Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

NEWS MONITORE

ViewSonic stellt zwei neue hardwareseitig kalibrierbare Monitore in 32 und 38 Zoll vor

Autor: Simon Blohm
23.10.2017, 16:28 Uhr

Dorsten - ViewSonic präsentiert mit dem VP3268-4K und dem VP3881 zwei neue hardwareseitig kalibrierbare Farbmanagement-Monitore. Die beiden großformatigen Displays sind dank ihrer Ausstattungs- und Funktionsvielfalt laut Hersteller optimal für Fotografie, Videobearbeitung, Content-Entwicklung und andere farbkritische Anwendungen geeignet. Mit einer Bildschirmdiagonale von 32 und 38 Zoll bieten die neuen VP-Modelle viel Platz auf der Bildfläche.


Die auf die Bedürfnisse von Fotografen und Videoeditoren konzipierte Hardware-kalibrierbaren Monitore sollen eine Farbgenauigkeit und -wiedergabe ermöglichen. So setzen der VP3268-4K und der VP3881 neben einer 10-Bit-Farbtiefe auf eine 99%ige Einhaltung der Farbstandards Rec.709 und sRGB. Die Modelle bieteten eine 3D Look-Up-Table (LUT) mit 14 Bit. Dadurch sollen alle Farben exakt definiert werden können.



Produktneuheiten: ViewSonic VP3268-4K und VP3881 (Foto: ViewSonic)

Beide VP-Modelle realisieren laut Hersteller eine Farbgenauigkeit von Delta E≤2 und stellen dank der HDR10-Funktion (High Dynamic Range) Inhalte besonders kontrastreich dar. Darüber hinaus verfügen beide Modelle über einen DICOM-SIM-Modus (Digital Imaging and Communication in Medicine), der für medizinische Bilder in Graustufen, wie beispielsweise Röntgenbilder gedacht ist.

Der VP3268-4K profitiert von der SuperClear IPS-Technologie für farbkonstante Darstellung und weite Betrachtungswinkel und bietet eine 4K UHD-Auflösung von 3840 x 2160 Bildpunkten im 16:9-Format. Die Helligkeit beträgt 350 cd/m² bei einem nativen Kontrastverhältnis von 1000:1. Komplettiert wird die Ausstattung durch eine Gleichmäßigkeit (Flächenhomogenität) mit einer Varianz von unter fünf Prozent über die gesamte Bildfläche hinweg. Darüber hinaus verfügt das Display über eine 6-Achsen-Farbeinstellung.

Der Monitor verfügt über Anschlussmöglichkeiten wie HDMI (2.0), DisplayPort (1.4), Mini-DisplayPort (1.4) sowie USB (3.0), die zudem mit HDCP 2.2 (High-Bandwidth Digital Content Protection) ausgestattet sind. Zwei 5-Watt-Lautsprecher runden das Profipaket ab.

Der VP3268-4K bietet flexible ergonomische Funktionen wie Dreh-, Schwenk-, Neig- und Höhenverstellbarkeit und sorgt somit für erhöhten Komfort und Produktivität. Ein integrierter Sensor ermöglicht es zusätzlich, den Monitor in eine horizontale oder vertikale Lage zu drehen, um je nach Anwendung bildschirmfüllend zu arbeiten.

Der VP3881 bietet mir seiner 1800R-Krümmung und seiner WQHD+-Auflösung von 3840 x 1600 Bildpunkten ein weites Sichtfeld und unterstützt Entwickler und Kreative beim Visualisieren und Bearbeiten ihrer Entwürfe auf Expertenniveau. Das imposante 38-Zoll-Display im 21:9 Format weist eine Helligkeit von 300 cd/m² auf und gibt dank SuperClear IPS-Technologie Farben bei Betrachtungswinkeln von bis zu 178 Grad (vertikal/horizontal) wieder. Ein spezieller Filmmodus und die integrierten Lautsprecher sorgen für eine flüssige Videowiedergabe und ein immersives Audioerlebnis.

Der VP3881 stellt mittels USB 3.1 (Typ-C) Windows- und Mac OS-Benutzern gleichermaßen eine benutzerfreundliche Möglichkeit zur Energieverwaltung, Datenübertragung sowie Audio- und Videowiedergabe zur Verfügung. Außerdem verfügt der Monitor mit HDMI (2.0), DisplayPort (1.4) und USB Typ A (3.1) über alle relevanten Anschlüsse, um das Gerät mit PC, MacBooks, Ultrabooks und anderen Bildquellen zu verbinden. Darüber hinaus sind alle Anschlüsse mit der HDCP 2.2 (High-Bandwidth Digital Content Protection) ausgestattet, um die eigenen Werke vor Datendiebstahl zu schützen.

Das funktionale Design bietet das Verstellen der Höhe sowie das Drehen und Neigen in alle Richtungen. Auch Multi-Monitor-Setups stellen aufgrund der schmalen Rahmenbreite kein Problem dar.

Gemeinsam entwickelt mit X-Rite bieten beide Modelle verschiedene Funktionen zur Hardware-Kalibrierung. Damit lassen sich die Farbwiedergabe von Grafikkarte und Monitor aufeinander abstimmen, um eine dauerhafte Konsistenz und Genauigkeit der Farbausgabe zu gewährleisten.

Jedes Exemplar ist vorkalibriert und wird mit einem individuellen Kalibrierungsreport ausgeliefert. Dieser gibt detailliert Auskunft über sRGB mode, Rec.709, EBU, SMPTE-C sowie den Gleichmäßigkeitsstatus.

Die neuen ViewSonic VP-Modelle sind ab Ende Oktober zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.049,90 Euro (VP3268-4K - UHD) und 1.369,90 Euro (VP3881 – WQHD+) im Handel verfügbar.


Weiterführende Links zur News

Finden Sie den optimalen Monitor in unserer riesigen Datenbank

PRAD Kaufberatung: Auswahl empfehlenswerter Monitore der Redaktion

ViewSonic Monitore bei Amazon



Keine Kommentare vorhanden


LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!