18" Belinea 101830 (Prad.de User)

  • Und die nächsten Drei im Test ;)


    Technische Daten:
    31 - 82 KHz
    56 - 75 Hz
    250 cd/m²
    160 ° / 160°
    20ms / 30ms


    Bei der Verpackung ist mir aufgefallen, dass sie nicht so gut war wie die bei Iiyama, Eizo oder Samsung.


    Ich habe gleich mal die Pivot-Fkt. ausprobiert und einen der Monitore dabei gleich zerstört weil er, auch mit purer Gewalt, nicht drehbar war.


    Ok, also alles jetzt bezieht sich auf zwei Geräte!


    Nach dem Anschluß begrüßt mich ein sehr angenehmes Bild. Nicht so hell wie von TFTs gewohnt, aber noch ausreichend.


    Die Bildfläche ist sehr gleichmäßig ausgeleuchtet. Ich sehe zu den Rändern keinen Verlust der Helligkeit.


    Word: Bild wirkt sehr angenehm, aber: mir ist es ein wenig zu dunkel. Ja, zu dunkel. Da mag ich meinen Samsung viel lieber!


    Schlieren:
    Warcraft 3: Schlieren sind während des Spiels zu erkennen, aber nicht störend
    Civ3: also das Intro ist schrecklich. Hier sind deutliche Schlierspuren. Nervig!
    Diablo2: Also die Flammen sind mit Schlieren versehen, aber: sie machen diese irgendwie realistischer!
    Das Viereck: die Schlieren sind ca. 0,5-1cm lang. Auch da ist Samsung besser.


    Farbverlauf: nach dem Iiyama achte ich nun immer genau auf den Farbverlauf. Aber hier sind keine Mängel zu sehen


    Pixelfehler: Ein Subfehler und beim zweiten Gerät:0.


    TV: läuft ganz ordentlich aber nicht optimal. Hier sind im Newsticker vereinzelte Schlieren zu erkennen.


    Animation: Beim Feuerwerk sind Schlieren zu erkennen.


    Sound: ich würde ihn ausschalten


    Blickwinkel: der horizontale ist vollkommen ok und hat mich überrascht. der vertikale ist noch im grünen Bereich aber ist für mich zu klein. Das in Worte zu fassen ist schwer. Aber wenn ich stehe, kann ich auf dem Monitor noch gerade so etwas erkennen (da war der Eizo aber noch schlechter). Horizontal: ich schaue auf meinen zweiten Monitor und kann bei dem Belinea alles erkennen. Also nicht auszusetzen.


    Positiv finde ich die Höhenverstellung. Diese ist absolut gelungen!!! Wirklich fein!


    Das Design: sehr schlicht, durch die Boxen wirkt das Gerät aber sehr massig.


    Nachteil: die Pivotfunktion!!!


    Ach ja, beim Start wurde ich mit japanischen Schriftzeichen bei einem Gerät begrüßt...


    greetz

  • Der Fuß erinnert mich an die dicken Multimedia-Füße von einige Philips-TFT-Monitoren.


    Aufgefallen ist mir, daß der Belinea bei der Helligkeitsverteilung gut weggekomen ist.


    Pivot: hat er denn nun Pivot oder nicht? Hast du das 2. Gerät drehen können?


    Warte auf Deinen nächsten Tests..

  • die beiden anderen konnten problemlos gedreht werden!


    nach der arbeit letzte nacht, bin ich vom belinea wirklich überrascht. er kommt erstaunlich nah an den samsung ran. er gefällt mir besser als das gerät von eizo und die sonys allemal!


    ich fand das gerät sehr angenehm für die augen und habe zeitweise auch ohne brille und ohne kopfschmerzen arbeiten können.


    greetz

  • Ich glaube das past hier gut rein.


    Habe heute mal bei Maxdata nachgefragt ob sie immer noch das selbe Planel verbauen.


    Anwort war leider ja, immer noch 50ms Schaltzeit, sonst wäre er in die engere Auswahl gekommen.

    Wenn immer nur die Klügeren nachgeben, regieren bald die Dummen