LG 1720 B (Prad.de User)

  • hallo gemeinde!


    ich habe mir den lg 1720 b gegönnt. hauptsächlich wegen des designs und der - meist positiven - meinungen zum lg 1710 b.
    da ich keinen weiteren schnick-schnack wie sound oder usb am monitor benötige passte mir der 1720 sehr gut in den kram. einen dvi-eingang kann ich auch nicht bedienen.. somit: bestellt.
    für 472 euronen inkl. porto wurde er mein eigentum.


    die bedienungsanleitung ist saumäßig und nur auf cd - aber wer braucht anleitungen? ich, denn ich habe die lightview-funktion noch immer nicht gefunden....


    egal. die installation verlief problemlos. das bild ist sehr scharf und kontrastreich. bei 1280*1024 sind die zeichen sehr dünn, aber schön scharf gezeichnet. keine probleme. auch 1024*768 lassen sich sehen. wird wohl meine einstellung werden, da ich 1280*1024 doch etwas fieselig finde.


    das design gefällt mir sehr gut (schon erwähnt), schick auch die blaue power-led, die sich um den power-button herum befindet. das schwarz-silberne gehäuse macht sich gut auf dem schreibtisch.


    zum zocken:
    ich bin sicher kein hardcore-gamer. ausprobiert habe ich dtm race-driver, halo und freelancer. jeweils in 1024*768. das bild hat mich überzeugt. ich konnte keine unschärfen oder schlieren entdecken - hatte meist aber anderes zu tun, als danach zu suchen ;)
    pixelfehler konnte ich keine finden.


    einziger wermutstropfen ist der vertikale blickwinkel. schon bei geringen kopfbewegungen verändern sich die kontraste. da ich aber meist die hände und nicht den kopf bewege stört es mich nicht wirklich.


    mein fazit: alle ängste bezüglich spieletauglichkeit sind weggeblasen. ein schicker monitor, der auch ausgeschaltet gut ausschaut ;)
    ich würde ihn wieder kaufen.

  • Endlich mal ein Test Eindruck von dem schönen TFT. Aber wie sieht's mit der Verarbeitung aus? Aus welchem Material ist der Fuß? Und sonst, ist dir bisher schon was negatives an dem TFT aufgefallen?

  • die verarbeitung erscheint mir gut. ich habe keine ungeraden kanten oder schiefe spaltmaße gefunden.
    aus welchem material der fuß genau ist, kann ich nicht sagen. er ist erstaunlich schwer und sorgt für eine gute standfestigkeit des monitors. die neigungsverstellung geht sehr leicht vonstatten, ohne dass der monitor dabei rutschen würde. der "chromüberzug" des fußes war bei lieferung durch eine folie vor kratzern geschützt.


    "etwas" negativ ist, dass die kabel nicht versteckt werden können. die anschlüsse liegen rückseitig "oben" am monitor, durch eine klappe verdeckt. dadurch verliert man auch einige cm. kabellänge. ferner fehlt meines erachtens eine schraubbare zugentlastung für die kabel. das stromkabel könnte rein theoretisch beim verstellen versehentlich ausgezogen werden.


    sichtbar sind die kabel bei mir dennoch nicht. sie liegen im windschatten des fußes.


    das teil wirkt auf dem tisch wirklich edel.


    mittlerweile habe ich auch die lightview-funktion gefunden, allerdings noch keinen bedarf daran entdeckt.


    aus spaß an der freude habe ich am we mal die monster-ag dvd eingelegt. ich hätte den film locker zu ende schauen können - ich konnte keine negativen effekte durch die tft-technik entdecken.


    ich empfehle den monitor reinen gewissens weiter!

