BenQ PD2705Q - Bug Profilauswahl

  • Hallo!


    Ich habe mein Problem als Kommentar unter dem Testbericht zum Bildschirm gepostet: https://www.prad.de/testberich…-allrounder/#comment-9445


    Kurz gesagt geht es darum, dass ich nur über Umwege das "Standard" Profil - sowohl über OSD oder Display Pilot Software auf Windows oder Mac - auswählen kann. Ich muss immer über den Umweg der "DualView" Konfiguration gehen.


    Mehr Details:

    Der Monitor hatte direkt nach dem dem ersten Einschalten immer das sRGB Profil eingestellt. Das bedeutet im Endeffekt ein etwas dunkleres Bild, weniger Kontrast und Sättigung. Das war praktisch schon immer so, seit dem ich den Monitor gestern bekommen und das erste Mal in Betrieb genommen habe. Anfangs dachte ich, das ist einfach der Default Mode.


    Ich habe nebenbei 2x Lenovo ThinkVision T27h-2L und 2x Dell 2408WFP stehen, welche ein deutlich helleres und gesättigteres Bild haben. Ich war Anfangs nicht sicher, ob das einfach das Panel vom Benq ist, welches einfach dunkler ist. Ich hätte dann versucht, irgendwie durch Einstellungen ein helleres Bild zu bekommen, was jedoch mit keiner Einstellung im OSD möglich war. Ich habe das Standard Profil versucht zu aktivieren, ohne erfolg, jedoch dann durch Zufall den „Dual View“ Mode gefunden und aktiviert. Wenn ich diesen mit sRGB aktiviere, dann wird plötzlich der linke Teil vom Bildschirm heller und gesättigter, sprich er stellt dort auf das Standardprofil. Deaktiviere ich diesen Modus wieder, wird das komplette Bild mit dem Standard Profil angezeigt. Es ist egal ob ich das per SW (Win oder Mac) oder am OSD mache.


    Ich werde noch Fotos machen und dann hier anhängen.


    Hat jemand eine Idee was hier "schief laufen" könnte?

  • Hier hab ich versucht - so gut wie möglich - zu fotografieren, was passiert:

    1. Bild: sRGP Profil per Default nach dem Einschalten aktiv (matt, wenig kontrast, dunkel), obwohl im OSD "Standard" ausgewählt ist

    2. Bild: DualView Menü "sRGB" ausgewählt: das halbe Bild (links) zeigt jetzt das hellere, gesättigtere "Standard" Profil, die zweite Hälfte (rechts) weiterhin sRGB

    3. Bild: DualView deaktiviert: Der Monitor bleibt im Profil "Standard"



    Evtl ist jetzt das Verhalten klarer erkennbar.

    • Official Post

    Sorry, ich kann auf diesen Bildern nichts erkennen. Wichtig ja nur das Menü!

  • Ich hoffe man kann es jetzt besser erkennen was eingestellt ist.


    Ich habe gestern außerdem mit einem anderen Windows 10 Laptop und HDMI Kabel getestet, gleiches verhalten... Der Monitor startet immer mit "sRGB", obwohl "Standard" eingestellt ist. Ein hin und her wechseln von sRBG auf Standard ist nicht möglich - Bild bleibt gleich. Erst das aktiveren und deaktivieren von DualView bringt das Bild in den Standard Modus:


    1. Bild: sRGB per Default, obwohl Standard gewählt ist:



    2. Bild: "Dual View" an -> sRGB rechts bleibt, links Standard



    3. Bild: "Dual View" aus -> Komplettes Monitorbild "Standard"


  • Update:

    a) ich habe ein Ticket bei BenQ offen ohne konkrete Rückmeldung

    b) ich habe vom selben Modell einen zweiten Monitor bestellt: exakt gleiches Verhalten wie oben beschrieben.

    • Official Post

    Na, das scheint dann wohl ein Bug in der Firmware zu sein. Warte mal ab, was BenQ dazu sagt. Blöd ist nur, dass die Rückgabefrist von 14 Tagen, zumindest für Monitor 1, sicherlich schon abgelaufen ist.

  • Update per E-Mail vom BenQ Support:


    "Wir entschuldigen uns für die Verzögerung.


    Unsere Techniker haben das Problem bestätigt und arbeiten nun an einem neuen Firmware-Update, um das Problem zu beheben.


    Wir möchten uns herzlich für Ihr Feedback bedanken.


    Wir werden uns wieder bei Ihnen melden, sobald die Firmware fertig ist."


    Interessant, dass das offenbar noch niemandem vor mir aufgefallen ist bzw es noch niemand an BenQ gemeldet hat. :)

    • Official Post

    Wenigstens konnte der Fehler lokalisiert werden. Danke für die Rückmeldung.