Farbechtheit bei TFTs (MacWorld 11/2003)

  • Die deutsche Ausgabe der neuesten Macworld hat zehn 19"TFTs auf ihre Farbechtheit getestet, da die Farbwiedergabe bekanntlich das größte Problem bei TFTs ist.
    Der AS4821DTBK von Iivama schnitt am Besten ab.
    Greetz

  • Sorry, ich hab die Ausgabe (11/03) nicht zu Hause liegen, aber ich weiß noch das Eizo recht gut war (in Sachen Farbechtheit) und XXX. Claxan war Preis/Leistungssieger, Samsung stirbt in Schönheit ;), also Mittelmaß.


    Unter'm Strich eignen sich anscheinend viele der neuen 19"LCDs für die Vordruckstufe, danach wirds teuerteuerteuer.

  • :D dann mix ich wohl gerade was durcheinander. Wer sich auf meine Errinnerung beim TFT-Kauf beruft ist ja wohl selber schuld. Muß den Artikel am besten noch ma in ner Kaffepause oder so nachlesen. Wenn du den Artikel auch gelesen hast, dann kannst du ja genaueres posten.
    greetz


    mh macup ist ja auch nicht macworld? egal, ich les einfach nochmal nach, morgen mehr.

  • Leider kann man dazu nur so viel sagen, dass die Monitore, die in der MACup, Macworld und c't getestet wurden ueberall anders abschneiden. Soviel zur Serienstreuung. Alleine wenn man die Messwerte com CTX in der MACup und in der c't betrachtet, faellt man vom Glauben ab. Waere schoen wenn die Hersteller mal etwas mehr Konstanz in die Produktion bringen wuerden.

  • K, sascha hat recht der CTX hat recht dürftig abgeschnitten. Gut abgeschnitten haben Iiyama (AS4821DTBK - 1,8 *), Eizo (L767 - 1,9), Eye-Q 2,0 und Samsung 2,0 Nec im Mittelfeld und CTX hinten. Was die Helligkeitsabweichungen bei den getesteten LCDs angeht, so ist die Reihenfolge: Iiyama mit 4,06 cd/m², dann kommt Samsung, Eye-Q mit 6kommairgendwas, Eizo,...
    (Frag mich nicht nach mehr, ich hab die Kopie vom Test leider liegenlassen. Aber die MacWelt gibts ja fast überall)


    Generell scheinen die 19"er für die Vordruckstufe mit dem Blick auf D50 passabel zu sein. Wie auch immer, man muß sich da wohl mit eigenen Augen ein Bild von den Monitoren machen, das Geschwätz der Verkäufer ignorierend.


    Übrigens hat MacWelt (09/03) den FlexScan CG21 mit "sehr gut" bewertet und meint, daß es keine Konkurrenz zu diesem Modell unter den 21"ern gibt.
    Bildschärfe, Farbraum und Kalibrierung ist durch die Software gut und bei der Hardware gleichwertig mit Röhren.


    Vielleicht hilft wirklich einfach nur noch: Kaufen, 14 Tage testen, und bei nicht gefallen zurückgeben.


    *Merke: Niemals 1,8 in Klammern schreiben :D

  • Quote

    Original von tales
    Vielleicht hilft wirklich einfach nur noch: Kaufen, 14 Tage testen, und bei nicht gefallen zurückgeben.


    Das ist der einzige Test, dem man vertrauen kann!

  • Könnte ganz gut hinkommen was die da so getestet haben, stimmt zumindest mit meiner Erfahrung überein. Wobei ich den Nec besser sehe und den Belinea vermisse und Samsung sehr weit hinten wieder zu finden erwartet habe.


    Gruß