Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Hyundai L90D+ Teil 4


Einstellemöglichkeiten im OSD

Helligkeit

Kontrast

Farbwahl (nur im Analogbetrieb)
Benutzerdefiniert (RGB) und Blau / Rot Einstellung

Lage (nur im Analogbetrieb)
vertikale und horizontale Anpassung der Bildlage

Taktrate (nur im Analogbetrieb)
Clock und Phase

Diverses
Recall (Werkseinstellung), OSD-Zeit und OSD-Position

Sprache
Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Schwedisch, Finnisch, Dänisch, Portugiesisch, Niederländisch, Koreanisch, Japanisch und Chinesisch.

Audio
Lautstärke und Stummschaltung

Automatische Einstellung (nur im Analogbetrieb)

Signaleingang wählen
analog und digital

Wie wir auf der CeBIT erfahren haben, kommt die neuste Revision des Hyundai L90D+ mit der Screenmanagersoftware ImageTune. Wir konnten die Software auf der CeBIT in Aktion sehen und können diese Lösung von Hyundai nur als gelungen bezeichnen, denn damit lässt sich das Display komfortabel einstellen. ImageTune bietet z.B. eine 6-Achsen-Farbeinstellung und das sowohl im analogen wie auch im digitalen Betrieb. Leider funktioniert ImageTune nicht mit älteren Versionen des L90D+.

Bildqualität

Der Hyundai L90D+ hat ein 8 ms TN Panel von Hydis (Tochter von Hyundai). Damit ist die Zielrichtung das Displays klar, es ist für Spiele und Multimedia konzipiert. Das Panel hat einen Blickwinkel von horizontal 150° und vertikal 135°. Grade der horizontale Blickwinkel von 150° lässt genügend Bewegungsspielraum zu. Der vertikale Blickwinkel ist als ausreichend anzusehen.

Die Bildqualität des L90D+ ist insgesamt mit gut zu werten. Das Dithering arbeitet ausgewogen und fällt nur selten auf. Die Graustufenauflösung ist bei TN Panels meist ein Schwachpunkt, nicht so beim Panel des L90D+, dieses zeigt eine erstaunlich gute Graustufenauflösung. Schwarzwert und Ausleuchtung des Testgerätes sind ebenfalls gut. Helligkeit und Kontrast können in ausreichendem Maße eingestellt werden und lassen keine Wünsche offen.

Wie wir bereits angemerkt haben, kann man den RGB Farbraum im digitalen Betrieb nicht einstellen. Damit bleibt nur die Einstellungsmöglichkeit im Grafikkartentreiber, wenn man auf die dargestellten Farben Einfluss nehmen will. Glücklicherweise ist der Farbeindruck, bei digitaler Verbindung, in der Standardeinstellung als gut zu bezeichnen. Bei analogem Anschluss haben uns die Farbwerte in der Standardeinstellung nicht komplett überzeugt. Diese konnten durch Anpassungen im OSD allerdings optimal nachjustiert werden. Alles in allem zeigt der Hyundai L90D+ ein Bild mit kräftigen Farben, die allerdings keinesfalls grell wirken. Im digitalen Betrieb wirkt das Bild geringfügig klarer als bei analoger Verbindung.

Reaktionsverhalten

Bei der Spieletauglichkeit kann das Displays mit dem schnellen 8 ms TN Panel seine Stärken voll ausspielen. Es wurden folgende Spiele getestet: CoD:UO, CS, CS:S, DoD, DOOM III, Half Live², Jedi Knight: Jedi Academy, Star Wars Battlefront und Unreal 2.

Einige der Spiele mit denen der Hyundai L90D+ getestet wurde.

 << < 1 2 3 4 5 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!