Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: RONOL Screenclean

Von Andreas Roth
14.04.2008

Inhaltsverzeichnis:

Einleitung
Reinigung
Test RONOL NAVI-Clean
Test RONOL Cleaning Wipes
Test RONOL TFT/LCD Screen Cleaner
Fazit

Einleitung

Bereits im Jahre 2005 widmeten wir uns dem Thema: Wie reinige ich meinen TFT-Monitor am besten? An der Fragestellung hat sich grundsätzlich nichts geändert. Egal ob matt oder spiegelnd, die Displays in Monitoren, TV-Geräten, Handys, Navigationsgeräten und Notebooks müssen auch heute noch richtig gepflegt und behandelt werden. Zusätzlich kommt der Oberflächenbehandlung des Gehäuses heute eine ebenso große Bedeutung bei. Oberflächen im Klavierlack-Design verzeihen eine falsche Reinigung nicht und zeigen Kratzer und Wischspuren durch falsche Behandlung gnadenlos auf.

In unserem Test wollen wir die Produktlinie "Ronol Screenclean" der Firma Cleanlike Regnery GmbH näher betrachten, die uns einen Teil ihrer Produktpalette zur Verfügung gestellt hat.

Die Ronol Produkte sind TÜV zertifiziert und werden von namhaften Herstellern wie NEC, Samsung, AOC, Proview, Toshiba oder Hyundai autorisiert.

Teile des Produktsortiments der Firma Cleanlike Regnery GmbH.

Reinigung

Grundsätzlich sollten Sie keine handelsüblichen Glasreiniger, keinen Alkohol oder gar Spiritus zur Reinigung der hochempfindlichen Displays verwenden. Diese könnten die Oberfläche des Panels dauerhaft beschädigen. Auch bei der Wahl des Reinigungstuches müssen Sie vorsichtig sein, denn hochglänzende Oberflächen geben Ihnen leider keine zweite Chance. Wer das falsche Tuch verwendet hat, wird die Kratzer und Wischspuren auf immer und ewig auf der Gehäuseoberfläche sehen.

Auch die Verwendung von Wasser wird von einigen Herstellern kritisch betrachtet. Einige Hersteller warnen sogar ausdrücklich vor der Verwendung von Wasser und führen dies auch in der Bedienungsanleitung an. Wasser wird deshalb kritisch betrachtet, weil zum einen Blindstellen auftreten können und zum anderen der jeweilige Härtegrad für die langfristige Reinigung nicht ganz unerheblich ist.

Unter Blindstellen versteht man das Eintrocknen von Wassertropfen auf der Paneloberfläche. Diese Stellen können dauerhaft bleiben und den Sehgenuss stören. Der Härtegrad des Wassers ist dann entscheidend, wenn das Wasser sehr kalkhaltig ist. Winzige Ablagerungen auf der Displayoberfläche können bei häufiger und dauerhafter Anwendung zu Kratzern führen.

Die Reinigung erfolgt bei ausgeschaltetem und kaltem Gerät. Vor einer Reinigung im laufenden Betrieb wird ausdrücklich gewarnt. Dies hängt natürlich damit zusammen, dass elektrische Geräte nicht unbedingt mit Flüssigkeiten zusammengebracht werden sollten. Auch fördert die Betriebstemperatur eine schnellere Verdunstung der Reinigungsflüssigkeit und erschwert damit die streifenfreie Reinigung.

Zurück zur Übersicht | Zur nächsten Seite

Inhaltsverzeichnis:

Einleitung
Reinigung
Test RONOL NAVI-Clean
Test RONOL Cleaning Wipes
Test RONOL TFT/LCD Screen Cleaner
Fazit

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!