Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

NEWS MONITORE

BenQ präsentiert neuen Monitor PD2710QC für Designer mit USB-C-Anschluss

Autor: Simon Blohm
25.01.2017, 18:03 Uhr

BenQ stellt den neuen Designer-Monitor PD2710Q vor. Der 27-Zoll-QHD (2560 x 1440) Monitor mit silbernem Standfuß, besitzt ein IPS-LED-Panel, das den sRGB-Farbraum zu 100 % darstellen soll und zusätzlich einen weiten Blickwinkel bietet. Mit der laut eigenen Angaben weltweit ersten USB-C-Docking-Station auf einem Grafik-Monitor bietet der PD2710QC CAD/CAM-, Animations- und Darkroom-Modi, die auf spezielle Arbeiten zugeschnitten sind.


Der PD2710QC wurde laut Conwy Lee, Präsident der BenQ Corporation, für Designer entwickelt. Weiterhin erklärt er: "Innovationen wie die USB-C-Technologie, die Leistungsfähigkeit von Technicolor und die zukunftsorientierte Schonung der Augen werden in die einfachste Form gebracht, um mit Kreativität und Produktivität zu begeistern."

Das 27 Zoll Display PD2710QC ermöglicht Laptop-Aufladung, Datenübertragung, Internetverbindung, Audio- und Videoübertragung durch nur ein USB-C-Kabel. Gleichzeitig liefert der PD2710QC mit seinem Single-5Gbps-SuperSpeed-USB-C-Anschluss bis zu 61 Watt an einen Laptop oder ein mobiles Endgerät. Zusätzlich verfügt das Gerät über mehrere Audio-, Video-, Netzwerk- und USB-Anschlüsse sowie über eine unkomprimierte 2K QHD-Videoqualität.



Produktneuheit BenQ PD2710QC (Foto: BenQ)

Die Farbraumabdeckung von 100% sRGB und Rec. 709 soll präzise und genaue Farben ermöglichen. Darüber hinaus ist die gleichbleibende und präzise Farbqualität des PD2710QC durch Technicolor zertifiziert, um den strengen Standards für die Farbgenauigkeit in Hollywood und in der Medien- und Unterhaltungsindustrie gerecht zu werden.

Dank der flimmerfreien Technologie des PD2710QC können die Augen und das Sehvermögens während der Arbeitssitzungen geschont werden. Zusätzlich kann speziell schädliches blaues Licht gefiltert werden, um Augenermüdung und Sehschäden zu vermeiden.

An Anschlüssen stehen sowohl HDMI als auch DisplayPort zur Verfügung. Zusätzlich sind zwei Lautsprecher verbaut.

Wann und ob der Monitor in Deutschland verfügbar sein wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.


Weiterführende Links zur News

Finden Sie den optimalen Monitor in unserer riesigen Datenbank

PRAD Kaufberatung: Auswahl empfehlenswerter Monitore der Redaktion



Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2016 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung | TechResearch Magazin
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!