Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Iiyama ProLite X2888HS-B2 Teil 8


Bewertung
+/-
-
+/-
++
++
+
+
++
++
+/-
-
++; +/- ; -
+
+
++
+
+
+
+/-
+
+/-
+
207,89 €
++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Datenblatt

Diskussion im Forum


Fazit

Der Iiyama X2888HS-B2 zeigt eine gemischte Leistung, was bei einem Preis von unter 250 Euro aber auch zu erwarten war. Eine Verstellbarkeit des Standfußes ist nicht gegeben, es sind aber VESA-Bohrungen vorhanden, um ihn an eine externe Halterung befestigen zu können. Die Navigation im nicht sehr umfangreichen OSD ist zudem etwas fummelig, und das Design wirkt auch leicht angestaubt.

Positiv überraschen konnte dagegen das gute voreingestellte Bild, so dass das Gerät auch ohne die Verwendung eines Colorimeters genutzt werden kann. Nach einer Kalibrierung weist das Gerät zudem Bestwerte auf. Eine große Einschränkung gibt es allerdings, denn zu empfehlen ist das Modell nur im sRGB-Farbraum. Der Monitor kann auch den erweiterten Farbraum anzeigen, besitzt aber nur eine Adobe-RGB-Farbraumabdeckung von 85 Prozent, weshalb wir ihn für diese Arbeiten nicht empfehlen. Der sRGB-Farbraum wird dagegen zu 100 Prozent abgedeckt. Positiv aufgefallen sind auch der sehr hohe Kontrast sowie die fast perfekte Ausleuchtung. Dass die Bildhomogenität dagegen schlecht ausfällt, liegt vor allem an einem Messfeld in der unteren rechten Ecke, welches im alltäglichen Betrieb aber nicht wahrnehmbar war und daher auch nicht überbewertet werden sollte. Für die Bearbeitung der Urlaubsbilder reicht es allemal.

Leichte Einschränkungen müssen auch bei der Bildauflösung gemacht werden, die auf 28 Zoll nur 1920 x 1080 Pixel beträgt. Für Spiele und Filme fanden wir diese dagegen angenehm, da keine Interpolation vorgenommen werden muss und bei einem dynamischen Bild die Pixeldichte weniger stark auffällt. Die Reaktionszeit lag in einem guten Bereich, die Latenz war dagegen etwas hoch, so dass das Gerät allgemein nur für Gelegenheitsspieler zu empfehlen ist. Bei der externen Filmdarstellung muss zudem damit gelebt werden, dass kaum Einstelloptionen vorhanden sind und auch 24 Hz nicht wiedergegeben werden kann.

Insgesamt würden wir das Gerät daher vor allem Anwendern empfehlen, die einen gut voreingestellten Monitor für den sRGB-Farbraum suchen und für die eine große Darstellung von Schrift und Icons vielleicht sogar von Vorteil ist. Im Zusammenspiel mit dem günstigen Preis vergeben wir daher noch eine gute Gesamtnote.

Gesamturteil: GUT



 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!