  • Hallo,


    ich habe mit dem Monitor eine andere Erfahrung gemacht und bin sehr von Ihm enttäuscht! Mit dem verbauten IPS-Panel erhält man einen sehr schlechten Blickwinkel. Kleinste vertikale Kopfwegungen werden mit sofortigem Kontrastabfall bestraft. Von den angeblichen 160° V/H keine Spur! Sogar ein TN-Panel bietet hier einen besseren Blickwinkel und natürlich auch die bessere Bildqualität! Die angegebene Reaktionszeit von
    16 ms kann ich nicht glauben. Mir sind Wischeffekte bereits beim Scrollen aufgefallen, womit sich dennoch leben lässt. Spiele habe ich nicht getestet.
    Desweiteren, ist dieses Display nirgends homogen augeleuchtet ist.
    So erscheint Z.b eine Hellblaue Fläche oberhalb mehrere Farbstufen dunkler als unterhalb. Für grafische Anwendungen oder anspruchsvolle Freaks total unbrauchbar. Auf vielen Webseiten bemerkte ich Flimmereffekte welche mir vorher nie aufgefallen sind.

  • Warum warnst du in einem Testbericht?


    Jeder kann doch hier seine Meinung in einem EIGENEN Bericht schreiben.
    Und wenn DayWalker_NRW sehr zufrieden mit seinem ist, dann ist das gut so. Das Wort "richtigstellen" ist etwas fehl am Platz.
    Du hast eine andere Meinung, dann schreib halt einen eigenen Testbericht.
    Meinst du nciht auch, das wäre sinnvoller, als hier die Leute die einen TFT suchen weiter mit solchen Kommentaren zu verunsichern?


    Wenn du so viele TFTs testest, dann schreib einfach zu den ganzen Geräten DEINEN eigenen Testbericht.

  • Randy


    Hallo erstmal! Natürlich wäre es besser, wenn ich meinen eigenen Testbericht zu diesem Gerät schreiben würde. Leider fehlt mir die Zeit dazu, für jedes geteste Gerät einen ausführlichen Bericht zu verfassen.
    Für einen kurzen subjektiven Test öffne ich nicht einen Thread da ein solcher Test auch vorraussetzt dass ich mich intensiv mit Schwächen und Vorteilen auseinandersetze.


    Wenn es Dir lieber ist, dass ich meine redlichen Erfahrungen mit solchen Geräten nicht kundtue um anderen zu helfen, dann kann ich gerne darauf verzichten.. Ob das gut für die Leser und Kauf- Interessierten ist, lass mal dahingestellt sein.. Du kannst sicher sein, dass ich nicht einfach etwas richtigstelle bzw. kommentiere ohne verlässlichge Gründe dafür zu haben!


    mfg

  • Richtigstellung ist dennoch nicht das richtige Wort!
    Es ist deine Erfahrung und deine Einschätzung.
    Du schreibst hier, wenn man von Richtigstellung ausgeht, dass jedes Model das Problem hat und jeder das sehen muss.
    Das kannst du aber so nicht sagen, denn dann hätten das auch andere schon beobachtet, bzw. es stört nicht jeden.


    Ich denke einfach mal, dass du ganz andere Ansprüche hast als z.B. DayWalker_NRW.


    Das du deine Erfahrungen kund tust, dass will ich dir nicht verbieten.
    Nur schreib das bitte nicht so allgemeingültig, dass verwirrt andere nur.
    Denn du hast nur ein Gerät gesehen und nicht alle Geräte.
    Deines kann einfach nur sehr schlecht gewesen sein.


    Deine Äußerung war mir einfach zu pauschal.

  • Hallo,


    ich habe aus dem Grund meinen obigem Beitrag auch modifiziert.


    Ich will niemanden das Gerät schlechtreden sondern, lediglich meine persönliche subjektive Meinung unter Berücksichtung der eigenen Ansprüche und Erfahrungen wiedergeben. Getestet hatte ich allerdings mind. 2 Geräte aus unterschiedlichen Produktionen. Insofern schliesse ich ein Sonntagsmodel einfach mal aus..


    Gruss

  • Das mit dem editieren habe ich gemerkt.
    So liest es sich gleich besser.


    Eine Frage hätte ich mal.
    Wie kommt es das du viele Geräte testen kannst?
    Liegt das an deiner Suche nach dem richtigen TFT für dich oder hast du durch deinen Beruf die Möglichkeit dazu?

  • Quote

    ...da ein solcher Test auch vorraussetzt dass ich mich intensiv mit Schwächen und Vorteilen auseinandersetze.


