Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

NEWS MONITORE

IFA 2017: Philips setzt bei Monitoren auf 4K- und 8K-Auflösung

Autor: Simon Blohm
08.08.2017, 14:18 Uhr

Die IFA findet dieses Jahr zum 57. Mal statt und der Termin rückt immer näher. MMD, Markenlizenzpartner für Philips Monitore, wird erneut mit einer Auswahl an Display-Innovationen vor Ort sein. Auf der Ausstellung in Halle 22 können Besucher das neue Line-Up an Philips Monitoren in Augenschein nehmen – Curved-Displays, High Dynamic Range (HDR) für besseren Kontrast und intensivere Farben, 8K-Auflösung sowie Displaylösungen für Business-Anwender.


Das Philips Monitor-Lineup 2017-2018 zeigt deutlich den Trend zu Curved-Design und optimierter Farbdarstellung. Die Curved-Modelle, die auf der IFA 2017 ausgestellt werden, umfassen die Größen 68,6 cm (27 Zoll) bis 124,5 cm (49 Zoll). Die Curved-Monitore fallen aber nicht nur durch ihre Krümmung auf, sie bieten auch eine Reihe an Features: Modelle mit Ultra-Wide-Color-Technologie, Quantum Dots und HDR werden am Stand zu sehen sein.



Philips 8K-32-Zoll-Display mit 4-seitig rahmenlosem Design (Foto: Philips)

Eine Attraktion unter vielen werden die Multiscreen-Entertainment-Stationen sein. Diese verfügen über 3 x 80 cm (32 Zoll) große Philips Curved-Displays, ausgestattet mit Quantum Dots und Ambiglow. An diesen Stationen sollen die Besucher ein neues Level von Immersion erleben. Ein weiteres Highlight versprechen die Entertainment- und Multitasking-Abteilungen mit 109 cm (43 Zoll)-Monitoren sein. Diese verfügen über 4K-Auflösung, HDR, Adobe RGB und USB-Docking-Funktionalität – ein Rundum-Entertainment-Programm für zu Hause.

Da 4K immer mehr Mainstream wird, tauchen jetzt Philips Monitore mit noch höherer Auflösung am Horizont auf. Die 8K-Auflösung bietet doppelt so viele Bildpunkte in der Höhe und in der Breite wie 4K-UHD, und damit die vierfache Gesamtanzahl an Pixeln. Besucher der IFA können die Präzision von 8K live erleben: Auf der Messe wird ein 8K-32-Zoll-Display mit 4-seitig rahmenlosem Design für hochdetaillierte Bilder vorgestellt.

Weitere Monitore, die an Designern, Fotografen oder CAD-Anwendern gerichtet werden, sind ein 80 cm (31,5 Zoll) großes 4K-Profi-Display mit HDR und USB-C-Docking sowie ein 31,5-Zoll-QHD-Display mit Adobe-RGB-Farben und USB-Docking-Funktion.


Weiterführende Links zur News

Finden Sie den optimalen Monitor in unserer riesigen Datenbank

PRAD Kaufberatung: Auswahl empfehlenswerter Monitore der Redaktion

Welches Kolorimeter zum Kalibrieren ihres Monitors nutzen?




Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!