Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Acer Predator Z271 Teil 2


Unterhalb der Belüftungsöffnung gewinnt das Gehäuse an Tiefe, um Platz für die Elektronik und das Anschluss-Panel zu schaffen. Letzteres liegt in einer 290 mm breiten und 100 mm hohen Nische und weist eine senkrechte Kabelführung auf. Für die Optik kann die Nische mit einer Blende, die sich einrasten lässt, verdeckt werden.

Verblendung für das Anschluss-Panel

Somit verfügt der ganze Bereich unterhalb der Belüftungsöffnung über die gleiche Textur wie in der Front der untere Rand. Einzig die Struktur ist etwas gröber.

Auf der linken Seite befinden sich vertikal angeordnet vier Tasten und ein kleiner roter Fünf-Wege-Joystick, um das OSD-Menü zu bedienen. Der Zugänglichkeit zuliebe wurden die USB-3.0-Ports mit horizontaler Kabelführung offen auf die rechte Seite gelegt. Das ergibt Sinn, da sie so auch benutzt werden. Wir sind uns sicher, dass dies nicht der Fall wäre, wenn sie versteckt hinter der Blende am Anschluss-Panel sitzen würden.

Oberhalb des Anschluss-Panels ist das Display mit dem Schlitten der Höhenverstellung des 420 mm hohen und massiv aussehenden Tragarms verbunden.

Kopfhörerhalter als Gadget am Tragarm (links). Eine schlichte Öffnung dient dem Kabelmanagement (rechts).

Als Gadget ist am oberen Ende eine Halterung für Kopfhörer angebracht. Die Rückseite des Tragarms läuft oval nach hinten zu und verfügt über eine satinierte Kunststoffoberfläche. Etwa 100 mm oberhalb der Standfläche verjüngt sich der Tragarm auf der hinteren und verdickt sich zur vorderen Seite. An dieser Schnittstelle befindet sich eine viereckige Öffnung für das Kabelmanagement.

Ganz unten mündet der Tragarm in das Drehgelenk für den Swivel-Modus. Für einen sicheren Stand sorgen die zwei diagonal stehenden Füße mit einer Länge von etwa 240 mm. Sie bestehen an den Enden aus Metall in mattem Rot und sind zur Mitte hin kunststoffverblendet. Darunter befinden sich mehrere Gummiplättchen, um ein Umherrutschen zu vermeiden und den Untergrund zu schonen.

Bei den ergonomischen Einstellungsmöglichkeiten wird bis auf einen Pivot-Modus alles geboten, um auch längere Sitzungen so angenehm wie möglich zu gestalten.

Seitliche Drehung des Acer Z271

Der Swivel-Modus gestattet eine seitliche Drehung über einen Bereich von 30 Grad zu beiden Seiten. Um den Acer Z271 an die Körpergröße anzupassen, ist es möglich, das Display über eine Höhe von 130 mm zu verstellen.

Acer Z271 in der niedrigsten Stellung ...

... und in der höchsten Stellung

Dabei befindet sich die Rahmenunterseite bei der niedrigsten Einstellung 30 mm von der Tischoberfläche entfernt. Um eine noch genauere Anpassung zu erreichen, kann zusätzlich noch der Neigungswinkel um 25 Grad nach hinten und um 5 Grad nach vorne verstellt werden.

Neigungswinkel des Acer Z271

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!