27 Zoll oder 32 Zoll für bestimmte Anwendung?

  • Hallo zusammen,


    ich stehe vor einer Kaufentscheidung. Zurzeit habe ich einen viele Jahre alten Samsung P2770, den ich als Zweitmonitor auch gerne behalten möchte.

    Nun geht es bei mir um Folgendes: An sich würde ich mir einfach einen 32 Zoll WQHD kaufen. Allerdings arbeite ich viel mit dem Programm "Meta Trader", um mir Preis-Charts anzusehen. Das "Problem" ist, dass ab einer bestimmten Zoomstufe die Charts nur noch als Striche dargestellt werden. Ich denke (!), dass das an der Auflösung liegt – da sagte mir auch mein Kollege, der sich für besagtes Programm einen Asus 32 Zoll mit WQHD kaufte und nun sagt, er hätte lieber einen 27 Zoll 4K nehmen sollen.


    Meine Frage ist nun, wo man mehr aufs Bild bekommt, bzw. was ihr mir für meinen Anwedungszweck empfehlen würdet: 27/28 Zoll mit WQHD/4K oder 32 Zoll mit WQHD/4K?


    Sitzabstand ist ziemlich genau 1 Meter. Wie gesagt: es geht mir nur um diese spezielle Anwendung. Für alles andere reicht mir mein jetziger Monitor aus. Wichtig wäre mir zudem Höhenverstellbarkeit und der ganze Kram. Preislich möchte ich natürlich gerne so tief wie möglich bleiben. Ich hatte mir schon den LG 43 Zoll angesehen, jedoch wäre das glaube ich etwas zu gewaltig, um vernünftig daran zu arbeiten. Außer ich würde ihn an eine Halterung anbauen, wodurch ich einen Abstand von etwa 1.5 Metern hätte.


    Ich hatte auch schon an einen Ultra-Widescreen gedacht, bloß stört mich die geringe Höhe und die meisten sind leider curved, was mir nicht zusagt, da ich so keine geraden Linien im Programm habe.


    Damit ihr versteht, wie das mit dem Zoomen/der Darstellung gemeint ist, habe ich zwei Screenshots eingefügt.


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen! :)


    Schönes Wochenende wünscht

    Handelsmann