Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Samsung S27E370D Teil 5


Bildqualität

Das Bild des Samsung S27E370D wirkt bereits in den Werkseinstellungen ordentlich. Die Farben sind kräftig, aber nicht bonbonartig. Das Display ist wirksam entspiegelt. Leuchtet man mit einer Taschenlampe auf das Panel, so wird das Licht nur stark gebrochen wiedergegeben. Benutzer in heller Kleidung sind nur schemenhaft zu erkennen.

Beim Reset stellt der Monitor folgende Werte ein: Helligkeit 100, Kontrast 75, Schärfe 60, Farbtemperatur "Normal" (Rot/Grün/Blau:50), Gamma "Modus1". Diese Werte wurden für die nachfolgende Beurteilung bei Werkseinstellung verwendet.

Graustufen

Der Samsung S27E370D zeigt bei unserem Grauverlaufsbild nahe der Mitte einen wenig homogenen Verlauf. Die meisten anderen Monitore zeigen dies zwar auch, jedoch im Allgemeinen weniger stark. Die hellen Grautöne schneiden hingegen bei der Graustufendarstellung sehr gut ab und sind allesamt bis zum letzten Feld zu erkennen. Die dunklen Grautöne sind bis zum viertletzten Balken vom Hintergrund zu differenzieren.

Graustufen und -verlauf

Schaut man seitlich auf das Display, so erkennt man, wie schon bei einigen anderen Monitoren von Samsung, die über ein PLS-Panel dieser Bauart verfügen, eine Farbverschiebung von hellem Grau ins Bräunliche, das alles andere als schön anzusehen ist.

Aufgrund der dunkleren Färbung heben sich natürlich die gerade noch hellen Grautöne stark vom Hintergrund ab, was jedoch nicht Sinn der Sache ist. Die dunklen Grautöne erleiden keine Farbverschiebung, sind allerdings auch nur noch von der Mitte aus mit vier Feldern in beide Richtungen vom Hintergrund zu differenzieren. Die anfangs schon recht markante Farbtreppe ist nun fast ein Strich. Das ist schon kein befriedigendes Ergebnis mehr.

Farbverschiebung ins Bräunliche bei mittlerem Grau.

Ausleuchtung

Das linke Foto zeigt ein komplett schwarzes Bild ungefähr so, wie man es mit bloßem Auge sieht; hier werden die auffälligen Schwächen sichtbar. Das rechte Foto mit längerer Belichtungszeit hebt dagegen die Problemzonen hervor und dient nur der deutlicheren Darstellung.

Auffallende Lichthöfe sind nicht zu beklagen. Eine Wolkenbildung ist jedoch nicht von der Hand zu weisen. An einigen Stellen am Rand kann man Highlights ausmachen, die in einem orangen Farbton einleuchten. Der Schwarzwert ist für ein PLS-Panel auf einem ordentlichen Niveau, was technologiebedingt jedoch nur zutrifft, wenn man sich im Zentrum des Bildes befindet.

Bei schräger Draufsicht scheint wie bei allen IPS-/PLS-Panels die Hintergrundbeleuchtung durch und hellt das Bild auf, so dass aus dem Schwarz ein mittleres Grau wird. Diese Beobachtungen wurden in einem völlig abgedunkelten Raum und bei einem komplett schwarzen Bild gemacht. Diese Kombination kommt in der Realität eher selten vor. In einem gedimmten Raum konnten wir das genannte Clouding schon nicht mehr erkennen.

Ausleuchtung bei normaler und verlängerter Belichtung.

Helligkeit, Schwarzwert und Kontrast

Die Messungen werden nach einer Kalibration auf D65 als Weißpunkt durchgeführt. Sofern möglich, werden alle dynamischen Regelungen deaktiviert. Aufgrund der notwendigen Anpassungen fallen die Ergebnisse geringer aus, als bei Durchführung der Testreihe mit nativem Weißpunkt.

Das Messfenster wird nicht von einem schwarzen Rand umgeben. Die Werte können daher eher mit dem ANSI-Kontrast verglichen werden und geben Realweltsituationen deutlich besser wieder, als Messungen von flächigem Weiß- und Schwarzbild.

Helligkeits- und Kontrastverlauf des Samsung S27E370D.

 << < 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!