Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

NEWS MONITORE

IFA 2017: LG will mit neuen Gaming-Monitoren Maßstäbe setzen

Autor: Simon Blohm
22.08.2017, 16:39 Uhr

LG Electronics wird nächste Woche auf der IFA 2017 zwei neue Gaming-Monitore präsentieren, deren flüssige Darstellung laut eigener Aussage Maßstäbe setzten soll und anspruchsvolle Spieler begeistern soll. Die neuen 32 und 27 Zoll GK Monitore wollen nicht nur durch Leistung und visuelle Qualitäten überzeugen, sondern wollen Gamern und eSportlern Vorteile gegenüber ihren Kontrahenten bieten.


Die GK Gaming-Serie von LG nutzt Technologien, wie Bildwiederholraten von 144 Hz (übertaktbar auf 165 Hz) und 240 Hz. Die 32-Zoll-Gaming-Monitore LG 32GK850G (NVIDIA G-Sync) und 32GK850F (AMD FreeSync) sind für Gaming-Enthusiasten entwickelt worden, die flüssige, ruckelfreie Spielsequenzen auf einer großen Bilddiagonale mit maximaler Bildqualität genießen möchten. Durch eine schnelle Bildwiederholrate erlauben die Displays eine weiche Bewegungsdarstellung, während die NVIDIA G-Sync beziehungsweise AMD FreeSync Technologie störendes Ruckeln oder Screen-Tearing verhindern soll. Beide QHD-Monitore (2.560 x 1.440 Pixel) bietet eine Bilddarstellung mit High Dynamic Range (HDR) und eine Maximalhelligkeit von 350 cd/m².



Produktneuheiten: LG 27GK750F und LG 32GK850 (Foto: LG)

Zusätzlich sollen die 32-Zöller das Spielerlebnis durch die Sphere-Lighting-Funktion verbessern: Dabei tauchen LEDs auf der Gehäuserückseite die Wand hinter dem Monitor in farblich passendes Licht. Dieser Effekt erhöht die Immersion beim Spielen, soll zusätzlich das Ermüden der Augen vermindern und unterstreicht das Design des Monitors. Die Black Stabilizer-Funktion passt den Kontrast an, um in dunklen Spielsequenzen besser zu sehen, während Dynamic Action Sync schnellere Reaktionen durch Verringerung der Eingabeverzögerung erlaubt. Das intuitive Benutzer-Interface erlaubt es den Spielern, alle Einstellungen komfortabel auf ihr Spiel anzupassen. Der Standfuß des Monitors ist mit einem Klick installiert, ohne Schrauben oder Werkzeuge. Das Display kann in der Höhe verstellt, geschwenkt, gebeugt oder per Pivot problemlos um 90 Grad um die eigene Achse gedreht werden.

Wie die größeren Monitore wird von LG auch dem 27-Zoll-Modell 27GK750F flüssiges Gameplay, höchste Bildwiederholraten und eine schnelle Reaktionszeit attestiert. Der kompaktere Monitor wurde entworfen, um wettbewerbsorientierten Spielern ein entsprechendes Werkzeug an die Hand zu geben. Zu den Ausstattungsmerkmalen gehören eine Wiederholrate von 240 Hz, die 1 ms Motion Blur Reduction und die AMD FreeSync Technologie. Funktionen wie Black Stabilizer, Dynamic Action Sync und das optionale Fadenkreuz sind ebenfalls an Bord – letzteres blendet auf Wunsch eine Zielhilfe ein, dank der man in FPS-Titeln deutlich seltener daneben schießt.

Highlight bei den neuen Produkten ist der 34 Zoll UltraWide Gaming Monitors 34UC89G mit AH-IPS-Panel, der mit seinem 21:9 Format (2560 x 1080) ein ganz neues Spielgefühl vermitteln will. Immersive Titel wie Rennspiele oder MOBAs, die dieses Bildformat unterstützen, profitieren besonders von der riesigen Bilddiagonale. Zusätzlich unterstützt der Monitor NVIDIA G-Sync und eine Bildwiederholrate von 144 Hz (166 Hz wenn übertaktet), um das Spielerlebnis noch weiter zu verbessern. An Anschlüssen stehen DisplayPort (@144 Hz und @166 Hz) sowie HDMI (2550 x 1080 @60 Hz) zur Verfügung. Die Reaktionszeit laut Datenblatt beträgt 5 ms, der Kontrast liegt bei 1000:1 und die Maximalhelligkeit bei 300 cd/m². Aus ergonomischer Sicht kann das Display um 120 mm in der Höhe verstellt werden und verfügt über eine Neigefunktion (5° nach unten, 20° nach hinten).

Die neuen Gaming-Monitore 27GK750F, 32GK850G und 32GK850F sind voraussichtlich im Januar kommenden Jahres im deutschen Markt verfügbar. Ihre Preise werden zeitnah zur Markteinführung kommuniziert. Der 34UC89G dürfte schneller verfügbar sein, er taucht bereits in den einschlägigen Suchmaschinen auf und der Preis beträgt 899 Euro.

Besucher des LG Standes in der IFA-Halle 18 können vom 1. bis 6. September die neuen Gaming-Modelle selbst in Augenschein nehmen.


Weiterführende Links zur News

LG Monitore bei Amazon

Finden Sie den optimalen Monitor in unserer riesigen Datenbank

PRAD Kaufberatung: Auswahl empfehlenswerter Monitore der Redaktion

Welches Kolorimeter zum Kalibrieren ihres Monitors nutzen?




Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!