Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

NEWS MONITORE

InFocus erweitert sein Produktportfolio mit drei neuen 4K 85-Zoll-Displays

Autor: Simon Blohm
02.11.2016, 17:10 Uhr

InFocus baut die Produktfamilie seiner interaktiven Large Format Displays (LFD) weiter aus: Mondopad, BigTouch und JTouch gibt es ab sofort auch als 85-Zoll-Variante. Durch 4K-Auflösung, optischer Touch-Technologie und AntiGlare-Ausstattung sollen die Displays bei der Bildqualität auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen überzeugen. Zudem sind sie unempfindlich im harten Touch-Einsatz.


Videoconferencing und Collaboration im Großformat. Das ist der Einsatzzweck der neuen 85-Zoll-Modelle von InFocus. Mit dem 85-Zoll-Mondopad Ultra bietet InFocus eine Kommunikationszentrale für große Arbeitsgruppen in Konferenzsälen, Schulungsräumen oder Tagungszentren. Das All-in-One-Gerät ermöglicht es auch externen Teilnehmern sehr einfach, über Zuschaltung per PC, Tablet oder Smartphone an der Präsentation teilzunehmen – egal, ob im entfernten Büro- oder Konferenzraum, im Hotel, Home Office oder unterwegs.



Neues Produktportfolio mit drei neuen 4K 85-Zoll-Displays (Foto: InFocus)

Dank seiner Kombination aus 4K-LCD-Display mit optischem Touch und Anti-Glare, Windows 10-PC (Intel i7 Prozessor) und der integrierten InFocus Collaboration-Softwaresuite macht das Mondopad Schluss mit dem Wildwuchs aus Insellösungen: Es ist Präsentationsbildschirm mit praktischer Notizfunktion, White Board, Telefon- und Videokonferenzsystem, Wiedergabegerät und PC in einem. Besonders praktisch: mittels einer integrierten Steuerungssoftware lassen sich Präsentationen auf dem Mondopad von allen Windows- oder Apple-Notebooks aus kabellos steuern.

Die ebenfalls neue 85-Zoll-Variante des BigTouch wiederum eignet sich für großformatige Darstellung und Bearbeitung von Dokumenten aller Art. Die Kombination aus interaktivem Touchscreen-Erlebnis (4K, optischem Touch sowie Anti-Glare) und Computer (Intel i7 Prozessor und vorinstalliertem Windows 10 Pro (64bit)) sorgt für Zusammenarbeiten und Präsentieren in großer Runde im Hörsaal, Seminar- oder Konferenzraum. Ebenso eignet er sich als interaktive Informationszentrale in der Hotellerie oder für Museen. Im Healthcare-Bereich unterstützt BigTouch beispielsweise die großformatige Darstellung und Erläuterung von Befunden, und in der Baubranche kann er beim gemeinsamen Skizzieren und Bearbeiten von Entwürfen und Bauplänen eingesetzt werden.

Der neue 85-Zoll-JTouch schließlich stellt Bildschirminhalte jedes angeschlossenen PCs oder Notebooks dank 4K-Auflösung und AntiGlare in gestochen scharfem Großformat dar. Egal, ob per Fingerzeig oder Stylus-Stift – die Bildschirmberührungen erfolgen dank der hochsensiblen optischen Multitouch-Technologie präzise. Der JTouch verfügt darüber hinaus über eine optionale Android Whiteboard-Lösung, die ihn in ein digitales Whiteboard verwandelt. Für vielseitige Konnektivität sorgen zahlreiche Anschlussmöglichkeiten über Display Port-, HDMI-, VGA-, und Komponentenvideo-Schnittstellen. Alternativ kann der User seine Daten auch schnell und einfach kabellos über den InFocus LiteShow4-Adapter übertragen.

Die neuen Modelle sind ab 17.493 EUR zu bekommen (JTouch 85 Zoll INF8501). Das BigTouch 85 Zoll (INF8511) Display kostet 24.514 EUR und das Mondopad 85 Zoll (INF8521) 26.061 EUR.


Weiterführende Links zur News

Finden Sie den optimalen Monitor in unserer riesigen Datenbank

PRAD Kaufberatung: Auswahl empfehlenswerter Monitore der Redaktion







Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung | TechResearch Magazin
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!