Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Fujitsu B24-8 TE Pro

Einleitung

Beste ergonomische und energiesparende Lösungen für Büroanwendungen verspricht Fujitsu für seine Monitore aus der Display-B-Linie. Mit dem B24-8 TE Pro testen wir das 24 Zoll große Widescreen-Modell mit IPS-Panel und einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln.

Den 24 Zoll Fujitsu Monitor gibt es auch in der schwarzen B24-8 TS Pro Version.

Das auf Qualität und Zuverlässigkeit konzipierte Display erfüllt die augenschonende TÜV-Blue-Light- als auch die TÜV-Flicker-Free-Zertifizierung und weist neben einer Garantie von drei Jahren einen Collect-&-Return-Service sowie eine mittlere Betriebsdauer (MTBF) von 70.000 Stunden auf. Bezüglich des Panels legt sich Fujitsu weder auf der Internetseite noch im Datenblatt konkret fest, wir gehen bei dem uns zur Verfügung gestellten Modell aber von einem IPS-Panel aus.

Mit einem Kontrastverhältnis von 1000:1 und einer Reaktionszeit von 5 ms verspricht der Fujitsu B24-8 TE Pro solide Leistungen. Neben DisplayPort-, DVI-D- und VGA-Anschluss sowie zwei USB-2.0 Anschlüssen weist der Büromonitor auch zwei integrierte Lautsprecher auf. Ob der umweltfreundlich produzierte Büromonitor mit EPEAT-Gold-Zertifizierung und der Energieeffizienzklasse A+ im Büroalltag und auch bei der Bildqualität überzeugen kann, klären wir im nachfolgenden Test.

Hands on Video zum Fujitsu B24-8 TS Pro

Lieferumfang

Der Fujitsu B24-8 TE Pro wird in einem dickeren Karton mit zwei Grifflaschen geliefert und bringt rund 7,4 kg auf die Waage. Ohne Verpackung wiegt der Monitor rund 5,6 kg. Der höhenverstellbare Tragarm ist bereits am Monitor angebracht und mit einem kleinen Sicherungsstift fixiert. Die Bodenplatte ist mit einer Flügelschraube versehen und kann ohne Werkzeug von Hand festgezogen werden.

Garantieerklärungen, Bodenplatte und Zubehör

Als Zubehör werden ein DisplayPort-, ein DVI- sowie Audio-, USB- und ein Stromkabel geliefert. Eine gedruckte Kurzanleitung mit acht Grafiken und ein Faltblatt mit allgemeinen Sicherheitsinstruktionen sind ebenfalls beigefügt.

Ein englischsprachiges Handbuch kann mit der Eingabe der rückseitig aufgedruckten Seriennummer von der Fujitsu-Support-Seite heruntergeladen werden. Dies ist etwas umständlich und leider wenig kundenfreundlich, wenn nicht die allgemeine Bezeichnung des Monitors für den Download eines Benutzerhandbuchs genügt. Zumal die auf dem Quick-Start-Guide angegebene Support-Adresse inzwischen nicht mehr unmittelbar erreichbar ist.

Optik und Mechanik

Der B24-8 TE Pro erstrahlt rundum in einem sehr hellem Grau, das Fujitsu auch "Marmorgrau" nennt. Die Beschriftung der Menütasten und der Fujitsu-Schriftzug sind dezent in dunklem Grau auf dem Display-Rahmen sichtbar. Rückseitig ist auf dem wuchtig wirkenden Standbein ein silberfarbenes Fujitsu-Logo angebracht.

Die Typbezeichnung wie auch die Seriennummer und Hinweise auf Zertifizierungen sind auf einem silberfarbenen Aufkleber unterhalb der Strombuchse zu finden. Schmal fällt der Display-Rahmen mit einer Breite von 12 mm aus. Der untere Display-Rand, der die flachen Menütasten beinhaltet, ist mit 18 mm etwas breiter gehalten.

Fujitsu B24-8 TE Pro

Der breite Standfuß mit integriertem Drehteller wirkt solide und bietet eine enorme Standfestigkeit, die auch bei der Höhenverstellung oder bei der Drehung des Displays keine unnötigen Sorgen aufkommen lässt. Das Display mit LED-Backlight wirkt schlank und eignet sich mit seiner gestuften Rückwand auch für die Wandmontage.

Stabiles Standbein und schmaler Display-Rand

Ergonomisch zeigt sich der Fujitsu B24-8 TE Pro sehr flexibel. Verstellbar ist die Neigung des Monitors um etwa 3 Grad nach vorne und 35 Grad nach hinten. Seitlich lässt sich das Display um jeweils 170 Grad drehen. Der Abstand zur Tischoberfläche beträgt in der niedrigsten Stellung lediglich 19 mm.

Wird der Sicherungsstift am Tragarm entfernt, ergibt sich ein Hub von 150 Millimetern, womit genügend Freiraum für die Auto-Pivot-Funktion (Porträtmodus) geboten wird, bei der das Display um 90 Grad gedreht wird. Eine Software, die den Bildschirminhalt automatisch mitdreht, wird nicht mitgeliefert. Dies kann seit Windows 7 über die Eigenschaften der Anzeige in der Systemsteuerung angepasst werden.

Bohrungen für eine VESA100-Wandmontage sind vorhanden. Ebenso ein Kensington-Lock für den Diebstahlschutz. Fingerabdrücke bleiben auf der matt gehaltenen Oberfläche weitgehend unauffällig.

Ergonomisch flexibel: der Fujitsu B24-8 TE Pro

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!