Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Fujitsu Siemens P19-2 Teil 2


Lieferumfang

Geliefert wird neben dem Fujitsu Siemens P19-2 ein Handbuch „Erste Schritte“ mit Garantiebestimmungen, eine CD (mit ausführlichem Handbuch, Treibern, Monitorprofil, Testbild für einen Monitor Test und der Pivotsoftware Pivot Pro), ein Netzkabel, ein Audiokabel, ein D-Sub Kabel und ein DVI Kabel. Das Modell trägt die Revision 1.0.

Optik

Die gesamte Oberfläche von Monitor und Fuß sind aus Kunststoff, wobei beige mit schwarz kombiniert wird. Im direkten Vergleich mit dem Vorgängermodell P19-1A wirkt der P19-2 deutlich graziler und stylisher. Das Panel hat lediglich eine Tiefe von 5,2 cm, inklusive Fuß beträgt die Tiefe 25,5 cm. Der abgeknickte Fuß sieht gewöhnungsbedürftig aus, erfüllt aber seinen Zweck. Im Fuß wurde eine Öffnung geschaffen, durch die die Kabel geführt werden können und somit aufgeräumt wirken.

Links ist der drehbare Fuß des P19-2 zu erkennen und rechts der unten abgerundetet Rahmen.

Die Breite des Rahmens beträgt oben und seitlich 1,5 cm. Der untere Rahmenteil, in dem die 5 Bedientasten, die LED und die Lautsprecher integriert sind, hat eine Breite von 5,3 cm. Die beiden unteren Ecken des P19-2 sind abgerundet. Die Plastiktasten sind silbern und gut lesbar in schwarz beschriftet. Die quadratische blaue leuchtende LED ist relativ groß ausgefallen. Leider ist diese nicht über das OSD zu deaktivieren. Im Vergleich ist die LED Größe beim Eizo L768 gerade mal ¼ davon.

Der Abstand zwischen Rahmenunterkante und Schreibtisch beträgt in der höchsten Stellung 13,8 cm. In der tiefsten Stellung kann das Panel fast bis auf die Schreibtischplatte gestellt werden. Lediglich der Fuß verhindert ein komplettes Absetzen. Der Abstand beträgt somit 1,4 cm. Damit Panelrahmen und Fuß nicht beschädigt werden, wurde unterhalb des Rahmens ein Gummistopper angebracht. Zu beachten ist dabei, dass Kabel die durch die im Fuß angebrachte Kabelöffnung gelegt wurden, diesen Abstand vergrößern können. Das geschieht insbesondere dann, wenn der Ferritkern ein weiteres Absenken des Fußes verhindert.

Die auf der Gehäuserückseite des P19-2 angebrachten Anschlüsse sind mit einer Blende, die zur Montage abgenommen werden kann, verdeckt.

Mechanik

Der Fujitsu Siemens P19-2 bietet eine Pivot- und Drehfunktion, ist neigbar und höhenverstellbar. Somit lässt der Fujitsu Siemens P19-2 prinzipiell keine Wünsche offen. Der Monitor besitzt sowohl in der Portrait- als auch im Landschaftsmodus einen Anschlagpunkt. Die Einstellung ist leider nicht besonders präzise und deshalb steht das Panel am Anschlagpunkt nicht waagerecht. Während die Differenz im Portraitmodus lediglich 0,5 cm beträgt, so beträgt die Abweichung im Landschaftsmodus gar 1,1 cm. Aber auch ohne Anschlagpunkt kann das Display waagerecht ausgerichtet werden.

Auf den beiden Bildern ist die nicht korrekte Ausrichtung am Anschlagpunkt zu erkennen. Rechts ist der Landschaftsmodus und links der Portraitmodus zu sehen.

Die Höhenverstellung, das Neigen und die seitliche Drehfunktion, die über einen im Fuß integrierten Drehteller erreicht wird, sind komfortabel möglich. Allerdings gerät das Display des P19-2 leicht ins Wippen, schon geringstes Antippen oder Stöße gegen den Schreibtisch reichen dazu aus.

Die Tasten des OSD sind angenehm zu bedienen und weisen einen guten Druckpunkt auf. Die Signalquelle und der Ton können direkt über die entsprechenden Tasten eingestellt werden. Für alle anderen Funktionen ist der Weg ins OSD unumgänglich.

Die Montage der Kabel ist besonders einfach, da die Anschlüsse in der Pivotstellung sehr gut zu erreichen sind. Der P19-2 hat ein internes Netzteil und besitzt einen Netzschalter. Auf einen Kopfhöreranschluss hat Fujitsu Siemens verzichtet.


Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!