Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Samsung S27D850T Teil 11


Skalierung, Bildraten und Deinterlacing

Die HD-Auflösungen 720 und 1.080 skaliert der S27D850T einwandfrei als Vollbild. Auch Material im Seitenverhältnis von 4:3 erscheint unverzerrt mit schwarzen Balken rechts und links. Es gibt zwar keinen 1:1-Modus, aufgrund der guten Interpolationseigenschaften stellt dies aber kein Problem dar.

Halbbildmaterial wird laut Handbuch nicht angenommen. Wir haben das trotzdem getestet und spielten ihm Material in 1080i zu. Durch das unangenehme Zittern im Bild wechselten wir aber wieder und boten ihm progressives Material an. Auch unsere Testvideos, bei denen Halbbildfolgen in 2:2- und 3:2-Kadenz zugespielt werden, machen klar, dass hier kein Deinterlacer verbaut wurde. Bei einem ungeraden Verhältnis skaliert das Gerät hoch, da es von Videomaterial ausgeht. Kammbildung und Zeilenflimmern sind das unschöne Ergebnis.

Der Judder-Test wurde nur in 60 Hz ohne Mikroruckler bestanden. Trotzdem ließen sich Filme auch einwandfrei in 24p anschauen, wenn wir ihm diese Wiederholungsrate diktierten.

Overscan

Eine Overscan-Funktion bietet das Gerät nicht an.

Farbmodelle und Signallevel

Eine Anpassung des Signalpegels ist im OSD-Menü nicht verfügbar. Es gibt jedoch unter dem Menüpunkt "Bild" eine Einstellungsebene mit dem Namen "HDMI-Schwarzwert" Uns ist es nicht gelungen, diese Funktion zu aktivieren, da sie auch bei Anschluss über HDMI an mehreren Geräten, mit denen wir testeten, immer ausgegraut war.

Einstellmöglichkeiten für den korrekten RGB-Signalumfang und das verwendete Farbmodell am HDMI-Eingang sind nicht vorhanden. Im Test wurden sowohl am PC wie am Blu-ray-Player automatisch die korrekten Werte eingestellt.


Bewertung
++
++
+
+/-
++
+
++
+
+/-
+
+/-
++
+
+
++
+
++
+
-
+
+
+
594,60 €
++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Datenblatt

Diskussion im Forum


Fazit

Der Samsung S27D850T wird als Office-Lösung angeboten, und hier kann er auch auf der ganzen Linie überzeugen. Die ergonomischen Möglichkeiten sind weitreichend und decken nahezu alles ab, was man im Büro braucht. Sein edles Aussehen kann ebenfalls überzeugen. Bei der Ausstattung kann er mit einem Vierfach-USB-3.0-Hub punkten, wovon zwei Ports eine Schnellladefunktion für mobile Geräte bereithalten. Die PiP-/PbP-Funktion ist ein tolles Feature, da direkt mit zwei Quellgeräten gearbeitet werden kann.

Engagierte Hobbyfotografen werden die 100 Prozent Abdeckung des sRGB-Farbraums, die bereits vor der Kalibration zur Verfügung stehen, als Kaufanreiz sehen. Für den Hausgebrauch reicht die Werkseinstellung bereits aus und nach einer Kalibrierung kann man den 27 Zoll Monitor im sRGB-Farbraum auch für die farbverbindliche Bildbearbeitung nutzen.

Cineasten werden auch in der Gruppe ihre wahre Freude haben, da durch die gute Blickwinkelstabilität auch Betrachter seitlich des Displays eine ordentliche Farbwiedergabe erleben. Außerdem kommt echtes Kino-Feeling auf, da Inhalte in 24p wiedergegeben werden können. Voraussetzung ist natürlich, dass der Ton von einer externen Quelle kommt, denn Lautsprecher wurden nicht verbaut.

Für grafiklastige Spiele mit geringem Tempo ist der S27D850T durchaus empfehlenswert. Durch seine hohe Pixeldichte bekommt man Details zu sehen, die man bei manch anderem Monitor suchen müsste. Profizocker, mit Vorliebe für schnelle First-Person-Shooter, werden beim Anblick der hohen Latenzzeit aber lieber nach den bewährten TN-Panels schauen.

Insgesamt macht der Samsung S27D850T als Allrounder eine gute Figur. Der aktuelle Preis von knapp unter 500 Euro ist für die gebotene Leistung mehr als angemessen.

Gesamturteil: GUT


 << < 4 5 6 7 8 9 10 11 

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!