    Und genau darum geht es aber hier im Board, bevor man anderen die eigene Meinung präsentiert. Die anderen geben sich Mühe, und setzen sich vor einem Bericht mit dem Gerät intensiv auseinander.


    Einem 160° IPS Panel einen schlechten Blickwinkel zu attestieren ist eine Sache, eine andere ist es bereits ein Gerät gesehen zu haben, was als 17 Zöller mehr leistet. Auch ist ein solches Ergebnis von anderen Faktoren (wie z.B. die Einstellungen deiner Grafikkarte / des betreffenden Gerätes) ausschlaggebend. Oder auch nur der Sitzabstand.


    Will heißen: Die Magie eines guten TFT Bildes liegt im Zusammenspiel vieler Kleinigkeiten. Wenn man das Gerät zu dunkel ansteuert, nützen einem auch 178° Blickwinkel kaum, auch wird man das Gerät kaum beurteilen können, wenn man mit der Brust das Panel berührt... :D


    Nach etwas Recherche in deinen Beiträgen sehe ich, dass weder ein allseits beliebter Iiyama, noch ein mehrfacher Testsieger von Eizo deine Ansprüche befriedigen können. Da stellt sich doch einfach die Frage warum das bei dir so ist?
    Weiterhin fällt auf, dass du zwischen 15-, 17-, und 19 Zöllern hin und her springst. Hast du dich denn noch nicht einmal auf eine bestimmte Größe des Gerätes festgelegt?


    Quote

    Wie kommt es das du viele Geräte testen kannst?


    Dies würde mich auch interessieren.

  • @silentdreamer: auch ich lese mir die ganze Zeit bereits deine Beiträge durch und wundere mich über deine Schreibart und die Dinge die du schreibst. Ich bin persönlich auch kein Freund von LG aber wenn man den 1720B eins nicht vorwerfen kann, dann ein schlechter Blickwinkel. Ich kenne auch mehrere Geräte, auch aus der neuen Produktion.


    Keiner will dich hier eingrenzen, wir sind aber ein Forum das auf fundierte Aussagen sehr viel wert legt, diese Fundierung finde ich marginal bei dir nur wieder.

  • Da muss ich aber widersprechen! Ich habe mir ebenfalls den LG 1720B zugelegt und jede Menge Schwächen festgestellt. Nicht nur, dass der Blickwinkel miserabel ist (persönliche Meinung), sondern auch, dass es merkwürdige Flimmer-Effekte bei Moires und bestimmten Graustufen zu bewundern gibt, ja sogar manchmal richtige "Schlirren", die einfach nach Lust und Laune über den Bildschirm daherziehen! Die Ausleuchtung ist auch völlig unregelmäßig und der gesamte Monitor ist in der unteren Hälfte (wie schon gesagt) um einige Farbstufen heller als in der oberen. Alle diese Mängel habe ich an DREI Geräten festgestellt, da ich zwei fehlerhafte Modelle mit Pixelfehlern ausgetauscht habe. Also ist ein Sonntagsprodukt eigentlich wieder mal ausgeschlossen. Ich wünsche mir fast meinen alten 15" Network der ersten TFT-Generation wieder zurück ;(!
    (Natürlich sind das alles nur meine persönlichen Meinungen, die hier z. B. bestatigt werden: )
    Außerdem wurden die Monitore an verschiedenen Computern getestet, wobei die gleichen "Fehlfunktionen" auftauchten.



    Viele Grüße Rsbluebird

  • Quote

    Original von Rsbluebird
    Da muss ich aber widersprechen! Ich habe mir ebenfalls den LG 1720B zugelegt und jede Menge Schwächen festgestellt.


    Die scheinen sehr sehr unterschiedlich zu sein. Mein Kumpel hat ein, dort ist der Bllickwinkel super und auch sonst macht er ne sehr gute Figur. Mein Bruder hat - seit heute - auch ein und dort ist die Ausleuchtung seltsamer und der Blickwinkel nicht ganz so genial.... STRANGE. Ich vermute mal ,das der LG ne grottige Grundeinstellung hat und erst das Feintunig was bringt....