Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

NEWS MONITORE

Neues Curved Display EX3200R von BenQ für Videofans

Autor: Simon Blohm
29.12.2016, 09:00 Uhr

BenQ präsentiert mit dem Curved Monitor EX3200R ein neues Modell der Video Enjoyment Produktreihe, das in erster Linie an Filmenthusiasten und Videofans adressiert ist. BenQs EX3200R besitzt ein VA LED-Panel ausgestattet. Dazu hat der EX3200R, neben einer Full HD-Auflösung von 1920x1080 im 16:9 Format, einem statischen Kontrastverhältnis von 1000:1 und eine Bildwiederholrate von 144 Hz sowie einige speziell auf die Bedürfnisse von Video- und Filmfans abgestimmte Features.


Durch die Bildschirmkrümmung von 1800R Wölbungsradius und die Bildschirmgröße von 80,01cm (31,5 Zoll) wird das Sichtfeld des Betrachters deutlich erweitert. Die Wölbung ist an die des menschlichen Auges angepasst und bietet dem Betrachter somit ein natürliches Seherlebnis. Für Kinoqualität - mit lebendigen, lebensechten Bildern - in den eigenen vier Wänden, sorgt laut Hersteller unter anderem der Cinema Mode, indem er Feinabstimmungen und Farbeinstellungen automatisch vornimmt. Zusätzlich unterstützt der EX3200R zahlreiche Video Formate, wie 1080/24P, 25P und 30P, und stellt somit sicher, dass das Ursprungsvideo nicht verfälscht, sondern optimiert dargestellt wird.



Curved Display BenQ EX3200R (Foto: BenQ)

Damit selbst kleinste Details in schnellen Action-Szenen nicht verloren gehen, arbeitet das Ultra-Curved-Display EX3200R mit einer Bildwiederholrate von 144 Hz und der schnellen Reaktionszeit von nur 4ms (GtG). Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten lassen Raum für die Entscheidung, von welcher Videoquelle, ob vom Handy, einem BluRay-Player, AV-Receiver oder ähnliches, abgespielt werden soll.

Das Display lässt sich sehr leicht in Höhe und Neigungswinkel verstellen und problemlos auf eine bequeme Sitzposition anpassen. Der große Betrachtungswinkel von 178° horizontal und vertikal ermöglicht freie Sicht aus unterschiedlichen Positionen, somit steht einem Filmvergnügen zu zweit oder zu dritt überhaupt nichts im Wege. Für ungetrübtes Sehvergnügen auch bei längeren Sessions oder Filmvorführungen hat BenQ mit der Flicker-Free- und der Low Blue Light-Technologie vorgesorgt. Aufgrund des schmalen Rahmens ist das neue Modell sogar für ein Multi-Monitor-Setup geeignet oder kann mit einer VESA-Befestigung an der Wand montiert werden.

Mit seinem geringen Energieverbrauch, von nur 48 Watt im Betrieb und weniger als 0,5 Watt im Standby-Modus, erfüllt er die Kriterien der Energie-Effizienz-Klasse A.

Der Curved Monitor EX3200R ist zum Preis von 549 Euro inkl. MwSt. (UVP) ab sofort im Handel erhältlich. BenQ gewährt auf den EX3200R 2 Jahre Garantie inkl. Vor-Ort-Austausch-Service.

Die Redaktion meint: Ein 31,5 Zoll Monitor mit Full-HD Auflösung ist aus unserer Sicht nicht mehr zeitgemäß, die Pixel sind für eine saubere Darstellung schlicht zu groß. Für Nutzer die wegen einer Sehschwäche lieber eine große Schriftdarstellung in der nativen Auflösung wünschen, ist der Monitor dagegen ideal. Der native Kontrast wird mit 1000:1 angegeben, was für ein VA-Panel doch recht gering ist und die eigentlichen Vorteile der VA-Technologie bei der Schwarzdarstellung nicht bietet. Die Unterstützung von 24p, 30p und 50p sind für Filmliebhaber dagegen ein echter Mehrwert.


Weiterführende Links zur News

Finden Sie den optimalen Monitor in unserer riesigen Datenbank

PRAD Kaufberatung: Auswahl empfehlenswerter Monitore der Redaktion


Keine Kommentare vorhanden


LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!