HO/Hobby-Bildbearbeitung/Casual Gaming für 400 EUR. 27 Zoll WQHD oder 4K?

  • Hallo,

    bis jetzt war ich mit meinem LG 29 Zoll Ultrawide (2560x1080@75Hz) recht zufrieden.


    Da ich aber nun vollständig im HO bin (Softwareentwicklung), hätte ich gerne mehr Platz und suche was neues bis 400 EUR. Von Ultrawide würde ich aus verschiedenen Gründen weggehen (u.A. unterstüzen Geforce Now und FireTV beide nur 16:9).

    Mein Schreibtisch hat 140x65cm und beherbergt Monitor, Laptop (entweder Firmenlaptop oder mein privates, ich besitze keinen Desktop-PC), ich sitze also relativ nahe am Monitor und bin dazu wahrlich kein Sitzriese. Daher dachte ich an einen üblichen 27" Monitor, sonst wird mir das ganze auch viel zu hoch (Auf den Monitor muss auch noch eine Webcam für Videokonferenzen ihren Platz finden). 27er mit WQHD, Freesync und Bildwiederholfrequenz jenseits von 75Hz sind auch tatsächlich bezahlbar. Allerdings bietet mir ein 27er gar nicht soviel mehr Fläche als mein 29er Ultrawide und auch die ppi sind nicht wesentlich höher. 4K dagegen kenne ich persönlich nicht, aber könnte schon zuviel des guten sein (mal ganz abgesehen davon, das ein 27er 4K mit ein paar Gaming-features beim Budget deutlich sprengt). Dazu mache ich hobbymäßig Bildbearbeitung, habe dort aber nicht allzu große Ansprüche.

    Aktuell spiele ich meist per Geforce Now. Ansonsten auch nativ auf meinem Ryzen 7 4800U, aber natürlich bei recht reduzierten Details und niedrigen fps (Spiele wie Horizon Zero Dawn, Tomb Raider u.Ä., also zumindest keine schnellen Multiplayer-Shooter). 4k lässt sich natürlich schön auf Full-HD skalieren, und in Zukunft könnte man sich auch GFN mit 4K überlegen...


    Deswegen mal eine Frage an die Schwarmintelligenz: 27 zoll mit Schnickschnack und WQHD? Oder auf jeden fall 4K und eher auf Gaming Features wie Freesync, HDR und Bildfrequenzen jenseits der 60Hz verzichten (da stört mich am allermeisten eigentlich das unflüssige Fenster verschieben...)? Oder ist 4K bei der Größe sowieso sinnlos? Größer hatte ich auch schon überlegt, aber die nächste Stufe ist dann gleich knapp 32 Zoll und ich glaube das ist dann wirklich zuviel des guten - sowohl für meinen kleinen Schreibtisch als auch für meinen Geldbeutel...