Fragen zu Display OC auf Asus ROG Swift PG329Q und sRGB Profilen

  • Hallo allerseits,


    da ich mich mit Monitortechnik nicht wirklich auskenne hätte ich mal 2 Fragen in Bezug auf meinen aktuellen Monitor, einen Asus ROG Swift PG239Q.

    Der Monitor kommt standardmäßig mit 165Hz Bildwiederholfrequenz, bietet jedoch per Overclocking auch 175Hz an, nun wäre meine Frage ob mit diesem Overclocking des Displays eine Verschlechterung der Bildqualität einhergeht oder ob dies nicht der Fall ist, denn wenn ich die 10Hz quasi "umsonst" haben kann, dann würde ich die natürlich mitnehmen.


    Meine zweite und etwas umfangreichere Frage ist, ob es eine Möglichkeit gibt einzustellen dass Programme und auch Windows standardmäßig den sRGB Farbraum nutzen wenn sie nicht explizit Daten für einen anderen Farbraum hinterlegt haben?


    Gedanke ist folgender:

    Bei der Inbetriebnahme des Monitors ist mir schnell aufgefallen dass viele meiner Hintergrundbilder extrem übersättigte Farben hatten und unnatürlich wirkten, auch nachdem ich mit einer Spyder 5 Pro (durch einen Bekannten geschenkt bekommen), den Monitor bereits kalibriert hatte.


    Daraufhin hab ich mich etwas schlau gemacht und erfahren dass Farbinformationen nur als relative Daten gespeichert werden und somit ein Bild das mit sRGB als Farbraum erstellt wurde auf einem Monitor mit größerem Farbraum (zB. 160% sRGB in meinem Fall) plötzlich deutlich stärkere Farben hat weil die Farbinformation ja nur in Relation zum gesamten Farbraum hinterlegt ist, nicht absolut.


    Meine Frage ist daher ob es möglich ist Windows (10 in meinem Fall) zu sagen dass es standardmäßig alles in sRGB darstellen soll sofern die Software, das Spiel oder Bild etc. nicht explizit einen anderen Farbraum angeben? Oder ist das von mir einfach falsch/naiv gedacht? ^^


    Aktuell nutze ich das im Monitor hinterlegte sRGB Profil, jedoch kann ich dann nicht einmal mehr die Helligkeit des Monitors verändern was mich etwas stört und würde natürlich gerne den erweiterten Farbraum nutzen wenn es Bilder/Filme/Spiele nutzen können (kein Plan wie weit das verbreitet ist).