Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Iiyama ProLite E435S-B Teil 3


Bildqualität

In der Standardeinstellung liefert der Iiyama ProLite E435S-B ein farbenfrohes, aber deutlich zu helles Bild. Insbesondere der Kontrast ist zu hoch eingestellt. Leichte Farbnuancen sind in der Grundeinstellung nicht mehr auszumachen. Eine wirklich optimale Einstellung zu finden ist schwer. Insbesondere deshalb, weil das Gerät bei 40 % Helligkeit noch viel zu hell ist. Selbst bei 0 % ist die Helligkeit immer noch so hell, wie bei anderen Geräten im Normalbetrieb. Im Handbuch befindet sich der Hinweis, dass der Monitor im Modus Text betrieben werden sollte. Dies entspricht einer voreingestellten Helligkeit von 40 %. Geringere Helligkeitswerte können laut Iiyama die Augen ermüden. Aus unserer Sicht ist dies aber ebenfalls möglich, wenn die Helligkeit zu hoch gewählt wird.

Der Schwarzwert ist als befriedigend einzustufen und auch die Ausleuchtung ist nicht ganz optimal. Insbesondere im Randbereich sind sichtbare Aufhellungen erkennbar. Der Weißwert ist dagegen gut ausgefallen. Der Grauwert ist ebenfalls mit befriedigend einzuschätzen. Insbesondere bei den ganz dunklen Schwarztönen sind die Farbabstufungen nicht mehr korrekt auszumachen.

Bei einer Helligkeit unter 48% ist ein deutliches hochfrequentes Summen hörbar. Ohne Umgebungsgeräusche könnte dies störend wirken.

Der horizontale Blickwinkel ist als gut und der vertikale als befriedigend einzustufen. Der Iiyama ProLite E435S-B zeigt beim Interpolationsverhalten seine Stärke. Das Ergebnis kann sich selbst bei Schrift sehen lassen. Das Modell interpoliert leider immer vollflächig, eine seitengerechte oder 1:1 Darstellung kann nur über entsprechende Optionen im Menü des Grafikkartentreibers erzielt werden. Obwohl die interpolierte Schrift bereits als sehr gut anzusehen ist, bietet das Modell noch über OSD eine Optimierung der Schriftschärfe an.

Auch im Analogbetrieb macht der Iiyama eine gute Figur. Die automatische Feinabstimmung klappt auf Anhieb optimal.

Reaktionsverhalten

Hier erwarten wir vom Iiyama ProLite E435S-B einiges, denn mit einem schnellem 10 ms TN Panel sollte das Gerät voll spieletauglich sein. Und der Monitor zeigt in dieser Disziplin sein wahres Können. Beim PRAD Schlierentest zeigt der Iiyama ProLite E435S-B keinerlei Schlieren. Die Bilddarstellung ist als optimal zu bezeichnen.

Um die Tauglichkeit zum Spielen zu testen, haben wir das Gerät mit Doom 3, Need for Speed Underground 2 und UT 2003 getestet. Bei allen 3 Games ist die Bilddarstellung ausgezeichnet. Schlieren oder Nachzieheffekte sind nirgendwo erkennbar und auch mit Unschärfen hat das Gerät nicht zu kämpfen.

Für Spieler, insbesondere Hardcoregamer, die das Gerät auch regelmäßig auf einer LAN nutzen wollen, ist der Monitor sehr empfehlenswert.

DVD

Auch für den Filmeabend ist der Iiyama gut geeignet und zeigt eine ansprechende Bildqualität. Schnelle Bildwechsel machen dem Gerät nichts aus und auch der Blickwinkel ist ausreichend, falls einmal mehrere Personen vor dem Gerät sitzen. Die Aufhellungen am Rand und die nicht ganz optimale Ausleuchtung stören jedenfalls nicht.

Insgesamt kann dem Iiyama ProLite E435S-B auch für diesen Bereich eine absolute Tauglichkeit bescheinigt werden.

 << < 1 2 3 4 > >>

2 Kommentare vorhanden


Bei euren Tests der TVs vermisse die Erwähnung ob es Clouding oder Einleuchten gibt. Da dieses Problem sehr oft bei LCDs auftritt sollte man gerade diesem stark sichtbarem Fehler mehr Beachtung schenken.
Bei Samsung-TVs kann man mit SmartLED und Kinoschwarz das Problem stark reduzieren und man sollte sich das ohne und mit ansehen. Nicht alle Samsung-TVs haben diese Option.
Liebe Prad Mitarbeiter,

Koennt ihr eure Testberichtsregeln fuer UHD Fernseher bitte anpassen, so das einige wichtige Sachen nicht staendig uebergangen werden?

- Input Lag (!)
- HDMI 2.0 vorhanden?
- Display Port vorhanden?
- Clouding beurteilung
- Smart TV Funktionen auch ohne Zustimmung zu Bespitzelung und Werbung moeglich?
- Schwarzwert und Kontrast sollte auch nicht Fehlen

Bitte ueberlasst das nicht dem einzelnen Tester, sondern macht es zur Regel!

Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!