Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG 34CB98-B Teil 4


Farbwiedergabe

Bei Monitoren für den Consumer- und Office-Bereich testen wir zunächst die Farbwiedergabe in der Werkseinstellung nach dem Reset sowie – falls vorhanden – in einem sRGB-Modus. Anschließend wird der Monitor mit Quato iColor Display kalibriert. Für die Messungen verwenden wir eine eigene Software, als Messgeräte werden das Kolorimeter X-Rite i1 DisplayPro und das Spektrophotometer X-Rite i1 Pro eingesetzt.

Farbraumabdeckung

Abdeckung des sRGB-Farbraums

Die folgende Tabelle fasst die Ergebnisse jeweils für das Werks-Preset und nach Software-Kalibration mit Quato iColor Display zusammen:

Farbraum Abdeckung im Werks-Preset Abdeckung nach Kalibrierung
sRGB 93 % 99 %
Adobe RGB - 72 %
ECI-RGB v2 - 64 %

Die versprochene Farbraumabdeckung von 99 % konnten wir zwar ab Werk noch nicht finden, wird nach der Kalibrierung aber problemlos erreicht. Mit einer nahezu vollständigen Abdeckung des sRGB-Farbraums ist das Gerät auch zur Video- und Fotobearbeitung geeignet.

Farbmodus: Custom (Werkseinstellung)

Nach dem Reset im OSD sind folgende Werte vorgegeben:

Bildmodus: Anwender
Helligkeit: 100
Kontrast: 70
Gamma: Gamma1
Farbtemperatur: Benutzer
RGB: 50/50/50
Color-Gamut: k.A.
DUE Priority: k.A.
Schärfe: 50
Reaktionszeit: mittel

Die Erläuterungen zu den folgenden Charts haben wir für Sie zusammengefasst: Delta-E-Abweichung für Farbwerte und Weißpunkt, Delta-C-Abweichung für Grauwerte, und Gradation.

Graubalance in der Werkseinstellung, Bildmodus "Anwender"

Für den 34CB98-B verspricht LG auch eine Vorkalibrierung ab Werk. Ein entsprechender Quality-Assurance-Report liegt dem Gerät bei. Unsere Messungen kommen allerdings zu ganz anderen Ergebnissen.

Sie bestätigen vielmehr den weiter oben genannten subjektiven Eindruck: Je heller die Graustufen, desto mehr wird die Farbneutralität verlassen. Auch der Weißpunkt ist mit knapp 7550 K merklich kühler als die gewünschten 6500 K. Der Gammawert liegt mit 2,2 zwar punktgenau richtig, aber der Verlauf der Gammakurve ist alles andere als normgerecht.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Vergleich sRGB-Modus mit dem sRGB-Arbeitsfarbraum

Farbwiedergabe in der Werkseinstellung, Bildmodus "Anwender"

Einen dedizierten sRGB-Modus bietet der LG 34CB98-B nicht. Auf der Suche nach der Werkskalibrierung haben wir auch den Modus "Foto" ausprobiert, der allerdings bereits bei der Farbtemperatur mit gemessenen über 8600 K schlicht daneben liegt. Insofern haben wir das Gerät auch für diese Messung in den Werkeinstellungen belassen.

Die Graubalance ist damit selbstredend wie gehabt unbefriedigend. Die Farbraumabdeckung erfüllt mit 93 % zwar das Herstellerversprechen nicht, ist aber dennoch zumindest ordentlich. Auch die Abweichungen bei den Buntfarben fallen bereits zufriedenstellend aus. Der Verlauf der Gammakurve ist weiterhin nicht normgerecht.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Messungen nach Kalibration und Profilierung

Für die nachfolgenden Messungen wurde das Gerät aus Quato iColor Display heraus kalibriert und profiliert. Die angestrebte Helligkeit lag bei 140 cd/m². Als Weißpunkt wurde D65 gewählt.

Beides stellt keine allgemeingültige Empfehlung dar. Das gilt auch für die Wahl der Gradation, zumal die aktuelle Charakteristik im Rahmen des Farbmanagements ohnehin berücksichtigt wird.

Für die Kalibrierung im OSD wurden folgende Werte eingestellt:

Bildmodus: Anwender
Helligkeit: 37
Kontrast: 70
Gamma eingestellt: Gamma1
Gamma gemessen: 2,16
Farbtemperatur: Benutzer
RGB: 50/39/28
Color-Gamut: k.A.
DUE Priority: k.A.
Schärfe: 50
Reaktionszeit: mittel

Profilvalidierung

Der LG 34CB98-B zeigt keine auffälligen Drifts oder unschönen Nichtlinearitäten. Das Matrix-Profil beschreibt seinen Zustand sehr exakt. Eine Wiederholung der Profilvalidierung nach 24 Stunden ergibt keine signifikant erhöhten Abweichungen. Alle Kalibrationsziele wurden erreicht. Die Graubalance ist gut bis sehr gut, und die Farbwerte sind eindeutig sehr gut.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Vergleich mit sRGB (farbtransformiert)

Unser CMM berücksichtigt Arbeitsfarbraum- und Bildschirmprofil und führt auf dieser Basis die notwendigen Farbraumtransformationen mit farbmetrischem Rendering-Intent durch. Dabei zeigt sich deutlich, wie gut sich der LG 34CB98-B kalibrieren lässt. Die Farbraumabdeckung erfüllt jetzt mit 99 % das Herstellerversprechen, und die Abweichungen bei den Buntfarben sind sehr gut und ohne jede Auffälligkeiten.

Auch die Grauwerte sind im Durchschnitt sehr gut. Bei der Gammakurve wird durch die Profilierung ebenfalls ein normgerechter Verlauf erzielt. Lediglich die "nur" gute Range verhindert ein sehr gutes Gesamtergebnis.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Mit nur wenigen Optimierungen erzielt der Monitor auch ohne Kolorimeter und Profilierung ein gutes Ergebnis. Dazu setzt man die Regler für RGB einfach auf die oben von uns ermittelten Werte (R: 50, G: 39, B: 28). Das führt zu folgendem Ergebnis:

Farbwiedergabe in der Werkseinstellung mit PRAD-Anpassung, Bildmodus "Anwender"

Wenngleich Monitore natürlich einer gewissen Serienstreuung unterliegen, stellt das Ergebnis mit unseren einfach nachzuvollziehenden Anpassungen quasi einen sRGB-Modus dar.

Abgesehen von der ohne Profil nicht korrigierbaren Gammakurve erhält man so eine 99%ige Abdeckung des sRGB-Farbraums mit einer guten Graubalance. Auch die verbleibenden Farbabweichungen sind jetzt mit "Gut" zu werten. Wir empfehlen – wie immer –, noch die hohe Helligkeitseinstellung ab Werk auf ein vernünftiges Maß herunterzuregeln: auf Stufe 37 für einen üblichen Arbeitsplatz. An den guten Messergebnissen ändert das nichts. Das Gerät regiert auf Helligkeitsänderungen stabil.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

 << < 1 2 3 4 5 6 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!