Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: ViewSonic VP2768 Teil 9


Bewertung
+
++
+/-
++
++
++
++
+
+
+/-
++
++
++
+
+
+
+
+
-
++
+
+
589,17 €
++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Datenblatt

Diskussion im Forum


Fazit

In letzter Zeit entdecken die Display-Hersteller zunehmend auch die Fotografen als lohnenswerte Zielgruppe. Da steht natürlich das Thema Hardware-Kalibration ganz oben auf dem Wunschzettel, da das Kalibrations-Ergebnis so unabhängig von Grafikkarte und PC wird und unerwünschte Tonwertverluste durch Anpassungen in der Grafikkarten-LUT vermieden werden.

Der ViewSonic VP2768 kann dabei wie versprochen bereits ab Werk mit einer ausgezeichneten Vorkalibrierung überzeugen. Bereits im ganz normalen Office-Alltag macht er daher dank seiner ordentlichen Verarbeitung und den umfangreichen Ergonomiefunktionen eine gute und rahmenlos-schlanke Figur auf dem Schreibtisch.

Auch für die Bildverarbeitung werden alle wichtigen Zutaten geboten: Scharfe WQHD-Auflösung, blickwinkelstabiles IPS-Panel, Fotografen-taugliche Qualität bei Ausleuchtung und Bildhomogenität sowie eine 99%ige Abdeckung des sRGB-Farbraums.

Doch das bieten auch andere Monitore. Der Clou ist die Hardware-Kalibrierung. Sie ist sicherlich von professionellen Lösungen à la EIZO und NEC noch weit entfernt, und einiges scheint beim ViewSonic noch mit heißer Nadel gestrickt zu sein. Die Ergebnisse sind überraschenderweise nach der Hardware-Kalibration messtechnisch sogar etwas schlechter als bei der Software-Kalibration. Spätestens bei Betrachtung feiner Grau- und Farbverläufe zeigt sich aber klar der Mehrwert: sie bleiben frei von Banding.

Der ViewSonic VP2768 ist damit eine günstige und empfehlenswerte Wahl für Fotografen, die einen sRGB-Workflow bevorzugen.

Gesamturteil: GUT


 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!