Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Hyundai L90D+ Teil 3


Das Netzteil gibt beim Testgerät nur ein sehr leises Brummen von sich, das man aber erst hört wenn man das Ohr praktisch an der Gehäuserückseite anlegt. Die Helligkeitseinstellung hat, wie sonst häufiger, keinen Einfluss auf die Lautstärke des Brummens. Der Hyundai L90D+ kann nicht vollständig vom Netz getrennt werden, da ein separater Netzschalter nicht vorhanden ist.

Anschlüsse

Der Hyundai L90D+ bietet folgende Anschlüsse: Netzanschluss, D-Sub (analog) Eingang, DVI-D (digital) Eingang, Audio Line In Anschluss und einen Kopfhöreranschluss. Die Anschlüsse sind alle gut zugänglich.

Anschlüsse das Hyundai L90D+ von links nach rechts: VGA-Eingang, Audio Line In, Kopfhöreranschluss und DVI-D Eingang.

Beim Netzteilstecker kocht Hyundai sein eigenes Süppchen und verzichtet auf das übliche Standardkabel. Dies ist insbesondere dann ärgerlich, wenn ein Kabel einmal schnell ausgetauscht werden muss.

Der Netzkabelanschluss des Hyundai L90D+ (Bild Links) entspricht nicht dem sonst üblichen Standard Anschluss (Bild rechts).

Lautsprecher

Die Klangqualität der in die Displayrückseite integrierten 2 x 2 Watt Lautsprecher ist für die Töne des Betriebssystems einsetzbar, zu mehr sind diese nach unserer Meinung allerdings nicht geeignet. Die Lautsprecher des Hyundai L90D+ können externe Boxen keinesfalls ersetzen.

Die Lautstärke kann über die Bedientasten des Monitors direkt eingestellt werden. Im OSD ist die Lautstärke ebenfalls einstellbar, zusätzlich lassen sich die Lautsprecher auch ganz abschalten.

OSD

Das OSD des Hyundai L90D+ ist recht übsichtlich, weist aber einige Besonderheiten auf. Die Einstellmöglichkeiten bei analogem und digitalem Anschluss unterscheiden sich erheblich. Dass einige Funktionen bei digitaler Verbindung nicht verfügbar sind, ist normal, da diese zum Teil einfach nicht benötigt werden. Warum sich beim Hyundai L90D+ im Digitalbetrieb allerdings die Farbwerte (RGB) nicht einstellen lassen, bleibt ein großes Geheimnis und kann nur als Manko angesehen werden.

Auf dem linken Bild sehen Sie die reduzierten Einstellmöglichkeiten im OSD des Hyundai L90D+ bei digitalem Anschluss und auf dem Bild rechts ist der erweiterte Funktionsumfang des OSD bei analoger Verbindung zu finden.

Ein weiterer Kritikpunk sind die an der Unterseite des Rahmens angebrachten Folientasten. Diese haben keinen richtigen Druckpunkt und sind umständlich in der Handhabung. Das wirkt sich natürlich auch auf die Bedienung des OSD aus und die Bedienfreundlichkeit leidet darunter leider sehr deutlich.

Die Folientasten sind unterhalb des Rahmens angebracht und sind leider nicht sonderlich bedienfreundlich.

 << < 1 2 3 4 5 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!