Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Eizo EV2780-BK Teil 3


Bedienung

Während uns die Bedienung mittels Touch-Tasten beim EIZO CS2730 begeistern konnte, ist das überraschenderweise hier nicht der Fall. Schwer zu sagen, woran das genau liegt. Zum einen wurde beim EV2780 auf die akustische Rückkopplung bei der Tastenbedienung verzichtet, zum anderen ist der Rahmen sehr glatt. Dadurch geht einem völlig das Gefühl verloren, wann eine Taste betätigt wurde. Ansonsten funktioniert die Touch-Bedienung eigentlich sehr reaktionsschnell und zuverlässig.

Etwas übereifrige Touch-Tasten

OSD

Bei einem beliebigen Tastendruck wird zunächst die Schnellauswahl aufgerufen, die die Funktion der einzelnen Tasten mit Symbolen sichtbar macht. Signalquelle, Benutzermodus, EcoView, Lautstärke und Helligkeit können so ohne Umweg über das Menü direkt angesteuert werden.

Schnellauswahl mit beliebiger Taste (Handbuch EIZO)

OSD: Hauptmenü (Screenshot Handbuch EIZO)

Das Hauptmenü besteht wie gewohnt aus fünf Hauptebenen mit logischen und selbsterklärenden Funktionsumfängen. Die Möglichkeiten zur Bildeinstellung sind umfangreich und professionell.

OSD: Bildeinstellungen (Screenshot Handbuch EIZO)

Zur Ergonomie des EIZO EV2780 trägt nicht nur die Mechanik, sondern auch die Elektronik bei. Über die Funktion Auto-EcoView wird beispielsweise kontinuierlich die Veränderung des Umgebungslichts gemessen und der Bildschirm auf optimale Helligkeitswerte optimiert. Das schont einerseits die Augen und andererseits die Umwelt und den eigenen Geldbeutel. Bei der Anzeige der erzielten Energie-Einsparung bringt EIZO sogar dezent Farbe ins OSD.

OSD: Systemeinstellungen und EcoView (Screenshot Handbuch EIZO)

Bildqualität

Die Oberfläche des Panels ist beim EV2750 überdurchschnittlich gut entspiegelt. Seitlich einfallendes Licht oder auch ein Betrachter mit heller Kleidung erzeugt nur schwache Reflexionen auf dem Bildschirm. Der Panel-Rahmen selbst ist ohnehin nur 1 mm breit und durch das schwarze Finish ebenfalls frei von Spiegelungen.

Beim Reset stellt der Monitor folgende Werte ein:

Bildmodus: User 1
Helligkeit: 86
Kontrast: 50
Gamma: 2,2
Farbtemperatur: 6500 K
RGB: 98/96/100
Color-Gamut: k. A.
DUE Priority: k. A.
Schärfe: k. A.
Reaktionszeit: Standard

Diese Werte wurden für die nachfolgende Beurteilung bei Werkseinstellung verwendet.

Graustufen

Der Grauverlauf ist in der Werkseinstellung ausgezeichnet. Weder Banding noch Farbschimmer konnten wir beobachten.

Graustufen

Bei der Graustufendarstellung sind die hellsten Stufen vollständig zu erkennen und auch recht blickwinkelstabil. Die dunkelsten Stufen sind allerdings nur bis einschließlich 5 noch gut zu differenzieren. Bei stärkeren Blickwinkeln verschmelzen die Stufen unterhalb von 7.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!