Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Fujitsu P27-8 TE Pro Teil 6


Farbwiedergabe

Farbraumvergleich in Lab (D50)

Die folgenden Darstellungen basieren auf den farbmetrischen Daten nach einer Kalibration auf D65 als Weißpunkt. Das Bezugsweiß für die Aufbereitung in Lab ist D50 (adaptiert mit Bradford).

Weißes Volumen: Bildschirmfarbraum
Schwarzes Volumen: Referenzfarbraum
Buntes Volumen: Schnittmenge
Vergleichsziele: sRGB

sRGB: 95 % Farbraumabdeckung

Abdeckung des sRGB-Arbeitsfarbraums

Im Datenblatt bescheinigt Fujitsu dem P27-8 TE Pro eine 100-prozentige Abdeckung des sRGB-Farbraums. In der Praxis wird dieser Wert von unserem Testmodell zwar nicht ganz erreicht, aber auch eine Abdeckung von 95 Prozent ist noch ein sehr gutes Ergebnis. Der Fujitsu P27-8 TE Pro eignet sich daher für die EBV bei zugrundeliegendem sRGB- Arbeitsfarbraum.

Messungen vor Kalibration und Profilierung

Dynamische Regelungen werden, sofern möglich, vor den nachfolgenden Tests deaktiviert.

Benutzerdefiniert-Bildmodus

Da der Fujitsu P27-8 TE Pro im Büro-Bildmodus ausgeliefert wird und hier einen enormen Gelbstich zeigt, ähnlich einem Lesemodus bei dem die Blaulichtanteile herausgefiltert wurden, haben wir ohne Änderungen vorzunehmen den Benutzerdefinierten-Bildmodus vermessen. Ein durchschnittliches Delta C von 2,25 und eine Range von 2,81 Delta C der Grauachse zeigen, dass die Werksabstimmung in diesem Fall nicht gut gelungen ist. Da der nachfolgende sRGB-Modus allerdings perfekt abgestimmt ist, wurde dieser ebenfalls für die Beurteilung vor der Kalibrierung herangezogen.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

sRGB-Bildmodus im Vergleich mit sRGB

Deutlich besser sieht das Resultat im sRGB-Bildmodus aus. Hier liegt die durchschnittliche Abweichung der Grauachse bei sehr guten 0,42 Delta C, und auch die Range bleibt mit 1,07 Delta C niedrig. Die Gammakurve verläuft fast normgerecht und ein Weißpunkt von 6700 K ist ebenfalls gut voreingestellt. Der Fujitsu P27-8 TE Pro erreicht hier ein gutes Gesamtergebnis. Die Helligkeit kann im sRGB-Modus angepasst werden, was nicht jeder Hersteller erlaubt. So ist der SRGB-Modus sinnvoll nutzbar. Wer seinen Monitor nicht kalibriert, findet hier eine ausgezeichnete Abstimmung und deshalb empfehlen wir den Fujitsu P27-8 TE Pro in diesem Modus zu betreiben.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Messungen nach Kalibration und Profilierung

Die angestrebte Helligkeit lag bei 140 cd/m². Als Weißpunkt wurde D65 gewählt. Beides stellt keine allgemeingültige Empfehlung dar. Das gilt auch für die Wahl der Gradation, zumal die aktuelle Charakteristik im Rahmen des Farbmanagements ohnehin berücksichtigt wird.

Profilvalidierung Software-Kalibrierung

Die Profilvalidierung der Software-Kalibrierung zeigt, dass keine Nichtlinearitäten vorliegen und das Matrix-Profil den Zustand des Fujitsu P27-8 TE Pro sehr exakt beschreibt.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Vergleich mit sRGB (farbtransformiert)

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Nach der Software-Kalibrierung zeigt der Fujitsu P27-8 TE Pro, dass mehr in ihm steckt, als die Werkseinstellung des Benutzerdefiniert-Bildmodus vermuten lässt. Das Resultat der Farbwerte fällt durchgängig sehr gut aus, auch das durchschnittliche Delta C von 0,26 der Grauachse ist sehr gut. Die Range liegt bei guten 1,21 Delta C, und so erreicht der Monitor ein gutes Gesamtergebnis.

Wir haben dieses Ergebnis mit folgenden Einstellungen erzielt:
Helligkeit 23, Rot 100, Grün 98, Blau 99, Kontrast: 50

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

2 Kommentare vorhanden


die vier Sterne passen nicht zu dem Sehr Gut ;)
Das ist wohl wahr ;-) Danke für den Hinweis, das Testlogo wurde ausgetauscht.

Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!