Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Yamada L171 Teil 2


Optik

Der Yamada L171 macht einen robusten Eindruck. Das Modell hat einen seitlichen Rahmen von 4 cm, oben beträgt dieser 3 cm und unten 7,5 cm. Der Abstand von Panelunterkante zur Schreibtischplatte beträgt 6,5 cm. Im unteren Teil sind die Boxen und der Sensor für die Fernbedienung integriert. Warum das Sensorfenster so groß ausfallen musste, ist nicht ganz verständlich. Zur bessern Optik trägt es aus unserer Sicht jedenfalls nicht bei. Die Bedientasten sind seitlich rechts angebracht. Die Kabel werden auf der Rückseite frontal und nicht wie bei vielen anderen Herstellern hochkant auf der Panelunterseite angeschlossen. Das hat den Vorteil, dass der Anschluss besonders schnell und leicht funktioniert, die Optik darunter aber etwas leidet. Auf eine Kabelführung wurde komplett verzichtet.

Insgesamt kann das silbern/dunkelgraue Modell aber durchaus Akzente setzen. Die Verarbeitungsqualität ist ansprechend und trotz eines günstigen Preises wirkt die Optik keinesfalls billig.

Mechanik

Das Modell kann lediglich geneigt werden, dafür allerdings deutlich weiter als bei vielen anderen Produkten. Die Justierung funktioniert einfach. Es fällt allerdings auf, dass das Panel in der jeweils ausgewählten Position etwas Spiel hat und auf Druck etwas nachgibt. Prinzipiell steht das Gerät aber standfest und reagiert auch auf leichte Stöße kaum durch Wackeln. Auf eine Höhenverstellung oder gar Pivotfunktion wird verzichtet. Auch auf eine seitliche Drehoption, die gerade bei einem TV Gerät sinnvoll wäre, wird verzichtet.

Die seitlich angebrachten und hochglänzenden Bedientasten haben einen guten Druckpunkt und machen die Bedienung des OSD Menüs angenehm. Noch einfacher geht es aber mit der mitgelieferten Fernbedienung.

Die Lautsprecher sind im unteren Teil des Panels untergebracht. Die dafür vorgesehene Aussparung beträgt 3,0 x 5,0 cm. Die Klangqualität ist durchschnittlich, aber für den PC und TV Betrieb ausreichend. Man sollte allerdings nicht zu große Qualitätsansprüche stellen. Die Boxen funktionieren im TV Betrieb natürlich auch ohne Soundkarte.


Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!