Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Lesertest 3 - LG 27BK750Y-B

Autor: Alexander Stroehl
21.11.2017

Einleitung

Als Systemadministrator bin ich für alle Themen rund um die IT in unserer Firma zuständig. Zudem mache ich Produktbilder unserer Produkte und entsprechende Produkt- und Anleitungsvideos, die ich mit Photoshop und Premiere bearbeite und schneide.

Vor zwei Jahren durfte ich schon einmal einen 27-Zoll-Monitor von Samsung testen. Damals ging es auch um das Curved-Design, das der LG 27BK750Y-B jetzt nicht hat. Mir war wichtig zu sehen, wie sich dieser Monitor im alltäglichen Bürobetrieb und die Full-HD-Auflösung auf diesem 27-Zoll-Gerät schlägt. Ob LG es vielleicht geschafft hat, vor allem das Schriftbild so zu verbessern, dass es auch auf dieser Bildschirmgröße angenehm ist, zu arbeiten und (längere) Texte zu lesen.

Mein Arbeitsplatz im Workflow mit Premiere CC und der Zweitplatz mit Photoshop CC zur Voransicht

Betrieben habe ich den LG 27BK750Y-B sowohl als Kontrollmonitor unter Adobe Premiere als auch standalone an meinem Zweitarbeitsplatz, um möglichst alle Situationen abdecken und entsprechend beurteilen zu können. Diesen verwende ich hauptsächlich, um aufgenommene Produktfotos schnell und gut kontrollieren zu können, bevor ich sie am Hauptplatz dann endgültig verarbeite. Außerdem habe ich den Monitor in unserem Besprechungszimmer eingesetzt und mehreren Kollegen zum Vergleichen mit ihren 24-Zoll-Geräten gezeigt.

Geplant war auch, dass ich ein kurzes Hands-on-Video des Testgeräts zeige. Leider wurde daraus nichts, da ein Kollege die Kamera für einen Einsatz in Italien benötigt hat.

Optik und Mechanik

Der Monitor kam in einem stabilen Karton bei mir an. Darin lag er sehr gut verpackt in Styropor – das Display getrennt vom Standfuß.

Das optische Design gefällt mir sehr gut. Ein sehr schmaler Rahmen um das Display wirkt modern und optisch gelungen.

Ich persönlich mag Bildschirme, die einen schmalen bis gar keinen Rahmen haben (alleine schon wegen Dual-Monitor-Betrieb). Der LG 27BK750Y-B hat im Vergleich zu vielen mir bekannten Monitoren einen sehr schmalen, kaum sichtbaren Display-Rahmen. Perfekt, um eventuell auch mit zwei Monitoren nebeneinander gut arbeiten zu können. Das Display ist matt und spiegelt nicht. Eine spiegelnde Variante wäre bei mir nach wie vor ein absolutes K.-o.-Kriterium.

Das Drehen und Neigen funktioniert problemlos. Man muss keinen großen Kraftaufwand betreiben, die Verstellung geht sehr leicht, bleibt aber in jeder Position sicher stehen. Gefallen hat mir, dass LG an eine Art "Mittenstellung" gedacht hat. Dreht man den Monitor in die Horizontale, ist das weitere Drehen ein klein wenig schwergängiger, sodass man merkt, dass das Gerät nun in der richtigen Position ist. Das ist auch bei der Pivot-Stellung so.

Links: Alle schützenswerten Gehäuseteile sind gut gesichert Rechts: Display eingebettet in Styropor

Der recht große, aber sehr stabile Standfuß war abmontiert im Karton, was ich weder als Vor- noch als Nachteil werten möchte. Bei den meisten Monitoren, die ich bislang verwendet habe, waren die Standfüße nicht vormontiert.

Der Fuß ist sehr leicht zu montieren. Die Fußstütze mit dem Fuß durch eine Schraube verbinden, dann einfach in den Monitor einsetzen. Eine Verriegelung sorgt dafür, dass er nicht herauskippt. Möchte man den Bildschirm über die VESA-Halterung befestigen, ist der Fuß durch die Entriegelung auch schnell wieder gelöst. Das ist sehr praktisch und geht ohne Schraubendreher schnell von der Hand.

Drehung in Pivot-Stellung nicht ganz unproblematisch

Das ist für mich äußerst wichtig, da wir viele unserer Monitore an den Arbeitsplätzen entsprechend an Alu-Profilen befestigt haben – alleine schon aus Platzgründen, da der meist recht große Standfuß wegfällt und das Display quasi über dem Schreibtisch hängt. Empfindlich ist die Kunststoff-Oberfläche des Standfußes. Beim Anschließen der Kabel habe ich den Monitor in die Pivot-Stellung gebracht und bin beim Drehen an der Oberseite des Fußes mit dem Monitor kollidiert und habe sofort einen leichten Kratzer hinterlassen. Man muss doch sehr aufpassen. Hier wäre ein anderes Material für den Fuß, das nicht so empfindlich ist, wünschenswert. Mir war es durchaus bewusst, passiert ist es mir trotzdem.

Kabelführung auf der Rückseite

Eine Kabelführung ist vorhanden, und man kann die angeschlossenen Kabel sauber hindurchführen. Die mitgelieferten Monitorkabel verschwinden allesamt. Es gibt zwei Kabeldurchführungen, die in den Standfuß links und rechts eingeclipst werden. Die obere Durchführung wäre für mich jetzt nur für die Pivot-Stellung sinnvoll, ansonsten reicht die untere Durchführung aus, um die Kabel sauber hinten wegzuleiten.

Geräuschentwicklung

Ich habe den LG 27BK750Y-B in verschiedenen Helligkeitsstufen eingestellt und konnte zu keiner Zeit störende Betriebsgeräusche wahrnehmen. Im Gegenteil, das mir zur Verfügung gestellte Modell arbeitet absolut geräuschlos.

Anschlüsse

Der Monitor hat alle für die heutige Zeit notwendigen Anschlüsse, die im Übrigen sehr gut beschriftet sind. HDMI, DisplayPort-Ein- und -Ausgang, DVI sowie Audio-in und Audio-out sind mit an Bord, um alle möglichen Grafikkartenanschlüsse zu bedienen.

Anschlussmöglichkeiten unten

Außerdem hat der LG 27BK750Y-B insgesamt vier USB-3.0-Anschlüsse integriert, was den Einsatz eines zusätzlichen Hubs überflüssig macht. Die Anschlüsse sitzen jedoch alle unten, was im täglichen Betrieb etwas umständlich zu handhaben ist, will man hier z. B. einen USB-Stick anschließen. Hier könnte ich mir vorstellen, dass man z. B. Ladekabel für Smartphones oder Tablets dauerhaft angesteckt lässt.

Lieferumfang – leider ohne USB-Kabel

Fast vorbildlich ist der Lieferumfang. Zum üblichen Netzkabel hat LG sowohl ein DisplayPort- als auch ein HDMI-Kabel dem Monitor beigelegt. Auch ein Audiokabel wurde nicht vergessen. Was jedoch fehlt, ist ein passendes USB-Kabel zum Anschließen des Monitors an den Rechner. Dies ist besonders ärgerlich, da es sich um ein Typ-B-auf-Typ-A-Kabel handelt, das man nicht unbedingt zu seiner Standardausstattung zu Hause zählt.

1 2 3 > >>

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!