Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Samsung S27E650C Teil 4


OSD

Beim Öffnen des Hauptmenüs befindet man sich direkt in den Bild-Einstellungen. Hier kann man neben der Einstellung von Helligkeit, Kontrast und Schärfe auch in die Untermenüs "Samsung MagicBright", "Farbe" und "Samsung MagicUpscale" wechseln.

Hauptmenü und Seite 1 des Bildmenüs des OSDs.

Unter "Samsung MagicBright" kann die Bildqualität unter anderem für Kino und Optimalkontrast einstellt werden und unter "Samsung MagicUpscale" wird mittels zwei Modi, laut Samsung, die Lebendigkeit und den Detailreichtum von Bildern erhöht.

Seite 2 des Bildmenüs des OSDs.

Scrollt man weiter runter, öffnet sich die zweite Seite des Bildmenüs. Hier hat man neben dem Augenschonmodus Zugriff auf den Spielemodus, die Reaktionszeit und das Bildformat. Bei der Reaktionszeit kann zwischen "Standard", "Schneller" und "Schnellstens" ausgewählt werden.

Farbmenü des OSDs

Im Untermenü "Farbe" hat man neben den obligatorischen Rot-, Grün- und Blaureglern auch die Möglichkeit, die Farbtemperatur und den Gammawert einzustellen.

Allerdings gibt es unter der Farbtemperatur nur die Option, zwischen "Kalt 1", "Kalt 2", "Normal", "Warm 1" und "Warm 2" umzuschalten, die entsprechenden Kelvin-Angaben findet man leider nicht vor. Ähnlich verhält es sich bei der Einstellung des Gammawertes: Hier werden die Einstellmöglichkeiten als "Modus 1", "Modus 2" und "Modus 3" bezeichnet.

Bildschirmanzeige des OSDs

Im Untermenü "Bildschirmanzeige" hat man die Möglichkeit, Transparenz, Position, Sprache und Anzeigedauer des OSDs nach eigenen Wünschen anzupassen.

Systemmenü des OSDs

Im Untermenü "System" gibt es verschiedene Stromspareinstellungen. Angefangen über einen Modus mit reduzierter Bildhelligkeit für weniger Stromverbrauch bis hin zu der Möglichkeit, den Monitor nach einer vorgegebenen Zeit automatisch ausschalten zu lassen.

Im PC-/AV-Modus kann man für die verschiedenen Bildeingänge zwischen PC und AV wählen. In diesem Untermenü können zudem alle Einstellungen auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

1 Kommentar vorhanden


Sie schreiben: "Allerdings erscheinen gerade horizontale Linien somit auch gekrümmt. Für reine Textverarbeitung mag das keine Rolle spielen, für das Arbeiten mit geometrischen Körpern wie zum Beispiel bei der Architektur oder bei CAD-Programmen wirkt sich das allerdings störend aus."

Wie muss ich diese Kritik verstehen? Angenommen ich arbeite mit Excel Tabellen, mache Bildbearbeitung und spiele Schach, dann habe ich ja auch stets mit geometrischen Formen zu tun. Biegen sich auf diesem Monitor Excel Tabellen oder die Ränder von Bildern? Würde ein Schachbrett gebogen dargestellt werden?

Denn dann wäre dieser Monitor ja tatsächlich nur für Spiele und Videos brauchbar. Würden Sie für die Anwendungen Office, rudimentäre Bildbearbeitung und gelegentlich Videos schauen lieber das Model E650X ohne Biegung empfehlen?

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!