Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

NEWS MONITORE

Fast rahmenloser 245C7QJSB ist der schlankeste Philips Monitor aller Zeiten

Autor: Simon Blohm
13.02.2017, 13:21 Uhr

MMD, Markenlizenzpartner für Philips Monitore, präsentiert ein neues 24-Zoll-Display (60,5 cm) aus der Design-Serie "Moda". Der Philips 245C7QJSB ist mit 5,2 mm Tiefe nicht nur der bisher schlankeste Philips Monitor, er hat auch einen ultrafeinen Rahmen für optimalen "Edge-to-Edge"-Bildgenuss. Mit Full-HD-Auflösung und der Ultra-Wide-Color-Technologie von MMD bietet das Display dem Nutzer Bilder mit einem erweiterten Farbraum.


Das neue Display will durch sein elegantes Erscheinungsbild mit einem gerade mal 5,2 mm tiefen Profil überzeugen. Sein Design wird ergänzt durch den ultraschmalen Rahmen: Der äußere Rand ist an drei Seiten nicht breiter als 2,5 mm. Das somit nahezu rahmenlose Design sorgt nicht nur für einen eleganten Look, es ermöglicht es dem Anwender auch, sich noch besser auf die angezeigten Bilder zu konzentrieren und etwa Filme ohne störende Ränder zu genießen. Der 24SC7QJSB ist außerdem optimal dafür geeignet, mehrere Monitore nebeneinander gleichzeitig zu verwenden.



Produktneuheit Philips 245C7QJSB (Foto: MMD)

Der größere Farbraum von Ultra Wide Color produziert natürlichere Grüntöne, lebendige Rottöne und tiefere Blautöne. Diesen Effekt erreicht die neue Technologie nicht anhand von Farbbalance-Anpassungen durch Optimierung der Softwareeinstellungen, sondern durch eine spezielle Hardware. Das IPS-Panel unterstützt besonders große Betrachtungswinkel von bis zu 178 Grad.

Das verbaute IPS-Panel des Monitors bietet eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Damit Home Multimedia gemäß MMD zu einem noch angenehmeren Erlebnis wird, arbeiten folgende drei Features eng zusammen: Flicker-Free-Technologie (reguliert die Helligkeit für stabilere Bilder), SmartContrast und SmartImage (synchronisieren automatisch die Bildschirmeinstellungen mit dem Bildinhalt). Das Display verfügt sowohl über HDMI, D-Sub, als auch über einen DisplayPort-Anschluss. Die Maximalhelligkeit wird mit 250 cd/m² und der statische Kontrast mit 1000:1 angegeben.

Ergonomisch kocht der Philips 245C7QJSB auf Sparflamme. Es besteht lediglich die Möglichkeit das Display um 5° nach vorne und 20° nach hinten zu neigen.

Das neue Philips 245C7QJSB C-Line-Display wird voraussichtlich noch im Februar 2017 im Handel erhältlich sein. Die UVP liegt bei 219 EUR.


Weiterführende Links zur News

Finden Sie den optimalen Monitor in unserer riesigen Datenbank

PRAD Kaufberatung: Auswahl empfehlenswerter Monitore der Redaktion



Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung | TechResearch Magazin
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!