Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

NEWS MONITORE

Samsung stellt neuen Curved Quantum Dot Monitor CH711 vor

Autor: Simon Blohm
11.01.2017, 10:32 Uhr

Samsung setzt auch 2017 auf Curved. Vom 5. bis 8. Januar 2017 stellt das Unternehmen auf der CES in Las Vegas einen Auszug seines neuen Line-ups vor. Das Highlight aus Sicht Samsungs: der neue Curved Monitor CH711 mit Quantum Dot-Technologie und WQHD-Auflösung.


Ob als Gaming Monitor oder für den Alltagsgebrauch zu Hause: Der neue Samsung Curved Monitor CH711 in 27 oder 31,5 Zoll ist nach Auffassung des Herstellers multifunktional und vielseitig einsetzbar. Der Monitor verfügt über einen Wölbungsradius von 1.800 mm und eine hohe Blickwinkelstabilität (h/v) von 178 Grad. Dank Quantum Dot werden die Farben realitätsnah dargestellt.



Nach der erfolgreichen Vorstellung der ersten Quantum Dot-Monitore CFG70 und CF791, treibt Samsung die Entwicklung der Monitore mit dem CH711 weiter voran: Dank der Quantum Dot-Technologie mit einer Farbraumabdeckung der sRGB-Farbskala von 125 Prozent können Farben und sogar kleine Farbnuancen besonders intensiv dargestellt werden. Der CH711 besitzt eine WQHD-Auflösung mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten und ein statisches Kontrastverhältnis von 3.000:1.

Das neue Premium Curved Modell will auch optisch mit seinem puristischen 360-Grad-Design überzeugen. Alle Kabel sind im edlen Standfuß integriert. Insbesondere das auf drei Seiten nahezu rahmenlose Design sorgt dafür, dass sich der Betrachter besonders gut auf die dargestellten Inhalte konzentrieren kann. Bei einer Installation mehrerer Monitore entsteht so ein nahezu nahtloses Gesamtbild.

Weitere Angaben zur Ausstattung, insbesondere zu den Anschlüssen, macht Samsung in der aktuellen Pressemitteilung leider nicht.

Der Samsung Curved Monitor CH711 ist voraussichtlich ab Ende März in 27 Zoll für 529,- Euro (UVP) und in 31,5 Zoll für 619,- Euro (UVP) erhältlich.


Die Redaktion meint: Die CH711 Monitor-Serie mit 60 Hz und 4 ms Reaktionszeit als Gaming Monitore zu vermarkten ist schon ungewöhnlich. Ergonomisch bieten die neuen Monitore auch wenig. Obwohl der Pressemitteilung nicht zu entnehmen, dürfte eine Höhenverstellung nicht möglich sein. Da die Anschlüsse in den Fuß intigriert wurden, scheidet auch eine alternative Befestigung aus. Das sollte beim Kauf berücksichtigt werden.


Weiterführende Links zur News

Finden Sie den optimalen Monitor in unserer riesigen Datenbank

PRAD Kaufberatung: Auswahl empfehlenswerter Monitore der Redaktion




Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!