Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Eizo CS2730 Teil 3


Anschlüsse

Anschlüsse

Die Anschlüsse befinden sich links und rechts vom Standbein und sind vorbildlich beschriftet. Mit DP, HDMI und DVI sind alle wichtigen Digitaleingänge vorhanden, allerdings auch nur je einmal. Der integrierte USB-Hub stellt drei Downstream-Anschlüsse bereit. Sie wurden seitlich eingelassen und unterstützen die Version 3.0. Zur Verbindung mit dem Rechner bietet der CS2730 zwei Upstream-Anschlüsse, so dass die gleichzeitige Verbindung mit zwei Rechnern und damit auch die einfache Mehrfachnutzung von Maus und Tastatur an zwei Computern möglich sind.

Anschlüsse

Bedienung

Die Bedienung erfolgt über sehr zuverlässig reagierende Multifunktions-Touch-Tasten. Lediglich die Soft-off-Taste ist eine echte Taste. Die Rückmeldung wird durch einen abschaltbaren Signalton noch verbessert. Sobald man eine Taste berührt, wird direkt darüber eine Leiste mit den jeweiligen Funktionen im Bildschirm eingeblendet. Im Vergleich zum CS2420 ist die Einblendung optimiert und deutlich besser lesbar. Die Tasten sind mit weißen LEDs beleuchtet und so auch bei Dunkelheit gut zu finden. Die Beleuchtung empfanden wir bei der Bildbearbeitung nie als störend. Bei Bedarf kann die Helligkeit aber angepasst werden.

Moderne und zuverlässige Touch-Tasten

OSD

Auch das OSD hat EIZO jetzt an die höhere Auflösung angepasst und geringfügig überarbeitet. Man findet sich sofort und intuitiv zurecht, hat jetzt aber auch optisch ein State-of-the-Art-Gefühl.

OSD: Bedienhilfe (Screenshot Handbuch EIZO)

Signalquelle, Farbmodus und Helligkeit können unmittelbar über die Schnellauswahl angepasst werden. Das Hauptmenü besteht wie gewohnt aus fünf Hauptebenen mit logischen und selbsterklärenden Funktionsumfängen. Jede Eingabe wird prompt und ohne jede Verzögerung ausgeführt. Das gilt vor allem auch für das Umschalten verschiedener Farbmodi bzw. Farbraumemulationen. So macht die OSD-Bedienung wirklich Spaß.

Wir hatten zeitgleich den BenQ PV270 im Test, und trotz ähnlichen Preises liegen bereits bei der Bedienung Welten zwischen den Geräten.

OSD: Hauptmenü (Screenshot Handbuch EIZO)

OSD: Bild- und Systemeinstellungen (Screenshot Handbuch EIZO)

OSD: Erweiterte Bildeinstellungen (Screenshot Handbuch EIZO)

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

3 Kommentare vorhanden


Tolles Review! Vielen Dank dafür!

Macht es aus eurer Sicht Sinn in den cs2730 zu investieren, wenn man lediglich im sRGB / Rec709 Farbraum arbeitet - bei diesem aber größtmögliche Homogenität und ein sauberes Bild haben möchte? (Videobearbeitung/Grading)

Bin mir etwas unsicher, da die WQHD Auflösung für Office Arbeit für meinen Geschmack (Macbook Retina gewöhnt) doch etwas unsauber ist und ggf dann ein solider 4k mehr Sinn macht? (z.b. Dell p2715q?)
Nun WQHD als unsauber zu bezeichen, ich weiß nicht. Ich finde WQHD bei 27 Zoll jedenfalls sinnvoller als 4K, zumindest unter Windows. Wie das beim Anschluss an ein MacBook aussieht, keine Ahnung.
ne unsauber ist tatsächlich übertrieben - aber man sieht schon noch leicht die Pixel (im vergleich zum Retina display vom Mac mit mehr ppi). Für mich ist die Frage letztlich - macht ein CS2730 Sinn, wenn man ihn ausschließlich im sRGB Raum nutzt? oder reicht da z.b. der oben genannte Dell?

(skalierung am Mac funktioniert prima!)
Danke schonmal!

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!