Warning: include(/kunden/182668_80636/prad/include/code/tv.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /kunden/182668_80636/prad/new/include/header/header_3.php on line 4

Warning: include() [function.include]: Failed opening '/kunden/182668_80636/prad/include/code/tv.php' for inclusion (include_path='.:/usr/local/lib/php') in /kunden/182668_80636/prad/new/include/header/header_3.php on line 4
Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Samsung UE78KS9590 Teil 5


Tonqualität

Ordentlicher Klang mit Soundbar-Option

Kommen in den meisten Modellreihen die gleichen Soundsysteme zum Einsatz, bescheinigt Samsung dem UE78KS9590 zehn Watt mehr Ausgangsleistung als dem 65-Zöller. Wirklich bemerkbar machen sich die 70, statt 60 Watt im Alltag vermutlich weniger. Ungeachtet dessen erzeugen die verbauten Lautsprecher einen angenehm dynamischen Klang mit sattem Brustton.

Wem die Boxen zu schwach sind, der kann auf die optional erhältliche Soundbar HW-J8501R (Silber) oder -J8500R (Schwarz) mit externem Funk-Subwoofer zurückgreifen – beide sind optisch an das Curved-Design des Fernsehers abgestimmt. Einen klassischen Miniklinken-Anschluss hat das Gerät nicht, weshalb sich Kopfhörer nur via Bluetooth verbinden lassen.

Die Experteneinstellungen des Tonmenüs halten zahlreiche Klangregler bereit. Zudem lassen sich hierüber die Bluetooth-Audiogeräte wie zum Beispiel Funk-Lautsprecher mit dem TV-Gerät verbinden.


Bewertung
+
++
+
+
+/-
+
+
++
++
++
++
++
+
+
-
++
++
++
--
+
+/-
8.999,00 €
++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Fazit

Der Samsung UE78KS9590 ist nicht irgendein Fernseher. Er gehört zu den wenigen, die das Zuhause in ein echtes kleines Kino verwandeln. Auf Ultra-HD-Auflösung und beste Bilddynamik muss man dabei natürlich nicht verzichten. Dank "HDR+" verhilft er sogar normalem SDR-Material zu neuem Glanz – egal, ob das Signal via HDMI, Tuner oder Internet zugespielt wird. 3D-Inhalte sind ihm allerdings fremd. Außerdem könnte bei mehreren Zuschauern ein Kampf um den Platz in der Mitte ausbrechen, da das Bild aus seitlicher Perspektive sichtbar an Helligkeit und Kontrast einbüßt. Kritik gibt es auch für die fehlenden Direkttasten der Fernbedienung, wobei sie sich nach einer gewissen Eingewöhnung einfach handhaben lässt. Das Betriebssystem besticht durch einen übersichtlichen Aufbau und großen Funktionsumfang.

Pro und Contra

Plus einhüllende Bildwirkung im Großformat
Plus hervorragende Bildqualität, hohe Helligkeitsreserven
Plus sehr gute SDR-HDR-Konvertierung
Plus umfangreiche Ausstattung und einfache Bedienung
Plus eingeschränkter Betrachtungswinkel
Plus Fernbedienung lässt Direkttasten vermissen

Gesamturteil: SEHR GUT

Datenblatt

Diskussion in unserem Forum


 << < 1 2 3 4 5 

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2016 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung | TechResearch Magazin
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!