Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Dell U3818DW Teil 4


Farbwiedergabe

Bei Monitoren für den Consumer- und Office-Bereich testen wir zunächst die Farbwiedergabe in der Werkseinstellung nach dem Reset sowie – falls vorhanden – in einem sRGB-Modus. Anschließend wird der Monitor mit Quato iColor Display kalibriert. Für die Messungen verwenden wir eine eigene Software, als Messgeräte werden das Kolorimeter X-Rite i1 DisplayPro und das Spektrophotometer X-Rite i1 Pro eingesetzt.

Farbraumvergleich in CIELAB (D50)

Die folgenden Darstellungen basieren auf den farbmetrischen Daten nach einer Kalibration auf D65 als Weißpunkt. Das Bezugsweiß für die Aufbereitung in CIELAB ist D50 (adaptiert mit Bradford).

Weißes Volumen: Bildschirmfarbraum
Schwarzes Volumen: Referenzfarbraum
Buntes Volumen: Schnittmenge
Vergleichsziele: sRGB, Adobe RGB, ECI-RGB v2

Die nachfolgenden Grafiken zeigen die Farbraum-Abdeckung nach der Hardware-Kalibration:

Abdeckung des sRGB-Farbraums

Die folgende Tabelle fasst die Ergebnisse jeweils für das Werks-Preset und nach Software-Kalibration mit Quato iColor Display zusammen:

Farbraum Abdeckung im Werks-Preset Abdeckung nach Kalibrierung
sRGB 96 % 99 %
Adobe RGB - 73 %
ECI-RGB v2 - 65 %
ISO Coated v2 (FOGRA39L) - 91 %

Der Hersteller verspricht eine sRGB-Farbraumabdeckung von 99 %, die zumindest nach einer Kalibrierung auch erreicht wird.

Farbmodus: Custom (Werkseinstellung)

Nach dem Reset im OSD sind folgende Werte vorgegeben:

Bildmodus: Standard
Helligkeit: 75
Kontrast: 75
Gamma: k. A.
Farbtemperatur: Standard
RGB: k. A.
Color-Gamut: k. A.
DUE Priority: Gleichmäßigkeitskompensation: Aus
Schärfe: 50
Reaktionszeit: normal

Die Erläuterungen zu den folgenden Charts haben wir für Sie zusammengefasst: Delta-E-Abweichung für Farbwerte und Weißpunkt, Delta-C-Abweichung für Grauwerte, und Gradation.

Graubalance in der Werkseinstellung, Bildmodus "Standard"

Für den U3818DW verspricht Dell auch eine Vorkalibrierung ab Werk. Ein entsprechender "Color Calibration Factory Report" liegt dem Gerät bei. Demnach soll das Modell im Standardmodus hinsichtlich Gammaverlauf, Farbtemperatur und Farbraum exakt auf die Vorgaben des sRGB-Farbraums eingestellt sein, mit einer maximalen durchschnittlichen Abweichung von Delta E 2.

Auch unsere Messungen bestätigen eine ausgezeichnete Graubalance ab Werk. Lediglich die Range ist minimal zu hoch für ein sehr gutes Gesamtergebnis. Die Farbtemperatur messen wir mit 7000 K. Auch der Verlauf der Gammakurve ist sehr gut an die Vorgabe der Norm angepasst.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Vergleich sRGB-Modus mit dem sRGB-Arbeitsfarbraum

Farbwiedergabe in der Werkseinstellung, Bildmodus "Standard" mit Farbtemperatur 6500 K

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Einen dedizierten sRGB-Modus hat der Dell U3818DW nicht, dafür kann die Farbtemperatur exakt auf die Normvorgabe 6500 K eingestellt werden. Wie an den obigen Grafiken unschwer zu erkennen ist, hat das aber wenig Sinn. Die Farbtemperatur verbessert sich dadurch nicht, sondern ist mit 7400 K jetzt deutlich zu kühl. Die Farbwerte gehen zwar noch als gut durch, die Graubalance ist aber schlichtweg schlecht und der Verlauf der Gammakurve alles andere als normgerecht.

Daher haben wir die Messung im Standardmodus wiederholt, und siehe da: Die Graubalance ist wieder beinahe sehr gut und der Gammaverlauf nahezu perfekt an die Norm angepasst. Die Farbraumabdeckung ist mit 96 % sehr gut, und die Abweichungen bei den Farbwerten haben sich auch auf ein beinahe sehr gutes Ergebnis verbessert.

Das eigenartige Verhalten des Gerätes bei Verwendung des Farbtemperatur-Reglers können wir nicht erklären, haben aber für die Gesamtwertung natürlich das Ergebnis im Standardmodus verwendet.

Farbwiedergabe in der Werkseinstellung, Bildmodus "Standard" (unverändert)

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Messungen nach Kalibration und Profilierung

Für die nachfolgenden Messungen wurde das Gerät aus Quato iColor Display heraus kalibriert und profiliert. Die angestrebte Helligkeit lag bei 140 cd/m². Als Weißpunkt wurde D65 gewählt.

Beides stellt keine allgemeingültige Empfehlung dar. Das gilt auch für die Wahl der Gradation, zumal die aktuelle Charakteristik im Rahmen des Farbmanagements ohnehin berücksichtigt wird.

Für die Kalibrierung im OSD wurden folgende Werte eingestellt:

Bildmodus: Benutzerfarbe
Helligkeit: 41
Kontrast: 75
Gamma eingestellt: nicht mögleich
Gamma gemessent: 2,27
Farbtemperatur: Benutzerfarbe
RGB: 50/45/48
Color-Gamut: k. A.
DUE Priority: Gleichmäßigkeitskompensation: Aus
Schärfe: 50
Reaktionszeit: normal

Profilvalidierung

Der Dell U3818DW zeigt keine auffälligen Drifts oder unschönen Nichtlinearitäten. Das Matrix-Profil beschreibt seinen Zustand sehr exakt. Eine Wiederholung der Profilvalidierung nach 24 Stunden ergibt keine signifikant erhöhten Abweichungen. Alle Kalibrationsziele wurden erreicht. Die Graubalance ist gut, und die Farbwerte sind sehr gut. Die vom Hersteller versprochene Farbraumabdeckung von 99 % sRGB wird durch unsere Messungen bestätigt.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Vergleich mit sRGB (farbtransformiert)

Unser CMM berücksichtigt Arbeitsfarbraum- und Bildschirmprofil und führt auf dieser Basis die notwendigen Farbraumtransformationen mit farbmetrischem Rendering-Intent durch. Auffällig ist nur die höhere Abweichung bei Blau, die aber auch nur deshalb etwas in der Grafik hervorragt, weil alle anderen Werte extrem gut sind. Die Grauwerte sind im Durchschnitt ebenfalls sehr gut, werden aber durch die erhöhte Range auf ein "Gut" gemindert.

Die vom Hersteller versprochene Farbraumabdeckung von 99 % sRGB wird durch unsere Messungen bestätigt. Insgesamt ist das ein beinahe uneingeschränkt sehr gutes Ergebnis.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

 << < 1 2 3 4 5 6 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!