Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: ViewSonic VX900

Garantie LCD/Backlight (Jahre): 3/3 incl. Vor-Ort-Austauschservice
max. Pixelfehler (nach ISO 13406-2): Klasse II
Panelgröße: 19"
Pixelgröße [mm]: 0.294
Standardauflösung: 1.280 x 1.024
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 376 x 301 / 483
Videoeingang, Stecker: Sub-D analog und DVI-D digital
Bildfrequenz [Hz]: 56– 85
max. Zeilenfrequenz/Videobandbreite [kHz/MHz]: 30 - 82 / -
Farbmodi Preset/User: 4 / 1
LCD drehbar/Portrait Modus: Nein / Nein
LCD Display Arm Option: Ja
Ausstattung: Sub-D Kabel, DVI-D Kabel, Audiokabel, Netzteil extern, Netzkabel,
Monitormaße (B x H x T) [mm]: 442 x 475 x 181
Gewicht [kg]: 7,6
Prüfzeichen: TCO99, TÜV/GS, ISO 13406-2, CE
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: < 46 / - / -
Getestet: 03.09.2002
Bewertung:  
Bildstabilität: + (analog) ++ (digital)
Blickwinkelabhängigkeit: ++
Kontrasthöhe: ++
Farbraum: ++
Subjektiver Bildeindruck: +
Graustufenauflösung: ++
Helligkeitsverteilung: ++
Interpoliertes Bild: +
Gehäuseverarbeitung/Mechanik: ++
Bedienung/OSD: +/-
Geeignet für Gelegenheitsspieler: +/-
Geeignet für Hardcorespieler: -
Geeignet für DVD/Video: ++
Preis [incl. MWSt. in Euro]: 1.400,00

++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Einleitung

Der 19" TFT Monitor macht optisch eine gute Figur. Das Gerät ist überwiegend schwarz gehalten. Lediglich das Panel wird von einem silbernen Rahmen umrandet. Dies erklärt auch, warum der Monitor die TCO99 Norm erfüllt. Die Bedienelemente und die Lautsprecher sind unterhalb dieses Rahmens angebracht. Im Vergleich zu einem Gerät mit schmalem Rand, wirkt das Gerät natürlich schon größer, hat allerdings auch seinen Charme.

Lieferumfang

Geliefert wird neben dem TFT Monitor eine CD (mit Handbuch, Software Colorific und Treibern), eine Monitorkurzanleitung, ein analoges und digitales Monitorkabel, Kabel um den Monitor mit der Soundkarte zu verbinden und ein Netzteil mit Stromkabel. Mit Colorific kann man am Monitor eine Farbanpassung durchführen. Ebenfalls dabei ist die Software True Internet Color. Die Einstellung mit Colorific ist eigentlich simpel, nur der Farbabgleich mit einer mitgelieferten Farbschablone ist aus meiner Sicht etwas umständlich. True Internet Color soll dabei helfen, das bestimmte Farbwerte im Internet genau wiedergegeben werden können. Wenn Sie sich z.B. einen blauen Pullover kaufen möchten, dann soll laut Herstellerangabe das Blau des Pullovers exakt dem Blau auf der Internetseite entsprechen. Leider sind die überwiegende Zahl der Internetseiten nicht mit dieser Software erstellt worden, auch die Seite von ViewSonic übrigens nicht, wo mit die Alltagsnutzung fraglich ist.

Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme ist innerhalb von wenigen Minuten möglich. Die Anschlüsse auf der Rückseite sind sehr gut zugängig.

Einstellungen

Folgende Funktionen sind im OSD vorhanden:

Helligkeit
Kontrast
automatische Synchronisation
Eingabe Auswahl (analog oder digital)
Audio Menü: Lautstärke, Balance, Stummschaltung, Höhen und Bässe
Farbanpassung: 9300k, 6500k, 5400k, 5000k und Anwender
Monitorinformation: Auflösung, Frequenz, Seriennummer und Modellnummer
manuelle Bildeinstellung: horizontale Größe und Position, vertikale Position und Feineinstellung, Schärfe und Skalierung (1:1, Vollbild, Vollbild mit Höhen-/Breitenverhältnis)
Konfigurationsmenü: Sprache (Deutsch ist vorhanden), Hinweis zur Auflösung, OSD (Position, Zeitintervall und Hintergrund) und Tastenton.
Werkseinstellungen

Das Drücken jeder Taste des OSD wird mit einem nervigen Piepen quittiert, was allerdings abgestellt werden kann. Die Bedienung des OSD ist befriedigend gelöst. Die Tasten lösen leider bereits bei leisester Berührung eine Funktion aus und das kann dazu führen, dass man sich plötzlich an einem anderen Menüpunkt wieder findet. Leider werden die eingestellten Werte nur durch Balken und nicht durch konkrete Zahlen angezeigt.

Lautsprecher

Der Sound den die Lautsprecher liefern, ist für die Wiedergabe der Töne des Betriebssystems ausreichend. Um Musik in befriedigender Qualität zu hören, benötigt man aber separte Boxen. Ein Mikrofon ist im Monitorfuß eingebaut und auf der Gehäuserückseite befindet sich noch ein Kopfhöreranschluss.

Bildeindruck

Das Bild macht einen guten Eindruck und kann überzeugen. Im direkten Vergleich mit dem 191T von Samsung fehlt allerdings eine gewisse Farbbrillanz.

Für Officeanwendungen und DVD ist das Gerät uneingeschränkt empfehlenswert. Gelegenheitsspieler dürften mit der Bildqualität ebenfalls zufrieden sein, obwohl das Gerät trotz einer Response Zeit von 25 ms eine erkennbare Schlierenbildung bei Quake III zeigte. Den 3D Benchmarktest 3D Mark 2001 SE absolvierte das Gerät problemlos. Beim Scrollen sind Farbveränderungen erkennbar, was allerdings nicht störend wirkt.

Insgesamt erhält man einen empfehlenswerten Monitor mit einer ansprechenden Optik, einer sehr guten Ausstattung zu einem sehr guten Preis.

Service

An dieser Stelle gilt mein Dank ViewSonic, die uns dieses Gerät zum Testen zur Verfügung gestellt haben. Die gesamte Kommunikation war ausgesprochen freundlich und vorbildlich schnell. Diese Erfahrung deckt sich mit den bereits im Board geposteten positiven Erfahrungen. Jeder Käufer bekommt neben einem guten Monitor auch noch einen ausgezeichneten Support dazu.

Gesamturteil: GUT

Technische Spezifikation: ViewSonic VX900


Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!