FSC Amilo SL3230T (Prad.de User)

  • ich überlege auch mir diesen monitor zu kaufen... wollte nur wissen ob auch jemand schonmal ne ps3 zum zocken und blu ray schaun angeschlossen hat und wie das dann aussieht

  • Habe mir den Monitor jetzt gekauft. Zum Ps3 spielen super geeignet, aber wenn ich ihn per vga an mein notebook anschließe flimmert der Bildschirm total(besonders erkennbar an dunklen stellen).Habe eine ATI X1600 mobility. Liegt es vllt an meinen PC Einstellungen, dass der Monitor so flimmert?
    Mit HDMI Kabel zur PS3 läuft alles ohne Probleme...

  • Hallo,


    habe das Teil seit 3 Stunden hier auf dem Schreibtisch und teste ausgiebig.


    Ganz klar: wird gleich wieder eingepackt und geht leider zurück :-((


    Aufbau problemlos (ist ja auch bei leider fehlender Höhenverstellung kein Wunder).


    Dass nur ein VGA-Kabel beiliegt, wusste ich schon vorab, ist aber nervig, wenn man nicht damit rechnet.


    Die erste Zumutung ist die Bedienungsanleitung, eine dicke Siemens-Standard-Schwarte in tausend Sprachen mit Informationsgehalt Null, die nicht auf den Bildschirm speziell abhebt. Also so ein Allgemein-Teil, das komplett z. B. die Menüeinstellungen nicht erklärt (Unverschämtheit). Auch bleibt dem Amateur völlig verborgen, dass er eine Skalierung des Bildes auf volle Größe mit ATI-Karte z. B. nur mit Hilfe des Catalyst-Control-Centers erreichen kann, dort gibt es aber mangels DVI-Austausch unter Grafikeinstellungen kein Untermenü Bildschirm mehr... Dass man overscan nutzen muss, findet man zwar beim Probieren, der aufgeregte Neugeräte-Auspacker wäre für ein gutes Manual dennoch sicherlich dankbar gewesen.


    Der Hauptgrund für die Rücksendung ist die absolut enttäuschende ungleichmäßige Ausleuchtung. Oben und an den Ecken oben rechts und links deutlich dunkler als unten, fällt stark bei mittelgelbem oder mittelgrauem Gesamtbild auf. Noch schlimmer die bauchigen gelben Ränder rechts und links. Breitbildschirme, insbesondere 16:9, scheinen für diese panels nicht geeignet, da das Bild an der rechten und linken Seite (auch bei perfektem Sitzen in der Mitte des Schirmes) immer enttäuschend gelblich wird. Werde daher keinen 16:9 mehr probieren, die Technik kann dieses Grundsatzproblem zur Zeit offfenbar nicht lösen (im bezahlbaren Bereich).


    Das Nerv-I-Tüpfelchen ist die horrormäßig stechend helle blaue Betriebslampe, die, unten relativ mittig gelegen, ständig in den Augen sticht. Gibt's bei Siemens eigentlich keine Tester, denen so etwas auffällt?


    Hoffe, konnte mit meinem Bericht etwas helfen...


    Beste Grüße
    Reinhard

  • Habe den Monitor seit ner Woche, bin total zufrieden!


    1. Das bild ist aller erste sahne! Superscharf, supergeile farben, einfach top!
    2. Bedienung ist Kinderleicht! Kann nicht verstehen wieso man sich über eine dünne anleitung so aufregt bei dem Preis! Das ganze Menü ist selbsterklärend.
    3. Der Monitor kann sehr wohl interpolieren! Bei alten Spielen zb. die eine niedrige auflösung haben, zb 640x480, kann man im Menü des Monitors auswählen, das er die Seitenverhältnisse anpasst!
    4. Der Preis, für unter 200 Euro nen 23 " TFT !


    Zum Filme schauen, zocken und rumsurfen ist er super^^ Zum Arbeiten in Windows reicht er natürlich auch.

  • Quote

    Original von Admiral
    ...
    2. ... Das ganze Menü ist selbsterklärend.


    Das stimmt nicht, es gibt zwei oder drei Buchstabenkürzel/ Einstellungen, die sich eben nicht selbst erklären, leider kann ich sie nicht mehr nennen, da sie ja nicht im Handbuch aufgeführt werden 8) Das Bild ist natürlich trotzdem da und mach einen stört es offenbar nicht, wenn er nicht weiß, welche Funktion sich hinter einer bestimmten Taste verbirgt.


    Quote

    Original von Admiral
    Zum Filme schauen, zocken und rumsurfen ist er super^^ Zum Arbeiten in Windows reicht er natürlich auch.


    Ist wohl ne Sache des persönlichen Anspruches. Manch einen stört eben die m. E. miese Helligkeitsverteilung nicht und es gibt bestimmt auch Leute, die kleben einen Streifen Tesa-Krepp auf die grelle blaue Leuchte :D... Das soll keine Ironie sein, sowas gibt es... jeder hat eben andere Qualitätsvorstellungen...


    Gruß Reinhard

  • das war meine bewertung bei alternate:



    für 200€ bietet siemens ein gutes preis-leistungs-verhältnis. für den
    reinen pc betrieb ist er ganz gut geeignet. auch dvds kann man sich
    darauf ansehen. leider wird man enttäuscht, wenn man eine bluray
    schaut. die farbverläufe sind unnatürlich, dunkle flächen "grießig",
    kontrast lässt zu wünschen übrig und die ränder sind etwas zu stark
    beleuchtet. am schlimmsten jedoch ist das ruckeln bei full-hd-filmen
    von bluray! offenbar erfüllt das display NICHT den hdmi1.3 standard!
    ich würde den monitor jedem empfehlen, der für wenig geld ein gutes
    display zum zocken und gelegentlichen filmeschauen sucht. wer wert auf
    ein tolles full-hd bild legt, sollte zu einem anderen display greifen!
    2 punkte abzug für das mangelhafte bild, die lachnummer eines
    handbuchs, unklare bedienung und die nervtötende blaue status led!
    die 3 punkte kommen hauptsächlich vom preis-leistungs-verhältnis und
    dem schicken design.