Warning: include(/kunden/182668_80636/prad/include/code/monitore.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /kunden/182668_80636/prad/new/include/header/header_2.php on line 5

Warning: include() [function.include]: Failed opening '/kunden/182668_80636/prad/include/code/monitore.php' for inclusion (include_path='.:/usr/local/lib/php') in /kunden/182668_80636/prad/new/include/header/header_2.php on line 5
Grafik Grafik Grafik Grafik
image
SHOPPING TIPP: AMAZON BLITZANGEBOTE
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Ergotron Neo-Flex LCD Stand

Von Achim Behrendt
10.07.2007

Inhaltsverzeichnis:

Einleitung
Lieferumfang
Optik und Verarbeitungsqualität
Funktionstest
Fazit

 

 

Pimp your Display

Einleitung

Wer einen günstigen TFT Monitor kauft, muss oft auf ergonomischen Komfort verzichten. Besonders die beliebten 22 Zöller bringen oft nur eine Neigefunktion mit und sind damit nicht für jeden Arbeitsplatz geeignet. Dabei ist besonders eine Höhenverstellung sinnvoll für ein entspanntes Arbeiten.

Wenn die Paneloberkante des TFTs auf Augenhöhe ausgerichtet werden kann, beugt dies zusammen mit einer aufrechten Sitzposition Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich vor. Da nicht jeder Monitor an jedem Arbeitsplatz ergonomisch ausrichtbar ist, macht in diesen Fällen ein externer Standfuß Sinn.

Bekanntester Anbieter solcher Lösungen ist die Firma Ergotron. Aufgrund des günstigen Preises interessiert uns besonders der Neo-Flex Standfuß, der bereits alle wichtigen Ergonomiefunktionen wie Höhenverstellung, Schwenk- und Neigefunktion sowie Pivot mitbringt.

Zum Test haben wir einen ViewSonic VX2255wmb herangezogen; zwar besitzt dieser bereits eine Höhenverstellung, für den Test spielt das aber keine Rolle, da wir herausfinden möchten, ob ein 22 Zoll Widescreen-Display überhaupt mit dem Neo-Flex-Fuß genutzt werden kann.


Lieferumfang

Der Ergotron Neo-Flex wird im einfachen Karton geliefert. Folgende Teile sind enthalten: Ein Armteil, ein Fußteil, zwei M5 x 12 mm Kreuzschlitzschrauben, vier M4 x 25 mm Kreuzschlitzschrauben, vier M4 x 10 mm Kreuzschlitzschrauben, vier M4 x 10 mm Schrauben mit großem Kunststoffkopf und ein Montagekreuz aus Kunststoff.

Eine zehnseitige, mehrsprachige Montageanleitung mit Illustrationen liegt ebenfalls bei, mit der der Zusammenbau zum Kinderspiel wird: Alle Vorgänge werden Schritt für Schritt mit vielen Bildern erklärt. Falsch machen kann man eigentlich nichts.

Verschiedene Schrauben sollen eine problemlose Montage ermöglichen.

Den Arm auf den Fuß stecken und mit zwei Kreuzschlitzschrauben festziehen: Fertig ist der Zusammenbau des Standfußes. Auf dem Bild sind die zwei Schrauben und das Loch für die Kabel gut erkennbar.

Zurück zur Übersicht | Zur nächsten Seite

Inhaltsverzeichnis:

Einleitung
Lieferumfang
Optik und Verarbeitungsqualität
Funktionstest
Fazit

Anzeigen
© 2002 - 2016 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung | TechResearch Magazin
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!