Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG 47LW650S

Garantie LCD/Backlight (Jahre): 2 Jahre
Panelgröße Zoll/cm: 47 / 119
Panel-Technologie/Hintergrundbeleuchtung: IPS / Edge-LED
Standardauflösung/Seitenverhältnis: 1.920 x 1.080 / 16:9
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 1040 x 585 / 1194
Lautsprecher: 2 x 10 Watt
Ein- und Ausgänge: 4 x HDMI, 1 x D-Sub-VGA, 1 x YPbPr, 2 x Composite Video, 1 x F-Buchse, 1 x IEC-Buchse
Bildfrequenz [Hz]: 23,98 / 24,0 / 50,0 / 60,0
Farbmodi Preset/User: 7 / 7
TV drehbar/neigbar: Ja / Nein
Wandhalterung: VESA 400
Ausstattung: 1 x Composite-Kabel auf Klinkenstecker, 1 x YPbPr-Kabel auf Klinkenstecker, Fernbedienung, 2 x Polarisationsfilter-Brillen, Kurzanleitung, CD mit Handbuch, OEM Nero MediaHome4, Kurzanleitung, Mikrofasertuch
Gerätemaße (B x H x T) [mm]: 1119 x 749 x 255 (mit Fuß)
Gewicht [kg]: 21 (mit Fuß)
Prüfzeichen: -
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: <=160/ - / <0,1 (Herstellerangabe)
Bewertung:  
Blickwinkelabhängigkeit: ++
Kontrasthöhe: +/-
Subjektiver Bildeindruck: +
Graustufenauflösung: ++
Ausleuchtung: +/-
Helligkeitsverteilung: +/-
Bildhomogenität: +/-
Pre-Kalibration: +
Post-Kalibration: ++
Skalierung: +
Deinterlacing: +
Zwischenbildberechnung: +
3D-Wiedergabe: +
Gehäuseverarbeitung/Mechanik: +
Bedienung und OSD: +
Geeignet für Gelegenheitsspieler: +/-
Geeignet für Hardcorespieler: -
Preis [incl. MwSt. in Euro]:

++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Einleitung

Unsere ab jetzt in regelmäßiger Folge erscheinenden Testberichte aktueller LCD-TVs beginnen mit dem 47LW650S von LG. Kern des Testparcours bilden unsere bewährten, und um die speziellen Erfordernisse im TV-Bereich ergänzten, Testmethoden und -abläufe.

Für die Bilddarstellung zeichnet ein 47-Zoll große IPS-Panel aus eigenem Haus verantwortlich. Die Auflösung beträgt 1.920 x 1.080 Pixel bei einem Seitenverhältnis von 16:9. Seitlich verbaute, weiße LEDs sorgen für die Hintergrundbeleuchtung (Edge-LED). Der native Farbumfang tendiert mit dieser Lösung in Richtung sRGB/ ITU-R BT.709. Trotz der nicht flächigen LED-Anordnung wirbt LG mit "Local Dimming". Wir werden im Laufe des Testberichtes auf die Möglichkeiten dieser Umsetzung eingehen.

Das Datenblatt vermerkt eine Farbtiefe von 10bit pro Kanal. Wir gehen davon aus, dass das Panel am Ende mit 8bit pro Kanal angesteuert wird. Der vorgeschalteten Elektronik präsentiert es sich dann mit Hilfe einer FRC-Dithering-Stufe als 10bit Panel. Für den Benutzer sind solche Details im Ergebnis unwichtig. Entscheidend ist eine möglichst verlustfreie Verarbeitung des Eingangssignals. Im Zusammenspiel mit gut umgesetztem Dithering wird der Tonwertumfang dann nicht weiter reduziert. Alle Einstellungen, die über das OSD getroffen wurden, sollten kein sichtbares Banding provozieren.

Der LG 47LW650S (Foto: LG)

Eine Besonderheit stellt die Umsetzung der 3D-Funktionalität dar: LG vertraut auf eine passive Lösung, die mit einfachen und kostengünstigen Polarisationsfilterbrillen genutzt werden kann. Vor- und Nachteile gegenüber aktiven Verfahren auf Basis von Shutterbrillen werden wir im entsprechenden Abschnitt beleuchten.

Der LG 47LW650S bietet zahlreiche weitere Funktionen, von der konfigurierbaren Zwischenbildberechnung bis hin zu integrierten, erweiterbaren Applikationen und einer Unterstützung für diverse Dienste (u.a. "Netcast" oder Streaming über DLNA). Ein Mediaplayer mit Aufnahmefunktion wurde ebenfalls implementiert.

Als Zuspieler kamen, neben einem PC, ein OPPO DV-980H (DVD-Player) und OPPO BDP-93 (Blu-ray-Player) zum Einsatz. Zusätzlich wurden zwei Videoprozessoren (Lumagen RadianceXD und iScan VP50) verwendet.

Die farbmetrischen Messungen basieren auf einem Spektralfotometer (EyeOne Pro). Für die Ermittlung des Kontrastes wurde ein Colorimeter (X-Rite DTP94) verwendet.

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!