Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: BenQ PD2700Q Teil 7


Reaktionszeit "Premium"

Mit der Reaktionszeit "Premium" kommen die Pixel jetzt besser in Fahrt. Der B/W-Wert sinkt minimal auf 11,6 ms. Der schnellste GtG-Wechsel liegt nun bei 4,8 ms, was knapp der Herstellerangabe von 4 ms entspricht. Auch der durchschnittliche GtG-Wert ist mit 10,4 ms deutlich verkürzt. Der CtC-Wert ist nunmehr auf 7,2 ms gesunken.

Für Gamer sind diese Werte zwar noch nicht das Nonplusultra, aber für einen Allround-Monitor dieser Größe gehen die Schaltzeiten völlig in Ordnung. Die Reaktionszeit im AMA-Premium-Modus mit 5/5,4 ms und der etwas hohe Input-Lag von 8,1 ms machen den PD2700Q zu einem Gaming-Monitor für etwas langsamere Spiele. First-Person-Shooter sollte man aber meiden.

Kritische Farbübergänge stellen für den BenQ keinerlei Hürden dar: Auch bewegte Farbkanten werden daher messerscharf abgebildet.

Reaktionszeit "Premium": Beschleunigte Schaltzeiten und kräftige Überschwinge

Netzdiagramme

In den folgenden Netzdiagrammen sehen Sie alle Messwerte zu den unterschiedlichen Helligkeitssprüngen unserer Messungen im Überblick. Im Idealfall befinden sich die grünen und die roten Linien eng am Zentrum. Jede Achse repräsentiert einen in dem Pegel und der Dynamik definierten Helligkeitssprung des Monitors, gemessen über Lichtsensor und Oszilloskop.

Netzdiagramm Reaktionszeit "Aus" (links) und "Mittel" (Hoch)

Netzdiagramm Reaktionszeit "Premium"

Latenzzeit

Die Latenz ist ein wichtiger Wert für Spieler, wir ermitteln sie als Summe der Signalverzögerungszeit (23 ms) und der halben mittleren Bildwechselzeit (5,8 ms). Der Input-Lag ist mit 28,8 ms sehr lang und damit zu hoch für schnelle FPS-Titel. Langsame RTS- oder (MMO)RPG-Games sind hingegen durchaus spielbar.

Backlight

Das Hintergrundlicht des Monitors wird nicht durch Pulsbreitenmodulation (PWM) reduziert, deshalb entstehen auch keine Unterbrechungen im Lichtstrom (Flackern). Somit ist der Monitor auch bei reduzierter Helligkeit für längere Sessions geeignet.

Subjektive Beurteilung

Im Praxistest waren bei einfachen Spielen und Videos keine ungewöhnlichen Nachzieheffekte oder Bewegungsunschärfen zu sehen. Das Bild wirkt auch bei schnellen Bewegungen sehr sauber, und im PixPerAn-Lesbarkeitstest konnten wir mehrfach problemlos Stufe 8 und vereinzelt auch Stufe 9 erreichen, was ein guter Wert ist. Die Schlierenbildung fällt auch bei sehr schnellen Bewegungen sehr gering aus. Das Panel reagiert zügig, so dass es auch problemlos für einfache Spiele verwendet werden kann. Mit der Overdrive-Funktion "AMA" soll die Graustufen-Reaktionszeit des Panels verbessert werden. Im Lesbarkeitstest konnten wir damit keine Verbesserung erzielen. Bei der Darstellung des Rennautos zeigte die Einstellung "Premium" hingegen ein weiteres Schlierenbild mit deutlicher Halo-Zeichnung.

Bewegungsunschärfe und Schlierenbildung bei sehr schnellen Bewegungen

Die Verschlusszeit beider Fotos beträgt 1/60 Sekunde und wurde entsprechend der Bildwiederholrate des Monitors gewählt. Dabei wählen wir in PixPerAn die maximale Geschwindigkeitseinstellung 16. Auch bei längeren Verschlusszeiten von 1/30 oder 1/20 Sekunde, die dem zeitlichen Wahrnehmungsfenster des Auges näherkommen, ändern sich die gezeigten Schlierenbilder nur geringfügig. Die Anzahl der dargestellten Rennwagen und der Schliertexte bleibt sehr gering, so dass selbst bei schnellen Bewegungen noch eine hohe Detailtreue und Lesbarkeit gewährleistet bleiben.

Sound

Tonsignale empfängt der PD2700Q über den HDMI-, den DP- oder den Mini-DP-Eingang. Sie können über den Kopfhörer-Ausgang oder über die beiden eingebauten Boxen mit einer Leistung von 2 x 1 Watt wiedergegeben werden. Klanglich erfüllen die Boxen eher informative Zwecke. Sie können im OSD-Menü auch stummgeschaltet werden. Wer häufiger einen Kopfhörer benutzt, kann bei der Montage den kleinen blauen Haken montieren, um den Kopfhörer am Tragarm aufhängen zu können.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!