Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG 34UC98-W Teil 5


Helligkeits- und Kontrastverlauf beim LG 34UC98.

Im Datenblatt des LG 34UC98 gibt der Hersteller nur das maximale Kontrastverhältnis mit aktiviertem DFC an. Dieses soll bei 5 000 000:1 liegen. Eine solche Angabe ist natürlich praxisfern und nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen zwischen einem hellen und dunklen Pixel zu messen. Wichtig für den subjektiv wahrgenommenen Kontrast ist das statische Kontrastverhältnis.

Unsere Messungen zeigen, dass der LG 34UC98 ein durchschnittliches statisches Kontrastverhältnis von 909:1 erreicht – und das recht konstant über den gesamten Helligkeitsbereich. Der etwas zu hohe Schwarzpunkt von 0,36 cd/m² bei maximaler Backlight-Helligkeit verhindert hier eine sehr gute Bewertung.

Wird die Hintergrundbeleuchtung auf 0 Prozent gesenkt, beträgt der Schwarzwert noch 0,09 cd/m². Das Kontrastverhältnis liegt hier mit 800:1 am niedrigsten. Nach der Kalibrierung erreicht der 34 Zoll Monitor sogar ein Kontrastverhältnis von 1000:1.

Bildhomogenität

Wir untersuchen die Bildhomogenität anhand von vier Testbildern (Weiß, Neutraltöne mit 75 %, 50 %, 25 % Helligkeit), die wir an 15 Punkten vermessen. Daraus resultieren die gemittelte Helligkeitsabweichung in Prozent und das ebenfalls gemittelte Delta C (also die Buntheitsdifferenz) in Bezug auf den jeweils zentral gemessenen Wert.

Links Helligkeitsverteilung in Prozent. Rechts Farbreinheit in Delta C des LG 34UC98.

Beim LG 34UC98 fallen die Abweichungen der Helligkeit besonders im oberen Display-Bereich etwas höher aus. Mit maximal 11,4 % Abweichung fällt das Ergebnis gut aus. Der Durchschnittswert liegt bei 5,61 und erreicht knapp kein gutes Ergebnis mehr. Insgesamt haben wir uns aber noch für ein knappes gut bei der Ausleuchtung entschieden.

Das Ergebnis der Farbreinheit liegt im Durchschnitt bei 2,13 Delta C, was ein befriedigendes Ergebnis darstellt. Der einzige Wert oberhalb von 4 Delta C liegt in der linken oberen Display-Ecke mit 4,24 Delta C, was kein befriedigender Wert mehr ist. Insgesamt kann der LG 34UC98 bei der Farbreinheit noch ein knappes "befriedigend" erreichen.

Coating

Die Oberflächenbeschichtung des Panels (Coating) hat auf die visuelle Beurteilung von Bildschärfe, Kontrast und Fremdlichtempfindlichkeit einen großen Einfluss. Wir untersuchen das Coating mit dem Mikroskop und zeigen die Oberfläche des Panels (vorderste Folie) in extremer Vergrößerung.

Das Coating des LG 34UC98 (linkes Foto).

Mikroskopischer Blick auf die Subpixel, mit Fokus auf die Bildschirmoberfläche: Der LG 34UC98 besitzt eine stumpf-matte Oberfläche mit mikroskopisch sichtbaren Vertiefungen zur Diffusion. Im Datenblatt gibt der Hersteller ein Hard Coating von 3H an. Dies entspricht einem gängigen Mittelwert, sodass Lichtreflexionen nur gering auftreten werden. Eine zu aggressive Entspiegelung kann ihrerseits den sogenannten "Glitzereffekt" erzeugen.

Blickwinkel

Das beim LG 34UC98 verbaute IPS-Panel zeigt einen sehr stabilen Blickwinkel. Farbveränderungen aus dem Winkel treten nahezu nicht auf. Obwohl das Panel eine gute Entspiegelung hat, sind aus seitlicher Betrachtung keine Abdunkelungen zum Panel-Ende hin zu beobachten. Lediglich der Kontrast nimmt ab. Die Blickwinkeleigenschaften des LG 34UC98 können als sehr gut bewertet werden.

Blickwinkeltest beim LG 34UC98

 << < 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!