Posts by Zip1989

    Er hatte meine Frage nicht vollständig beantwortet bzw. ein anderes Thema aufgegriffen. Die Frage war doch, ob der Scaler intern mit 14-Bit LUT gamma correction arbeitet. Nach meinen Informationen soll der EV2785 8bit + FRC haben.


    Definition von FRC:

    Quote

    Frame Rate Control (FRC) ist ein Verfahren, durch das Flüssigkristallbildschirme mehr Farbabstufungen anzeigen können, als das Panel eigentlich zulässt, beispielsweise 253 Stufen bei einem TN-Panel mit 6 Bit pro Kanal (ohne FRC ließen sich in dem Fall 26, also 64 Stufen darstellen). Durch den schnellen Wechsel zwischen zwei Farbwerten wird der dazwischenliegende Farbwert simuliert.[1] Dies kann jedoch zu einem Flimmern führen.


    Quelle: Wikipedia



    Der Eizo und Fujitsu haben beide 8bit Farbtiefe. Die ColorEdge CS-Serie von Eizo hat zum Beispiel 10bit Farbtiefe. Hier ein Vergleich zwischen 8bit und 10bit Farbtiefe.



    Ja, der Displayport 1.2 bekam Unteranderem Daisy Chain spendiert. Deine Frage zum Displayportunterschied wird auf Wikipedia gut erklärt.

    Quote

    DisplayPort 1.2 wurde am 22. Dezember 2009 vorgestellt. Die wesentliche Verbesserung war die Steigerung der Bitrate auf 540 MByte/s pro Lane für die Darstellung mit höherer Auflösung. Neu ist auch die Möglichkeit, mehrere Monitore nach dem Prinzip der Daisy Chain zu verbinden, deren Videoströme unabhängig voneinander ansteuerbar sind. Für diese Funktion benötigt der bzw. die mittleren Monitore eine DisplayPort-Out Buchse.

    Die Antwort von Eizo:

    Quote

    die 10bit LUT bezieht sich auf die interne Signalkorrektur (Gamma und Weißpunkt). Zugespielt und angezeigt wird ein 8bit Signal. 10bit Signale werden fast ausschließlich im professionellen Videobereich verwendet. Sie benötigen dafür auch eine Grafikkarte, die 10bit anzeigen kann und ein Programm, das 10bit anzeigen kann. Der größere Unterschied der beiden Modelle liegt eher in der Auflösung. Wir bringen im Januar den EV2785 raus. Dieser verfügt auch über eine UHD Auflösung. Allerdings habe ich leider noch keine Informationen, ob das Panel 8bit oder 10bit anzeigen kann.

    Bei Amazon erhält man den EV2750 gerade für 654,53 €.

    Das Optimum wäre Pixelfehlerklasse 0, aber ich kenne keinen Hersteller, der das macht.


    FUJITSU Display P27-8 TS Pro: Keine ständig leuchtende oder ständig schwarze Pixel, Subpixelfehler gemäß ISO9241-307 (Pixelfehlerklasse I)


    Eizo EV2750-BK FlexScan: ISO 9241-307 Klasse 1**, **) Null-Pixelfehler-Garantie für vollständig leuchtende Sub-Pixel (Teilbildelemente ISO 9241-307).


    Beide Hersteller sind mit Ihren Zusatzbedingungen gefüllt in der Pixelfehlerklasse 0.5, die es natürlich nicht gibt.


    Nach dem Kauf wirst Du den Monitor eh auf Pixelfehler untersuchen. Falls der Monitor welche hat, wirst Du den Monitor über das Widerrufsrecht zurückschicken.


    Ich weiß nicht, ob das Panel vom Fujitsu sogar besser ist, da der Scaler intern mit 14-Bit LUT gamma correction arbeitet. Hierzu habe ich eben Eizo angeschrieben. Die Antwort werde ich hier auch wieder veröffentlichen.

    Heutige Antwort von Fujitsu:

    Quote

    Der FUJITSU Display P27-8 TS Pro wird mit 10-Bit LUT angesteuert. Intern arbeitet der Scaler sogar mit 14-Bit LUT gamma correction.


    Der Support antwortet echt schnell.


    Panther64... Hast Du Dir eine Frist mit Deiner Entscheidung gesetzt?

    Heute bekam ich eine Antwort bzw. eine Gegenfrage von Fujitsu.


    Quote

    Gerne leiten wir Ihre Anfrage an unsere Fachabteilung weiter. Bitter erläutern Sie uns hierzu den Hintergrund Ihrer Anfrage. Wie soll der Monitor eingesetzt werden.

    Willst Du insgeheim eine Empfehlung für einen Eizo aussprechen?
    Ich habe keine Angabe beim Fujitsu finden können. Daher habe ich eine kurze Anfrage über die Ansteuerung an Fujitsu geschrieben. Die Antwort werde ich bekannt geben.


    Was meinst Du genau mit "der Preis wird sich beim EV2785 ebenso steigern"?

    In meinem Saturn und Media Markt war gar kein Eizo weder der Fujitsu zu sehen.


    Beide Monitore auf einmal kaufen und vergleichen, ist auch zu viel des guten und mache ich nicht.


    Ein bisschen Zeit lasse ich mir noch.


    Der EV2785 kommt offiziell im Januar 2018 raus. Ich befürchte, dass der EV2750 nicht günstiger wird, da der EV2785 der Nachfolger vom EV2780 zu sein scheint.


    Es wäre eigentlich zeit für einen Nachfolger vom EV2750, da dieser im September 2015 angekündigt wurde. Der EV2780 wurde im Dezember 2016 angekündigt und der EV2785 in diesem November.

    Beim Dell würde ich mich schlaumachen, ob es vom dem Monitor auch wieder verschiedene Revisionen (abgekürzt Rev) gibt. Mit jeder Revision (A00, A01, A02 usw.) werden Fehler ausgemerzt.


    Die "guten" Hersteller haben den Blak Friday wohl nicht nötig.^^


    Die Monitore unterstützen kein GSync oder FreeSync, daher egal für unsere Suche.

    Ich hatte auch fast 9 Jahre einen Eizo S2431 und suche nun einen Nachfolger.


    Bei Eizo gibt es halt 5 Jahre Garantie (Vorort Austausch), was meist 2 oder 3 Jahre mehr gegenüber anderen Herstellern ist. In Japan werden die Eizo Monitore gefertigt. Es gibt eine Software für den PC, damit man nicht im OSD-Menü alles einstellen muss, sondern bequem vom PC aus. Ein Lichtsensor wird je nach Kategorie verbaut. Der Lieferumfang wird großzügig bedient. Jetzt meistens auch mit Anwesenheitssensor. Vorher konnte man den Monitor bequem per Tastenkombination ausstellen.


    Beim kleineren 24 Zoll Fujitsu finde diese Rezension aussagekräftig, was die Verarbeitung und Qualität zum 24 Zoll Eizo anbelangt. Als ich die Rezension gestern vom Fujitsu auf Amazon laß, war es so, als ob ich Rezension selber geschrieben hätte, in Anbetracht, was man in Foren ließt.



    Ich will Dir keinen Eizo madigmachen, aber ich finde, der Fujitsu ist ein Kauf/Sichtung wert. Hoffentlich muss ich nicht das Gegenteilige nach dem Kauf sagen.