Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Philips 55POS901F/12 Teil 3


Während Netflix vorinstalliert ist, muss man Amazon Video erst einmal aus Philips' "App Gallery" herunterladen. Im Google Play Store steht der beliebte Streaming-Dienst nicht zum Download bereit.

Der standardmäßig im Android-Betriebssystem integrierte Google Play Store bietet eine große Auswahl an Smart-TV-Apps und Spielen an – Langeweile kommt hier bestimmt nicht auf.

Alle vier HDMI-Eingänge des 55POS901F kommen mit dem HDCP-2.2-Kopierschutz sowie UHD-Videos bis 60p zurecht. Die Farbabtastung lässt sich im Setup-Menü einstellen.

Der elektronische Programmführer des Philips wirkt etwas aufgeräumter als bei Sonys Android-TVs. Leider gibt es auch hier keine Sendervorschau; das oben eingeblendete Bild ist statisch.

Bildqualität

Philips dringt in neue Bild-Sphären vor

Den 55POS901F als besten Philips-Fernseher aller Zeiten zu bezeichnen, ist gewiss nicht zu hoch gegriffen: Schon direkt nach der Inbetriebnahme zeigt er ein brillantes Bild und läuft im Preset "Film" zur Höchstform auf: Der Modus liefert bereits ab Werk sehr neutrale Farben sowie Grautöne mit Delta-E-Werten von 2,0 beziehungsweise 2,5, weshalb man auf das (ohnehin gesperrte) Farbmanagement getrost verzichten kann. Dieses bleibt – wie im Kapitel "Bedienung" erwähnt – den beiden Modi "isf Tag" und "isf Nacht" vorbehalten, die allerdings einen leicht eingeschränkten Farbraum sowie eine geringere Leuchtdichte aufweisen und deswegen zusätzliche Korrekturen erfordern. Schade finden wir nur, dass das Gerät keinen erweiterten Farbumfang zur Auswahl bereitstellt, obgleich das Spektrum bei HDR-Wiedergabe automatisch von BT.709 auf DCI-P3-Niveau vergrößert wird. Ferner nimmt die Maximalhelligkeit um mehr als 50 Prozent zu, worauf wir später näher eingehen.

Klarer Favorit: Das Preset "Film" zeigt die natürlichsten Farben und besticht zudem durch satten Kontrast sowie eine ordentliche Helligkeit. Ein detailliertes Farbmanagement gibt es nur in den isf-Modi.

Im Bildmodus "Film" deckt der Philips 55POS901F den BT.709-Farbraum sehr präzise ab. Auch der Weißpunkt wird sehr genau getroffen.

Auch bei abnehmender Helligkeit zeigt der Philips 55POS901F keine nennenswerten Farbabweichungen. Rot und Blau werden jedoch minimal eingeschränkt.

 << < 1 2 3 4 5 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!