Acer Predator Z271 (User)

  • Hallo Zusammen,


    habe mir nach 8 Jahren mal einen neuen Bildschirm gegönnt und bin von einem Eizo S2231W *hust* auf den neuen Acer Predator Z271 umgestiegen. Die technischen Daten sollten ja durch den Prad-Testbericht bekannt sein.


    Die Bedienung des Bildschirms ist Aktzeptabel, leider lässt sich der Bildschirm nicht über eine entsprechende Software einstellen, das konnte selbst mein über 8 Jahre alter S2231W *hust*.


    Über die stärken des Monitors kann ich leider nicht so viel berichten. ja die Bewegungen sind 144 hz und meiner GTX 760 äußerst flüssig, meine Erwartungen erfüllt. Auch der Kontrast ist sehr gut wobei ich statt der Gamma 2.2 die Einstellung "Game" bevorzuge, da mir das Bild sonst zu "blass" erscheint. Der Black-Boost ist ja eine nette Sache, es stellt das Bild aber sehr milchig dar, ist von abzuraten. Das OnScreen Crosshair erfüllt seinen Zweck, deckt leider zu stark auf, die Farbe ist auch nicht zu ändern (weiß). Die Leds die nach unten abstrahlen werten den Bildschirm auf und sind auch nicht unangenehm.


    Habe als Vergleich Whitcher 3 ein Screenshot von meinem alten Eizo S2231W aufgenommen: 20170114_192240.jpg und vom neuem: 20170114_192444.jpg


    Im Vergleich kann man das Blacklight Bleeding erkennen, die beiden Bildschirme haben etwa gleich viel gekostet, mich stört das extreme Blacklight-Bleeding auf dem Z271 unten rechts sowie etwas schwächer links sowie einem um den Rahmen herum eine langgezogene Lichtlinie. Auf dem dritten Bild: 20170114_180225.jpg ist es nicht stärker zu erkennen.


    Frage, ist das zu viel, sollte man sich damit zu frieden geben, besteht die Chance auf einen "besseren" Bildschirm?


    Zu allem übel kommt noch ein unregelmäßiges flimmern/flackern auf das ich nicht reproduzieren kann, egal in welcher hz (fix) ich den Z271 stelle. Habe mir erst mal ein neues Displayport-Kabel bestellt (1m), das vom Werk ausgelieferte erscheint mir nicht ganz so gut.


    Konnte zu den nicht so schönen Erkenntnissen auch feststellen das mein Screen einen Rotstich auf der linken Seite hat und dieser bis zu 3/4 nach rechts zieht, ab da an wirds leicht grünlich, für mich ne grenzwertige Farbhomogenität. Beim lesen von Artikeln im Internet oder Office stört dieser Umstand leider, macht das lesen eher leidlich.


    Die Auflösung von 1080p stört bei den 27" nicht so stark, sitze zwischen 80-100cm vom Bildschirm entfernt und finde es noch angenehm.


    Hier meine Einstellungen:


    => Helligkeit: 40
    => Konrast: 50
    => Blaulicht: Aus (funktioniert nur bis 60 Helligkeit, darunter schaltet es sich automatisch ab)
    => Dunkelverstärkung: Aus (Macht das Bild milchig)
    => Adapt. Kontrast: Aus (Bild wird nachbearbeitet (Umrisse werden verstärkt)
    => Farbtemp: Warm
    => Sättigung: 130
    => 6 Achs:
    Rot => 125
    Grün => 125
    Blau => 127
    Cyan => 127
    Magenta => 127
    Gelb => 127