² nach wie vor viel zu hoch.

Farbwiedergabe im sRGB-Bildmodus.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Vergleich AdobeRGB-Modus mit dem AdobeRGB-Arbeitsfarbraum

Ähnlich ist das Ergebnis im AdobeRGB-Modus. Die Farbwerte zeigen geringe Abweichungen, und auch die Gradation ist gut. Die Neutralität der Grauachse verbessert sich ein wenig, und der Philips 272P4APJKHB kann hier ein gutes Ergebnis erreichen. Nach wie vor mit hohen Abweichungen zu den Sollwerten bleiben Weißpunkt und Helligkeit.

Farbwiedergabe im AdobeRGB-Bildmodus.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

 << < 6 7 8 9 10 11 12 13 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!