Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: ViewSonic VP231wb Teil 2


Der Lieferumfang kann als komplett bezeichnen, nur das fehlende ausführliche Handbuch in gedruckter Form trübt das Bild geringfügig, ist aber zu verschmerzen. Dass die Hersteller ihren Displays keine gedruckten Handbücher mehr beilegen, ist ein Trend der schon länger zu beobachten ist.

Das externe Netzteil des ViewSonic VP231wb

Optik und Mechanik

Der ViewSonic VP231wb gehört zu ViewSonics VP-Displayserie, die für den professionellen Einsatz konzipiert wurde. Das Design des VP231wb ist dementsprechend dezent und funktional gehalten. Der VP231wb hat einen schmalen Rahmen von 2,15 cm. Das Panelgehäuse und der Standfuß des ViewSonic VP231wb sind komplett in schwarz.

Frontseite des ViewSonic VP231wb

Der Monitor verfügt über eine Höhenverstellung, hat eine Pivotfunktion, ist neigbar und ca. um 45° nach links/rechts drehbar.

Somit kann der VP231wb ganz individuell auf die Wünsche des Nutzers eingestellt werden.

Rückseite des ViewSonic VP231wb

Die Höhenverstellung funktioniert gut, wenn auch ein wenig hakelig. Die Dreh- und Neigungsfunktion des ViewSonic VP231wb funktioniert sehr gut. Die Pivotfunktion hat zwei Anschlagpunkte für die horizontale sowie die Portrait Stellung und kann als gelungen gewertet werden.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!