Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Iiyama ProLite XUB3490WQSU-B1 Teil 5


OSD

Das OSD-Menü des Iiyama ProLite XUB3490WQSU lässt sich mit einem Druck auf den Menüknopf links neben der Ausschalttaste aufrufen und ist in sechs linkerseits vertikal angeordnete Tabs untergliedert, die ihre Submenüs bei der Anwahl nach rechts aufklappen:

"Bildeinstellung" mit Menüeinträgen u. a. für Kontrast, Helligkeit, Farbvariationen und Overdrive;

"Farbtemp." mit den Einträgen für Gamma, drei Farbtemperatur-Presets und anwenderspezifische RGB-Werte;

"Manuelle Bildanpassung" mit Einträgen für die Darstellungsoptionen (Vollbild, seitengerechte Skalierung & 1:1-Wiedergabe) sowie Schwarzwert und gespeicherte Bildschirmeinstellungen;

"PiP/PbP" mit umfangreichen Konfigurationen der PiP-/PbP-Darstellung;

"OSD-Einstellungen" für die nutzerspezifische Einrichtung des OSD-Menüs;

"Extra" mit Optionen u. a. für den Reset, die Signaleingangswahl und Informationen zur aktuellen Signaleingabe.

Der erste Tab im OSD-Menu – links die Darstellung im PDF-Handbuch (Screenshot, Quelle: Iiyama), rechts der Live-Screenshot

Generell ließe sich die Navigation innerhalb des OSD-Menüs gut bewerkstelligen; die Anordnung der Tabs und ihre Ausklappmenüs sorgen für eine übersichtliche Gestaltung. Auch die im Vergleich zur Darstellung im Handbuch farbliche Hervorhebung der angewählten Tabs und ihrer Symbole erweist sich als hilfreich bei der Orientierung. Einen Strich durch die Rechnung macht dem Benutzer allerdings die bereits erwähnte, kaum nachvollziehbare Steuerung über die Bedienknöpfe.

Zudem fielen beim OSD-Menü einige sprachliche und logische Inkonsistenzen auf, die für Erstaunen oder gar Verwirrung sorgten. So präsentiert sich der zweite Tab in ausgeklappter Form mit dem Namen "Farbtemp." – warum sich die Designer nicht die Freiheit nahmen, den Begriff "Farbtemperatur" auszuschreiben, wird ein Rätsel bleiben; Platz genug dafür böte das OSD-Menü allemal.

Noch rätselhafter erscheint in diesem Menü der zweite Eintrag namens "Color Temp.", das ist schlicht die englische Entsprechung des deutschen Begriffes "Farbtemperatur". Ein Menüeintrag namens "Color Temp." also, in einem Menü namens "Farbtemp." – das ist schon erstaunlich.

Hier hat der Benutzer indes (gegen seine Erwartung) auch keinen Zugriff auf frei wählbare Werte oder Presets der Kelvin-Skala (etwa 5000, 6500 und 7500 K), sondern lediglich die Auswahl zwischen "Warm", "Normal", "Kalt" – und "sRGB". Sinnvoller wäre es gewesen, den gesamten Tab namens "Color Temp." mit "Farbe" zu betiteln und dem Wert "sRGB" einen eigenen Menüeintrag zu widmen.

Die Bezeichnung der Menü-Tabs und -Einträge erscheint nicht immer logisch

Ähnlich verhält es sich mit dem Menüpunkt "i-Style Color" im Tab "Bildeinstellung"; hier kann der Anwender zwischen Presets wie "Standard", "Text", "Internet" oder "Sport" wählen, letztlich aber scheint es sich nur um Veränderungen der Gradationskurven zu handeln, deren Nachvollziehbarkeit zweifelhaft ist.

Ebenfalls in den Bildeinstellungen findet sich der Menüpunkt "Öko", bei dem der Anwender die Helligkeit in drei Stufen absenken kann, um 15, 25 und 40 Prozent. Auch wozu dieses Vorgehen in der Praxis dienlich sein soll, ist schwer verständlich.

Nicht alle Optionen im OSD-Menü überzeugen

Zusammenfassend machen sowohl die umständliche Bedienung des OSD-Menüs über die schlecht gekennzeichneten Knöpfe an der Panel-Unterseite als auch die bisweilen unsinnige Struktur der Menüeinträge einen unausgereiften Eindruck – auch die entsprechenden Seiten im Handbuch scheinen oft hastig und nachlässig erstellt zu sein, nicht nur mancher Übersetzungsfehler wegen.

 << < 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!