Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Asus MX34VQ Teil 7


60Hz Overdrive "TF0"

Wir haben den ASUS MX34VQ in den drei TraceFree-Einstellungen 0, 60 und 100 jeweils bei 60 Hz und 100 Hz vermessen. Daraus resultierend können wir den Betrieb bei 60 Hz nicht empfehlen. Die Reaktionszeiten sind deutlich niedriger, und auch die Überschwinger und Doppelkonturen nehmen sichtbar zu. Die Ergebnisse für 60 Hz sind hier trotzdem der Vollständigkeit halber auch aufgeführt. Bei den Erläuterungen beschränken wir uns aber auf die Messungen bei 100 Hz.

60Hz (Overdrive "TF0"): keine neutrale Abstimmung trotz TF0

60Hz Overdrive "TF60"

60Hz (Overdrive "TF60"): Werkseinstellung

60Hz Overdrive "TF100"

60Hz (Overdrive "TF100"): Maximaler Overdrive.

100Hz Overdrive "TF0"

Trotz TF0 ist die Abstimmung nicht neutral. Den schnellsten Grauwechsel messen wir mit 5,9 ms.

Das Schaltzeitendiagramm zeigt unter anderem, wie sich verschiedene Helligkeitssprünge addieren, wie schnell der Monitor in der Werkseinstellung im besten Fall reagiert und von welcher mittleren Reaktionszeit ausgegangen werden kann.

100Hz (Overdrive "TF0"): keine neutrale Abstimmung trotz TF0

100Hz Overdrive "TF60"

In der Werkseinstellung "TF60" bei 100 Hz werden die Schaltzeiten schon effektiv verkürzt, wir messen den Schwarz-Weiß-Wechsel mit 8,8 ms und den schnellsten Grauwechsel mit 6,1 ms. Der Durchschnittswert für unsere 15 Messpunkte reduziert sich auf 11,6 ms. Ein CtC-Wert von 4,6 ms ist ebenfalls sehr gut. Kritische Farbübergänge stellen für den ASUS MX34VQ somit keinerlei Hürden dar.

In der Overdrive-Stellung "TF60" bleiben auch die Überschwinger auf jeden Fall noch in einem akzeptablen Rahmen.

100Hz (Overdrive "TF60"): Flotte Schaltzeiten, akzeptable Überschwinger

100Hz Overdrive "TF100"

In der höchsten Stellung "TF100" bei 100 Hz verbleibt der Schwarz-Weiß-Wechsel bei 8,8 ms. Der schnellste Grauwechsel ist jetzt mit 2,8 ms schon äußerst flott. Der Durchschnittswert für unsere 15 Messpunkte beträgt sehr schnelle 4,9 ms. Selbst der CtC-Wert hat sich mit 3,6 ms noch weiter verbessert.

In der Overdrive-Stellung "TF100" sprengen aber auch die Überschwinger teilweise bereits unsere Grafik.

100Hz (Overdrive "TF100"): sehr schnelle Schaltzeiten, nicht mehr ganz zu übersehende Überschwinger.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

1 Kommentar vorhanden


Danke für den Test! Ich besitze den Monitor selbst auch und hätte hier deutlich bessere Testergebnisse bei der Qualität und Repsonsetime erwartet.
Die Ergonomischen Möglichkeiten sind leider wirklich schlecht, vor Allem wenn man den Preis betrachtet. Also ich bin glücklich mit dem Monitor. Wollte mir erst den Samsung C3491 holen, aber nachdem euer Test nich so gut für den Ausfiel habe ich mir "blind" den Asus geholt.

Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!